Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

Mitmachen
Gemeinsam gestalten

Beteiligung, Solidarität, Mitsprache – wieso es sich lohnt, dabei zu sein und mitzumachen.


Die IG Metall als Beteiligungsgewerkschaft

Wir verstehen uns als Beteiligungsgewerkschaft. Deshalb beziehen wir die Beschäftigten und Mitglieder mit ein, wenn es darum geht, bei betrieblichen Konflikten Lösungen zu erarbeiten oder wenn in einer Tarifrunde mit den Arbeitgebern verhandelt wird. Du kannst Dich nicht nur beteiligen, wenn es gilt, Druck auf den Arbeitgeber aufzubauen und unsere Ziele durchzusetzen. Wir wünschen uns auch, dass Du Dich einbringst, wenn es um die Zukunft der IG Metall geht.


Mitmachen

Beteiligung praktizieren wir zudem mit unseren Initiativen. Ziel ist es, gemeinsam innovative Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Wie etwas besser funktionieren kann – das wissen die Beschäftigte eines Betriebs oftmals am besten, denn sie sind die Expertinnen und Experten vor Ort. Neben den Initiativen kannst Du außerdem unsere aktuellen Kampagnen unterstützen und dabei mitmachen.


Interessen durchsetzen

Jeder Beteiligungsprozess braucht Aktive, die sich engagieren und den Prozess vorantreiben. Betriebsrätinnen und -räte, Vertrauensleute, Schwerbehindertenvertreterinnen und -vertreter sowie Jugend- und Auszubildendenvertreterinnen und -vertreter sind die, die in den Betrieben Beteiligung praktizieren und vorantreiben. Wir wollen keine Stellvertreterpolitik, sondern Beteiligung auf allen Ebenen ermöglichen. Wenn auch Du aktiv mitgestalten willst, dann wende Dich am besten an Deinen Betriebsrat oder Deine IG Metall vor Ort. Es gilt gemeinsam, für ein gutes Leben einzutreten.

Dabei sein

Mehr als 2,2 Millionen Mitglieder - das sind über 2,2 Millionen Menschen mit ganz individuellen Geschichten, Erfahrungen und Zielen. Ihre Gemeinsamkeit: Sie alle wollen etwas bewegen. Sechs von ihnen erzählen hier, warum sie IG Metall-Mitglied sind und was sie antreibt.

"Unternehmermacht braucht Gegenmacht. Wenn wir es nicht tun, tut es niemand."

Timo Stille, Hannover

"Das Konzept der IG Metall ist schlüssig und fair. Und man kann dabei aktiv mitgestalten."

Ivonne Eisenblätter, Wetter

"Gemeinsam für ein gutes Leben - klar mach ich da mit!"

Alexandra Hochhaus, Frankfurt/Main

"2,2 Millionen Stimmen sind lauter als eine!"

Auke Tiekstra, Salzgitter

"Mit Gemeinsamkeit und Zusammenhalt schaffen wir alles."

Marianne Klöpper, Salzgitter

"Weil es ohne Solidarität nicht funktioniert. Nur gemeinsam sind wir stark."

John Jasper, Kiel

Mitmachen

neu auf igmetall.de
Soziales, Menschenmenge, Sozialpolitik abstrakt
SozialpolitikDas Märchen vom „aufgeblähten Sozialstaat“

Die Sozialausgaben explodieren? Der Sozialstaat ufert aus? Hört man ständig. Stimmt aber nicht. Ein internationaler Vergleich zeigt: Die Ausgaben entwickeln sich unauffällig – und sind in vielen Ländern deutlich höher.

.
Tarifabschluss WISAG ElektrotechnikBei Wind und Wetter Kabel ziehen – bald für 10 Prozent mehr Geld

Sie bauen und warten die Stromversorgung in Fabriken und Krankenhäusern, bei Wind und Wetter. Jetzt haben die Beschäftigten von WISAG Elektrotechnik mit der IG Metall Lohnerhöhungen von insgesamt 10 Prozent durchgesetzt. Die sind auch dringend nötig, um Fachkräfte zu gewinnen und zu halten.

Warnstreik bei Salzgitter Flachstahl am 8.12.2023
Tarifrunde Eisen und Stahl 2023/2024Mehr Geld und Sicherheit in der Stahlindustrie

Verhandlungsergebnis auch in der saarländischen Stahlindustrie: 1500 Euro im April 2024, weitere 1500 Euro in Raten, 5,5 Prozent mehr Geld ab April 2025. Die Arbeitszeit kann zur Sicherung von Arbeitsplätzen in der Transformation auf bis zu 32 Stunden verkürzt werden, mit teilweisem Lohnausgleich.

Trubel auf einer Messe
Kostenlose Tickets für die Hannover Messe 2024IG Metall lädt ihre Mitglieder zur Messe ein

Vom 22. bis 26. April 2024 findet die Hannover Messe statt. IG Metall-Mitglieder laden wir mit kostenlosen E-Tickets zum Besuch auf die weltgrößte Industriemesse ein.

Verhandlungen bei Miele: Beschäftigte fordern Zukunftstarifvertrag
Verhandlungen bei MieleBeschäftigte fordern Zukunftstarifvertrag

Bei Miele herrscht Alarmstimmung. Das Traditionsunternehmen will über 2000 Stellen abbauen. Der geplante Kahlschlag wäre ein Desaster. IG Metall und Arbeitnehmervertreter fordern in den Verhandlungen mit dem Unternehmen Sicherheit für die Beschäftigten.

Junge Frau in Lederwerkstatt
Zukunft der RenteKeine Angst vorm Demografie-Monster!

Die gesetzliche Rente wird seit Jahrzehnten totgesagt. Dabei haben sich Horror-Prognosen immer wieder als falsch herausgestellt. Warum die Rentenversicherung stabiler ist, als viele glauben – und wie wir sie dauerhaft zukunftsfest machen.

ein leeres Gleis an einem Bahnhof
Ratgeber BerufspendlerStreik im Nahverkehr: Wie komme ich zur Arbeit?

Das Streikrecht ist ein hohes Gut. Die Warnstreiks im Nah- und Fernverkehr sind für Beschäftigte, die auf Bus und Bahn angewiesen sind, gewiss eine Belastungsprobe. Wenn der öffentliche Verkehr bestreikt wird, muss jeder Beschäftigte selbst Vorsorge treffen, wie er zur Arbeit kommt.

Warnstreik während der Tarifrunde Holz und Kunststoff 2024 im Betrieb Sauerländer Spanplatte.
Tarifrunde Holz und Kunststoff 2023/2024Holz und Kunststoff: mehr Geld - auch in Thüringen

5 Prozent mehr Geld ab Herbst, weitere 3 Prozent mehr im Sommer 2025: In neun Tarifgebieten der Holz- und Kunststoffindustrie hat die IG Metall bisher ein Tarifergebnis erreicht, jetzt auch in Thüringen. Dort gibt es noch einmal 1,5 Prozent extra obendrauf - als kleinen Schritt zur Angleichung.

Der Stand der IG Metall auf der Internationalen Handwerksmesse in München.
Kostenlose Tickets für die IHM 2024IG Metall lädt ihre Mitglieder zur Handwerksmesse ein

Vom 28. Februar bis 3. März 2024 findet in München die 75. Internationale Handwerksmesse statt. IG Metall-Mitglieder laden wir mit kostenlosen E-Tickets zum Messebesuch ein.

Warnstreik beim Offshore-Windparkbetreiber Ørsted in Norddeich.
Offshore-Windkraft: Tarifrunde ØrstedWarnstreik im Offshore-Windpark von Ørsted

Sie wollen endlich einen Tarifvertrag. Nach einem Jahr Verhandlungen und drei Warnstreiks ist die Geduld der Beschäftigten des weltgrößten Offshore-Windkraftbetreibers Ørsted in Norddeich am Ende. Die Tarifkommission der IG Metall diskutiert nun eine Urabstimmung über einen unbefristeten Streik.

Tarifrunde Holz und Kunststoff 2024Warnstreiks in der Holz- und Kunststoffindustrie Sachsen

Fast alle Tarifgebieten der Holz- und Kunststoffindustrie haben jetzt ihren Tarifabschluss. Über 14.000 Beschäftigte haben dafür mit Warnstreiks Druck gemacht. Doch in Sachsen wollen die Arbeitgeber deutlich weniger bezahlen. Die Beschäftigten kämpfen mit Warnstreiks für ihre Angleichung in Sachsen.

Schrott und Recycling100 Tage Streik der „Schrotter“ bei SRW

Seit 100 Tagen sind sie jetzt im Streik. Die Beschäftigten der Schrott- und Recyclingfirma SRW metalfloat in Espenhain haben oft weniger als 2000 Euro brutto im Monat. Die IG Metall fordert: Der Konzern-Boss aus Hongkong muss an den Verhandlungstisch. Auch Ihr könnt die Streikenden unterstützen.

IG Metall vor Ort
Beratung, Service, Hilfe

Noch Fragen? Informiere Dich bei Deiner zuständigen IG Metall Geschäftsstelle.

Newsletter bestellen