Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

GlossarTariflexikon

Von „Abschluss-Datum“ bis „Zwingende Wirkung“ – unser Lexikon erklärt Fachbegriffe rund um das deutsche Tarifsystem.

Von „Abschluss-Datum“ bis „Zwingende Wirkung“ – unser Lexikon erklärt Fachbegriffe rund um das deutsche Tarifsystem.



Maßregelungsklausel

Ist ein Arbeitskampf beendet, wird zwischen den Tarifvertragsparteien regelmäßig ein Maßregelungsverbot vereinbart. Das heißt, Beschäftigten dürfen keine Nachteile dadurch entstehen, dass sie dem Streikaufruf der Gewerkschaft gefolgt sind.

Jede Maßregelung (zum Beispiel Abmahnung oder Kündigung) muss danach unterbleiben oder wieder rückgängig gemacht werden.

Der örtlichen Streikleitung, aber auch dem gewerkschaftlichen Betriebsratsmitglied fällt dabei die Kontrollfunktion zu. Bekannt gewordene negative Maßnahmen und deren Änderung werden dokumentiert und an die Bezirksleitung weitergeleitet.


Beispiele

  • „7.1. Jede Maßregelung von Beschäftigten und Auszubildenden aus Anlass oder im Zusammenhang mit der Tarifbewegung in der Metall- und Elektroindustrie in Baden-Württemberg unterbleibt oder wird rückgängig gemacht, falls sie bereits erfolgt ist.
    7.2 Schadenersatzansprüche aus Anlass der Teilnahme an der Tarifbewegung 2002 entfallen.
    7.3 Altersteilzeitbeschäftigte erhalten die Gelegenheit, streikbedingte Ausfallzeiten nachzuarbeiten. Eine Kürzung des Erhöhungsbetrages wegen Teilnahme an Arbeitskampfmaßnahmen findet nicht statt.“ (Verhandlungsergebnis für die Metall- und Eleketroindustrie Baden-Württemberg vom 15. Mai 2002)
  • „1. Jede Maßregelung von Beschäftigten aus Anlass oder im Zusammenhang mit der Tarifbewegung 1993 in der sächsischen Metall- und Elektroindustrie unterbleibt oder wird rückgängig gemacht, falls sie bereits erfolgt ist.
    2. Schadensersatzansprüche aus Anlass der Teilnahme an der Tarifbewegung 1993 entfallen.
    3. Die Tarifvertragsparteien verpflichten sich, aus Anlass der Tarifbewegung 1993 keine Rechtsstreitigkeiten gegeneinander zu führen bzw. bereits eingeleitete Klagen oder Anträge auf Erlass einer einstweiligen Verfügung zurückzunehmen. Sie werden in diesem Sinne auch auf ihre Mitglieder einwirken.
    4. Soweit Ansprüche oder Anwartschaften von der ununterbrochenen Beschäftigung oder Betriebszugehörigkeit abhängen oder davon, dass das Arbeitsverhältnis nicht geruht hat, gelten die Beschäftigungsdauer oder die Betriebszugehörigkeit durch Arbeitskampfmaßnahmen nicht als unterbrochen, das Arbeitsverhältnis als nicht ruhend.
    5. Die Tarifvertragsparteien werden den Rechtsstreit über die Frage der Wirksamkeit der außerordentlichen Kündigung unverzüglich für erledigt erklären.“ (Verhandlungsergebnis für die sächsische Metall- und Elektroindustrie vom 14.5.1993)

Zum Nachlesen

  • Däubler, Tarifvertragsrecht, Rn. 1234 ff.
  • Kempen/Zachert, Tarifvertragsgesetz, § 1 Rn. 330
Mitglied werden
Werde Teil einer starken Gemeinschaft

Von Rechtsschutz in arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten bis zu gerechten Löhnen und Gehältern – wir kümmern uns persönlich und zuverlässig um unsere Mitglieder.

Online beitreten
neu auf igmetall.de
Gleichstellung, Frau, Job
Ratgeber BerufsalltagKonflikte mit schwierigen Kollegen

Ob im Beruf oder im Privaten: Konflikte sollte man nicht schwelen lassen, sondern offen und sachlich ansprechen. Wir geben Tipps, wie der Umgang mit schwierigen Kolleginnen und Kollegen gelingen kann.

Eine ältere Frau mit einem Smartphone in der Hand.
FAQ: Betriebliche Altersversorgung Textil und Bekleidung WestAltersvorsorge: Arbeitgeberzuschuss verdoppelt sich

Eine verbesserte Altersversorgung – das haben IG Metall und Beschäftigte der Textil- und Bekleidungsindustrie West mit den Arbeitgebern ausgehandelt. Der Zuschuss der Unternehmensseite verdoppelt sich bis 2026. Wie das funktioniert, erläutern wir in unseren Fragen und Antworten.

Ein junger Mann sitzt in einer Vorlesung.
Kostenfrei und ohne Abitur möglichStudieren an der Europäischen Akademie der Arbeit

Aktive Metallerinnen und Metaller können sich für ein Studium an der Europäischen Akademie der Arbeit in Frankfurt bewerben. Der nächste Studienjahrgang läuft von Oktober 2022 bis August 2023. Die Bewerbungsfrist endet am 25. März 2022.

Warnstreikation BMW Berlin
Arbeitszeitangleichung Ost35-Stunden-Woche im Osten kommt weiter voran

Jetzt auch in Sachsen-Anhalt und Thüringen: Die 35-Stunden-Woche in der ostdeutschen Metallindustrie kommt weiter voran. Die IG Metall setzt tarifliche Rahmen zur Verkürzung der Arbeitszeit durch – von 38 auf 35 Stunden wie im Westen. Für immer mehr Betriebe.

Zwei Männer in einem IG Metall Streiklokal
50 Jahre Betriebsverfassungsgesetz '72Mehr Demokratie im Betrieb

In Betrieben werden Betriebsräte gewählt. So steht es im Betriebsverfassungsgesetz von 1972. Mit der Neufassung des Gesetzes vor 50 Jahren kam mehr Demokratie in die Betriebe. Betriebsräte bekamen mehr Mitbestimmung – etwa bei Entlohnung, Arbeitszeiten, Arbeitsschutz, Berufsbildung und Sozialplan.

Junge Frau arbeitet mit Laptop auf dem Fußboden
Ratgeber Steuererklärung 2021Das gibt's vom Fiskus zurück

Ob Werbungskosten oder Pendlerpauschale – in vielen Fällen lohnt eine Einkommensteuererklärung. Wir zeigen, was Steuerpflichtige wegen der Coronapandemie beachten sollten, was die Mobilitätsprämie ist und bis wann die Steuererklärung beim Finanzamt sein muss.

Tarifrunde Holz und Kunststoff: Hier wie bei Hymer GmbH in Bad Waldsee demonstrieren Beschäftigten für ihre Forderung.
Tarifrunde Holz und KunststoffArbeitgeber provozieren Warnstreiks

Die Tarifrunde in der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie ist fast durch. Nur Berlin-Brandenburg verhandelt noch. Anstatt sich anzunähern, rücken die Arbeitgeber von dem Ziel einer Angleichung an den Westen weiter ab. Die IG Metall plant nun Warnstreiks.

nach 23 Tagen Streik Tarifvertrag erkämpft
Erfolg der SolidaritätStreik bei Weisensee bringt Tarifvertrag und mehr Geld

Nach 23 Tagen Streik haben die Weisensee-Beschäftigten in Eichenzell/Hessen ihren Tarifvertrag mit der IG Metall erkämpft: 1250 Euro Coronaprämie im März. 2,3 Prozent mehr Geld ab Juli. 30 Tage Urlaub. Weihnachts- und Urlaubsgeld. Und künftig alle Tariferhöhungen der Metall- und Elektroindustrie.

Junge Frau mit roter Rose
Internationaler Frauentag 2022Frauen entscheiden mit: Heute und Morgen

Die IG Metall macht sich stark für Gleichstellung – 365 Tage im Jahr. Deshalb möchten wir allen weiblichen Beschäftigten einen Gutschein überreichen.

Warnstreik in Güstersloh am 15.10.21 anlässlich der Tarifrunde Holz- und Kunststoff 2021
Tarifrunde Holz und Kunststoff 2021Tarifabschluss Holz und Kunststoff auch in Sachsen – 5,5 Prozent

5,5 Prozent mehr Geld in zwei Stufen. Demografiefonds verdoppelt. Tarifabschluss nun auch in der Holz- und Kunststoffindustrie Sachsen, mit Extraplus zur Angleichung. Dabei wollten Arbeitgeber sogar Abstriche in Sachsen. Doch die Beschäftigten kämpften. Jetzt fehlen noch Berlin und Brandenburg.

Wuntereinbruch und Stau auf den Autobahnen
Wintereinbruch und ArbeitswegZu spät wegen Eis und Schnee?

Der Winter hat sich wieder in vielen Regionen zurückgemeldet – und sorgt mancherorts für Chaos. Eis und Schnee können sich auch auf den Weg zur Arbeit auswirken. Gewerkschaftsjurist Dr. Till Bender erklärt, was Beschäftigte beachten müssen.

ein Beschäftiger prüft Lagerware in einem Kühlraum
Ratgeber KälteKälte am Arbeitsplatz: Was Beschäftigte wissen müssen

Der Winter ist zurückgekehrt, die Temperaturen sinken. Doch was tun, wenn es auch am Arbeitsplatz kälter wird? Was müssen Beschäftigte beachten, die in gekühlten Räumen oder im Freien arbeiten? Unser Ratgeber erklärt, welche Regelungen bei Kälte am Arbeitsplatz gelten.

IG Metall vor Ort
Beratung, Service, Hilfe

Noch Fragen? Informiere Dich bei Deiner zuständigen IG Metall Geschäftsstelle.

Newsletter bestellen