Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

Aktiv werden
Gemeinsam viel bewegen

Mitmachen, mitmischen, mitentscheiden – wir erklären, wie Du Dich aktiv für Deine Interessen einsetzen und an wen Du Dich wenden kannst.


Du möchtest Dich engagieren?

Du willst in der IG Metall aktiv werden, mitmachen und etwas bewegen, in Deinem Betrieb, in Deiner Region? Frag Deinen Betriebsrat, Deine IG Metall-Vertrauensleute oder Deine IG Metall vor Ort.


Aktiv im Betrieb als Vertrauensfrau oder Vertrauensmann

In vielen Betrieben wählen die IG Metall-Mitglieder Vertrauensleute. Sie sind das Bindeglied zwischen den Beschäftigten am Arbeitsplatz, dem Betriebsrat und der IG Metall. Wir unterstützen unsere Vertrauensleute mit Informationen, Beratung und Bildungsangeboten. Zu unseren Vertrauensleuten zählen auch Betriebsrätinnen und -räte, Schwerbehindertenvertreterinnen und -vertreter sowie Jugend- und Auszubildendenvertreterinnen und -vertreter, die Mitglied der IG Metall sind.


Aktiv werden ohne Amt oder außerhalb des Betriebs

Du kannst aber auch ohne „Amt“ in der IG Metall aktiv werden. In vielen Betrieben gibt es beispielsweise „Aktivenkreise“ aus IG Metall-Mitgliedern, die sich für gemeinsame Ziele engagieren. In vielen Betrieben gibt es zudem gewählte Tarifkommissionen, die die Tarifrunden vorbereiten und Forderungen an den Arbeitgeber aufstellen. Aktiv werden geht auch außerhalb des Betriebs, etwa in sogenannten AGAs (außerbetriebliche Gewerkschaftsarbeit-Arbeitskreisen) oder Senioren- und Erwerbslosenarbeitskreisen sowie als Prüferin oder Prüfer, Aufgabenstellerin oder -steller oder Berufemacherin oder -macher in der Aus- und Weiterbildung. Frag bei Deiner IG Metall-Geschäftsstelle vor Ort nach.

Aktiv werden

Was aktive Mitglieder bewirken
Mitarbeiter mit Lernschwäche im Betrieb

Wahlen der Schwerbehindertenvertretungen 2022Von einer starken SBV profitieren alle Beschäftigten

Im Oktober und November stehen die Wahlen der Schwerbehindertenvertretungen an. Die Vorbereitungen laufen bereits. In vielen Betrieben werden Kandidatinnen und Kandidaten gesucht.

.

Mobbing gegen BetriebsräteKündigungen weggeklagt – jetzt doch Betriebsratswahl bei Siebenhaar

Gekündigt – vor Gericht gewonnen – jetzt wählen sie doch ihren Betriebsrat bei Siebenhaar Antriebstechnik, mit Hilfe der IG Metall: Pascal Grummich, David Schwedes und Stefan Kasten sind als Wahlvorstände gewählt. Die Staatsanwaltschaft leitete Vorermittlungen gegen den Arbeitgeber ein. Ein Novum.

.

Mobbing gegen Betriebsrat bei Motor-NützelTrotz Mobbing Betriebsrat gewählt

Betriebsrat und IG Metall unbedingt verhindern: Das war das Ziel der Geschäftsführung von Motor-Nützel. Sie holte die Autos weg von der Verkaufsfläche, schloss die Lackiererei, kündigte, drohte. Dennoch haben die Beschäftigten durchgehalten und mit Hilfe der IG Metall ihren Betriebsrat gewählt.

Leihbeschäftigte der Firma Randstad bei BMW in München

Betriebsratswahl 2022Wählt Leihbeschäftigte in die Betriebsräte von Randstad und Co

Leihbeschäftigte wählen zwei Mal einen Betriebsrat: In ihrem Einsatzbetrieb. Und in ihrer Leihfirma. Doch dort sind mehr „Interne“ in den Betriebsräten – Disponenten, Niederlassungsleiter – und nur wenige Leiharbeiter. Bei Randstad Süd wollen sie das mit der Wahl 2022 ändern.

Nicole Hirtz ist Betriebsrätin bei Ford in Saarlouis und beschäftigt sich dort mit Gleichstellungsfragen.

Nicole Hirtz, Betriebsrätin bei Ford in Saarlouis „Müssen immer noch gegen Vorurteile ankämpfen“

Wie bringe ich mein Kind in die Kita trotz der sperrigen Schichtzeiten? Oder: Bin ich richtig eingruppiert? Bei Ford in Saarlouis arbeitet Betriebsrätin Nicole Hirtz seit zwei Jahrzehnten an ganz praktischen Antworten zu Gleichstellungsfragen.

Zukunft der Arbeit

Mobiles ArbeitenWie Siemens mobiles Arbeiten nach der Pandemie regelt

Während der Corona-Pandemie arbeiten viele Siemens-Beschäftigte aus dem Homeoffice. Und danach? Eine Vereinbarung ermöglicht es, auch nach der Pandemie freiwillig in größerem Umfang im Homeoffice zu arbeiten. Das Büro bleibt aber zentraler Ort der Arbeit.

Mann auf der Messe Ligna mit virtual Reality Brille und Controllern

Digitale Assistenzsysteme„Wir müssen Leistungs- und Verhaltenskontrolle ausschließen“

Die Digitalisierung schreitet unaufhörlich voran, digitale Assistenzsystem halten mehr und mehr Einzug in die Betriebe. Wie sollten Betriebsräte den Einsatz solcher Systeme begleiten? Wie kann umfassender Datenschutz gewährleistet werden? Ein Interview mit dem Betriebsrat Holger Schott.

.

ZF Wabco übernimmt LeihbeschäftigteAus der Leiharbeit in den Festvertrag - dank IG Metall-Betriebsrat

Letztes Jahr 127 Übernahmen für Leiharbeiter, jetzt noch einmal 100. Außerdem erhalten Leihbeschäftigte ab dem ersten Tag das gleiche Monatsentgelt wie Stammbeschäftigte – und viele weitere Zahlungen nach Tarif. Das hat der IG Metall-Betriebsrat bei ZF Wabco in Hannover durchgesetzt.

.

Betriebsratswahl bei TeslaErste Betriebsratswahl bei Tesla - gelungene Premiere

Bei der ersten Betriebsratswahl bei Tesla hat die in weiten Teilen dem Management nahestehende Liste überraschend die Stimmenmehrheit verfehlt und muss mit anderen Listen kooperieren. Aus Sicht der IG Metall ein großer Erfolg für die Mitbestimmung und die demokratische Arbeitskultur in Deutschland.

82 Kandidaten traten auf der IG Metall-Liste zur Betriebsratswahl beim Sägerhersteller Wikus an.

Die häufigsten Fragen und AntwortenBetriebsratswahlen: Das sollte man wissen

Betriebsratswahlen: In Betrieben, in denen es noch keinen Betriebsrat gibt, können Belegschaften jederzeit einen wählen. In unserem FAQ beantworten wir Fragen, wie viele Mitglieder ein Betriebsrat hat, welche Fristen eingehalten werden müssen, und was bei den Wahlen allgemein zu beachten ist.

Wehende IG Metall-Fahnen.

Betriebsratswahl bei TeslaMetallerinnen und Metaller begrüßen Tesla-Belegschaft

Vor der ersten Betriebsratswahl bei Tesla begrüßen aktive Metallerinnen und Metaller aus ganz Deutschland ihre neuen Kolleginnen und Kollegen in einem gemeinsamen Video: „Unsere Unternehmen sind Konkurrenten - wir sind es nicht.“ Gemeinsam für gute Arbeitsbedingungen, durch starke Betriebsräte.

Ein Brief wird in einen Briefkasten geworfen

 Betriebsratswahl 2022Wählt Euren Betriebsrat – gerne auch per Briefwahl

Wer zur Betriebsratswahl nicht in den Betrieb kommen kann, kann auch Briefwahl beantragen. Eine formlose Mail an den Wahlvorstand genügt und Du bekommst die Briefwahlunterlagen nach Hause geschickt. Wichtig ist, dass Du wählst – egal über welchen Weg.

IG Metall vor Ort
Beratung, Service, Hilfe

Noch Fragen? Informiere Dich bei Deiner zuständigen IG Metall Geschäftsstelle.

neu auf igmetall.de
Umwelt, Energie, Solar, Solarenergie, Solarkraftwerk
Ratgeber HautschutzArbeiten im Freien – Schutz vor UV-Strahlung

Viele Beschäftigte arbeiten häufig im Freien - zum Beispiel auf Werften, an Windkraftanlagen oder in der Photovoltaikbranche. Damit sind sie im Beruf oft Stunden intensiver Sonnenbestrahlung ausgesetzt. Wir geben Tipps, wie Du Dich vor ultravioletter Strahlung schützen kannst.

Arbeiter in einer Gießerei
Tarifrunde Eisen und Stahl 2022Erste Verhandlung im Osten endet ergebnislos

Auch im Osten reagieren die Arbeitgeber mit 2100 Euro Einmalzahlung auf die Forderung der IG Metall. Birgit Dietze, Verhandlungsführerin der IG Metall, weist das Angebot als „nicht vereinbar“ zurück. Die Beschäftigen der ostdeutschen Stahlindustrie wollen 8,2 Prozent mehr Geld.

Ingenieur steuert mit Tablet einen Schweißroboter
Kostenlose Tickets für die Hannover Messe 2022IG Metall lädt ihre Mitglieder zur Messe ein

Vom 30. Mai bis 2. Juni 2022 findet die Hannover Messe statt – in diesem Jahr wieder in Präsenz. IG Metall-Mitglieder laden wir mit kostenlosen E-Tickets zum Messebesuch ein.

Fairwandel-Aktionstag in Bremen
Tarifrunde Eisen und Stahl 2022Verhandlungsauftakt: Unzureichendes Angebot der Arbeitgeber

Mit einer Einmalzahlung in Höhe von 2100 Euro stapeln die Stahl-Arbeitgeber zum Verhandlungsauftakt im Nordwesten deutlich zu niedrig. IG Metall und Beschäftigte fordern eine prozentuelle Entgelterhöhung. Wirtschaftlich steht die Stahlindustrie aktuell gut da.

Ganztägiger Warnstreik aller Musashi-Standorte am 25. April 2022
Zukunftstarifvertrag bei MusashiArbeitsplätze gesichert und Zukunftsmodell erstritten

Mit Warnstreiks haben sie Druck gemacht, nun hat der Arbeitgeber eingelenkt. Für die über 2000 Beschäftigten des Autozulieferers Musashi haben IG Metall und Arbeitgeber sich auf einen Zukunftstarifvertrag geeinigt. Somit wird nicht nur Beschätigung gesichert, sondern auch die Zukunft der Produktion.

Frau mit einer orangenen Weste auf einem Streik
IG Metall WerbeaktionTarifbewegungen 2022 – Mehr für mehr Prozente!

Wir sind viele, wollen aber noch stärker werden. Denn: Gemeinsam können wir bei den anstehenden Tarifbewegungen mehr erreichen. Wenn Du Kolleginnen und Kollegen für eine Mitgliedschaft gewinnst, bedanken wir uns mit einem tollen Geschenk bei Dir.

MV Werften Aktion am 9. Mai in Wismar
Nordex Werk und MV-Werften erhaltenDeutschlands Energieplan droht zu scheitern

Deutschland soll bei der Energie unabhängiger von Russland werden und gleichzeitig klimaneutral. Durch die Schließung des letzten deutschen Rotorenwerks von Windkraftanlagenbauer Nordex und der Insolvenz der MV Werften droht dieser Plan zu scheitern.

Mitarbeiter mit Lernschwäche im Betrieb
Wahlen der Schwerbehindertenvertretungen 2022Von einer starken SBV profitieren alle Beschäftigten

Im Oktober und November stehen die Wahlen der Schwerbehindertenvertretungen an. Die Vorbereitungen laufen bereits. In vielen Betrieben werden Kandidatinnen und Kandidaten gesucht.

Textilarbeiterin, die Stoffrollen im Lager lagert
Tarifrunde Textil Ost 2022Insgesamt 5,6 Prozent mehr Geld plus höhere Sonderzahlungen

Mit zahlreichen Aktionen haben die Textilerinnen und Textiler im Osten dafür gekämpft, nun gibt es ein Verhandlungsergebnis. Die Entgelte steigen dauerhaft um insgesamt 5,6 Prozent und die für die Beschäftigten wichtige Altersteilzeit bleibt erhalten.

Vater spielt mit seinem Sohn vor dem Computer
Ratgeber Kita-StreikRechte und Pflichten berufstätiger Eltern

Die Gewerkschaft Verdi hat alle Beschäftigten in Kitas und Horten heute zu einem bundesweiten Warnstreik aufgerufen. Berufstätige Eltern müssen alternative Betreuungsmöglichkeiten finden. Dabei stellen sich viele Fragen: Muss mein Chef mir freigeben? Ist Homeoffice möglich?

Podcast „Maloche und Malibu“
 Podcast „Maloche und Malibu“Wasserstoff ist Zukunft

Was tun, wenn mein Chef mich mobbt? Welcher war der größte Streik der Geschichte? Im Podcast „Maloche und Malibu“ besprechen wir die großen Fragen der Arbeitswelt. Unsere zweite Folge beschäftigt sich mit dem Thema: „Wasserstoff ist Zukunft“.

Tarifkommissionsmitglied aus Nordrhein-Westfalen
Ein demokratischer ProzessSo entsteht eine Tarifforderung

Tarifforderungen entstehen in einem demokratischen Prozess. Hierbei entscheiden die Gewerkschaftsmitglieder, wie viel oder was sie fordern und worüber sie mit dem Arbeitgeber verhandeln wollen. Die Tarifkommission spielt dabei eine zentrale Rolle.

Mitglied werden
Werde Teil einer starken Gemeinschaft

Von Rechtsschutz in arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten bis zu gerechten Löhnen und Gehältern – wir kümmern uns persönlich und zuverlässig um unsere Mitglieder.

Online beitreten

Newsletter bestellen