Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

Presse


Pressemitteilungen und Statements

PRESSEMITTEILUNG NR. 25/2021Durchbruch bei der Angleichung der Arbeitsbedingungen

Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen übernimmt Pilotabschluss aus NRW +++ Verhandlungsverpflichtung im Flächentarif zu Tarifrahmen für betriebliche Lösungen der Angleichung +++ Vereinbarung von Stufenplänen zur Angleichung der Arbeitszeit in mehreren Unternehmen

PRESSEMITTEILUNG NR. 24/2021Aufsichtsratswahl 2022 bei VW: IG Metall-Delegierte stellen ihre Liste für die Arbeitnehmerseite auf

Jörg Hofmann und Daniela Cavallo führen die Wahlliste gemeinsam an +++ Alle deutschen Fahrzeugmarken sind mit dem Wahlvorschlag vertreten +++ Ostdeutsche VW-Standorte haben mit Jens Rothe erstmals eigenen Vertreter +++ Drei Frauen kandidieren +++ Matias Carnero (Seat) auf internationalem Mandat

PRESSE-STATEMENTIG Metall zur Novellierung der Handwerksordnung: Vertane Chance für mehr Tarifbindung

Ralf Kutzner, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, zur Verabschiedung der geänderten Handwerksordnung heute im Bundestag

PRESSEMITTEILUNG NR. 23/2021IG Metall-Vorstand beschließt weitere 24-Std.-Warnstreiks für Tarifliches Angleichungsgeld im Osten

Tarifauseinandersetzung in Berlin, Brandenburg und Sachsen geht weiter +++ Jörg Hofmann: „Arbeitgeber müssen endlich ihre Blockadehaltung aufgeben. Die Angleichung der Arbeitsbedingungen ist eine Frage der Gerechtigkeit und der Verantwortung“

PRESSEMITTEILUNG NR. 22/2021IG Metall fordert Transformationsfonds zum grünen Umbau der Stahlindustrie

10 Milliarden Euro für einen Transformationsfonds für die Stahlindustrie bis 2030 nötig +++ Jürgen Kerner: „Unternehmen brauchen jetzt eine substanzielle und verbindliche Zusage und Planbarkeit. Andernfalls drohen mittelfristig Arbeitsplätze unwiederbringlich verloren zu gehen.“

PRESSEMITTEILUNG NR.21/2021IG Metall-Vorstand: Klare Unterstützung für Forderung nach Tariflichem Angleichungsgeld

Verhandlungen und Warnstreiks in Berlin-Brandenburg-Sachsen gehen weiter +++ Jörg Hofmann: „Ungleichbehandlung der Beschäftigten im Osten jetzt beenden!“

IG Metall Vorstand

Kontakt zur Pressestelle

Fon: 069 66 93-2670

Mobil: 069 66 93-2672

pressestelle@igmetall.de

Termine
Geschäftsführende Vorstandsmitglieder
Das Videoportal der IG Metall

Videos von Veranstaltungen, Aktionen und Animationsfilme anschauen und bequem in verschiedenen Formaten herunterladen.

zum Portal
Das Designportal der IG Metall

Vorlagen und Informationen zum Corporate Design einfach finden und für verschiedene Programme herunterladen.

zum Portal

Pressemitteilungen abonnieren