IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Maritime Wirtschaft: Schiffbauumfrage 2012. Foto: AHMAD FAIZAL YAHYA

Maritime Wirtschaft: Schiffbauumfrage 2012

Jobabbau auf deutschen Werften vorerst gestoppt

10.09.2012 Ι Der Abbau von Arbeitsplätzen auf den deutschen Werften ist vorerst gestoppt. Die Zahl der Beschäftigten stieg in den vergangenen zwölf Monaten um 500 auf 16 850. Das entspricht einem Plus von 3,1 Prozent, wie die aktuelle Schiffbauumfrage der IG Metall Küste und dem Institut Arbeit und Wirtschaft der Universität Bremen ergab.
Die Situation auf den deutschen Werften und in den Zulieferbetrieben ist besser als es den Anschein hat. "Der Schiffbau hat trotz aller Schwierigkeiten eine Perspektive in Deutschland", kommentierte Meinhard Geiken, Bezirksleiter der IG Metall Küste, die Ergebnisse der Schiffbauumfrage 2012. "Wir freuen uns über die wider Erwarten gute Entwicklung." Erstmals seit 2008 gebe es wieder mehr Beschäftigte in der Branche.

Laut Umfrage arbeiten neben 16 850 Stammbeschäftigten etwa 6500 Menschen mit Werkvertrag und 3300 Leiharbeiter auf den Werften. "Einige Betriebe haben seit Jahren einen hohen Anteil an Leiharbeitern und ersetzen dadurch offenbar systematisch Teile ihrer Stammbelegschaft", kritisierte Geiken. Positiv sei die Zunahme bei Neueinstellungen und das hohe Ausbildungsniveau zu werten.

Wermutstropfen P+S-Insolvenz
Die Insolvenz der P+S-Werften in Stralsund und Wolgast sei ein Wermutstropfen und eine große Herausforderung. Ende August hatte P+S Insolvenz angemeldet, etwa 2000 Arbeitsplätze sind betroffen. "Gemeinsam mit allen Verantwortlichen werden wir alles für den Erhalt der beiden Standorte und der Arbeitsplätze in Mecklenburg-Vorpommern tun", so Geiken.

Insgesamt seien die Ergebnisse der Schiffbauumfrage ermutigend. Die leicht verbesserte Auslastung, die Fortschritte bei der Umstellung auf den Spezialschiffbau und das Ausbleiben von Kurzarbeit machten Hoffnung auf eine weitere Verbesserung.
Mehr zu den Ergebnissen der Schiffbauumfrage 2012 auf der Internetseite der IG Metall Küste.

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Hintergrund
Schiffbau-Umfragen

Die IG Metall Küste führt zusammen mit dem Institut Arbeit und Wirtschaft an der Universität/Arbeitnehmerkammer Bremen (IAW) jährlich eine Betriebsräte- befragung zu Beschäftigung und Perspektiven der deutschen Schiffbau- industrie durch. 

Servicebereich