Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

Youtube-Clips
Die IG Metall erklärt

Die IG Metall erklärt Begriffe aus der Arbeitswelt und aktuelle politische Fragen.

Videos

Eine junge Frau mit Streikweste und IG Metall-Kappe spricht mit einer anderen Frau.

 Die IG Metall erklärt: Was ist eine Gewerkschaft?

Für einen allein ist es schwierig, seine Arbeitsbedingungen zu ändern oder zu verbessern. Darum gibt es die Gewerkschaft.

Arbeiter sitzt im Büro des Betriebsrates

 Die IG Metall erklärtWas ist ein Betriebsrat?

Der Betriebsrat ist demokratisch gewählt und hat einklagbare Rechte. Ohne Betriebsrat sind die Arbeitsbedingungen schlechter und das Einkommen niedriger. Die IG Metall erklärt den Betriebsrat.

Ein junger Mann mit roter Jacke und Trillerpfeife streckt den Daumen nach oben.

 Die IG Metall erklärt:Was sind Vertrauensleute?

Vertrauensleute sind die IG Metall im Betrieb, am Arbeitsplatz nebenan. Sie informieren und beteiligen Euch und tragen Eure Meinungen und Wünsche weiter. Sie stehen für Demokratie, Gerechtigkeit und Solidarität im Betrieb. Auch Du kannst jetzt kandidieren. Wir erklären, was Vertrauensleute machen.

Mann in einer Menschenmenge hält einen Schal mit der Aufschrift

 Die IG Metall erklärt:Was ist ein Tarifvertrag?

Was ist meine Arbeit eigentlich wert? Wie viel Geld kann ich dafür verlangen? Mit Tarifvertrag weißt Du das. Darin sind Mindeststandards für Deinen Arbeitsvertrag geregelt, die Beschäftigte gemeinsam mit der IG Metall verhandeln. Mit unserem Video erklären wir, wie das geht.

Digitale Produktionssteuerung

 Die IG Metall erklärt: Das Handwerk im Jahr 2030

Das Handwerk verändert sich durch Digitalisierung und technische Entwicklungen. Lena und Lutz zeigen, was auf die Branchen zukommt und was man tun kann, um diesen Prozess erfolgreich zu gestalten.

Ein junger Mann in einem Unternehmen für Maschinenbau.

 Die IG Metall erklärt: „Industrie 4.0“

Die sogenannte Industrie 4.0 verändert nicht nur die Wirtschaft. Die technischen Neuerungen haben ebenso große Auswirkungen auf die Arbeit und auf das Leben fast aller Menschen. Doch was hat es mit dem „Internet der Dinge“ genau auf sich?

Arbeiter an Fräse

 Die IG Metall erklärt:Wie die IG Metall Leiharbeit fairer macht

Unsere Tarifverträge sichern Leihbeschäftigten mehr Geld durch Branchenzuschläge und schaffen für Betriebsräte Gestaltungsmöglichkeiten bei der Leiharbeit.

Neuigkeiten aus der Arbeitswelt

 Die IG Metall erklärt:Gute Arbeit darf kein Glücksspiel sein

Mit der Kampagne „Gute Arbeit für Alle“ will die IG Metall allen Beschäftigten eines Betriebs – egal ob Stammbeschäftigte, Leihbeschäftigte oder Beschäftigte bei industrienahen Dienstleistern – gute Arbeitsbedingungen sichern.

IG Metall Mitglieder halten den IG Metall-Wecker in die Luft

 Die IG Metall erklärt: Die neuen Tarifverträge zur Arbeitszeit

Mehr Geld und mehr Selbstbestimmung bei der Arbeitszeit – das hat die IG Metall gemeinsam mit den Beschäftigten in der Metall-Tarifrunde 2018 erreicht. Wir erklären, welche Möglichkeiten die Tarifverträge beim Thema Arbeitszeit bereithalten.

Europäische Union Flaggen vor dem Europäischen Parlament

 Die IG Metall erklärt: Warum die EU eine gute Sache ist

Auch Beschäftigte in Deutschland profitieren von der Europäischen Union. In unserem Animationsfilm zeigen wir, warum die EU eine gute Sache ist und setzen damit ein deutliches Zeichen gegen Populismus und Nationalismus.

Metaller bei der Arbeit

 Metall-Tarifrunde 2018Deshalb fordern wir 6 Prozent mehr Geld

Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie sind gestartet. Unsere Entgeltforderung: 6 Prozent mehr für eine Laufzeit von 12 Monaten. Im Film erklären wir, warum.

Telefonaktion Rente: Eure Fragen alle Antworten

 Die IG Metall erklärt: So finanzieren wir bessere Renten

Die Leistung der gesetzlichen Rente sinkt immer weiter. Dabei ginge es auch anders: Unser neuer Erklärfilm zeigt, wie bessere Renten gerecht finanziert werden können.

Eine Sanduhr, durch die roter Sand rinnt.

 Die IG Metall erklärt: Die Arbeitszeitforderung der Tarifrunde 2018

Neben 6 Prozent mehr Geld fordert die IG Metall mehr Selbstbestimmung bei der Arbeitszeit. IG Metall-Mitglieder sollen einen Anspruch bekommen, ihre Arbeitszeit auf bis zu 28 Stunden in der Woche abzusenken zu können – bis zu zwei Jahre lang.

Ein lächelnder Mann mit IG Metall-Kappe hält lächelnd ein Megafon.

 Die IG Metall erklärt: Warum ohne Tarifvertrag alles DOOF ist

Weihnachtsgeld, Job-Sicherheit und, und und... Gute Arbeitsbedingungen gibt es nur mit Tarifvertrag . Unser Film zeigt, welche Vorteile Tarifverträge den Beschäftigten bringen.

Betriebsrat Ayhan Yalgin sitzt auf einer Bank in der Umkleide der Gießerei DEUMU

 Die IG Metall erklärt:Das wär Dir mit Betriebsrat nicht passiert

Überstunden, Kündigung, Arbeitsschutz, Urlaub, Vereinbarkeit und Ausbildungsqualität - der Betriebsrat unterstützt Beschäftigte bei einer Vielzahl von Themen.

Aktion für gute Renten

 Die IG Metall erklärt:Die IG Metall erklärt die Rente

Ein Leben lang arbeiten - und danach eine Micker-Rente erhalten? Eigentlich ein Skandal. Doch genau in diese Richtung marschiert die Politik. Was bei der Rente schief läuft - und wie wir sie retten.

Student sitzt an einem Tisch im Seminarraum und macht sich Notizen.

 Die IG Metall erklärt: Bildungsteilzeit

Wie funktioniert eine Weiterbildung oder studieren neben der Arbeit? Der neue Tarifvertrag zum Thema Bildung gibt Aufschluss darüber. Wir haben für euch einen kurzen Erklärfilm, der zeigt was es mit der Bildungsteilzeit auf sich hat und wie sie betrieblich umgesetzt werden kann.

Integration, Arbeit

 Die IG Metall erklärt: Das betriebliche Integrationsjahr

Die Integration geflüchteter Menschen ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, die besonderes Engagement und Initiative verlangt. Auf Drängen der IG Metall hat die Bundesagentur für Arbeit zwei Modelle entwickelt. Wir erklären, wie diese Modelle funktionieren.

Ein Metaller trägt ein T-Shirt mit der Aufschrift

 Die IG Metall erklärt: Wie wird eine SBV gewählt

Die Schwerbehindertenvertretung (SBV) vertritt die Interessen der Schwerbehinderten und gleichgestellten Beschäftigten im Betrieb.

Rauchende Schornsteine eines Kraftwerks

 Die IG Metall erklärt: So stoppen wir den Klimawandel

Der Klimawandel bedroht die ganze Welt. Der Ausstoß von Treibhausgasen muss dringend reduziert werden. Der beste Weg: Neue, effiziente Technologien - und verbindliche Regeln für alle Ländern.

Ein Verkehrsschild im Vordergrund und eine Gruppe Streikende dahinter.

 Die IG Metall erklärt:Wie Werkverträge Belegschaften spalten

Um die Kosten zu reduzieren, nutzen immer mehr Unternehmen Werkverträge – zu Lasten der Beschäftigten. In zahlreichen Betrieben gibt es für ähnliche Tätigkeiten unterschiedliche Arbeitsbedingungen. Wie Werkverträge Belegschaften spalten, das erklärt unser animierter Infofilm.

Ein Mann mit Sonnenbrille hält bei einer Demonstration ein Schild mit der Aufschrift: Faire Leiharbeit

 Die IG Metall erklärt:Leiharbeit - warum das die IG Metall so aufregt

Leiharbeit wird oft missbraucht, um eine zweite Lohnlinie in den Betrieben zu etablieren. Das ist ungerecht. Wir erklären, warum.

Ein Mann mit Mütze und Streikweste pfeift durch die Finger.

 Die IG Metall erklärt:Was ist ein Warnstreik?

Im Zusammenhang mit Tarifverhandlungen hört man immer wieder von Warnstreiks. Die IG Metall erklärt, was es damit auf sich hat: Wozu dienen Warnstreiks? Wer darf sich wie daran beteiligen? Was ist der Unterschied zu einem „normalen“ Streik?

Beine von Fußgängern, die über einen Zebrastreifen gehen.

 IG Metall erklärt:So funktioniert die Sozialwahl

Die Sozialwahl ist eine der größten Wahlen des Landes: Millionen Menschen können bei ihrer Renten- oder Krankenversicherung mitbestimmen. Unser Video erklärt wie die Sozialwahl funktioniert und warum sie wichtig ist.

Junge Frau im Blaumann sitzt lächelnd in einer Werkstatt.

 Die IG Metall erklärt:Ausgebildete prinzipiell unbefristet übernehmen

Ein Jahr befristet. Fatma, Sabrina und Dirk finden das gar nicht toll. Am liebsten würden sie das Unternehmen wechseln. Sie finden, dass Betriebe ihre Ausgebildeten prinzipiell unbefristet übernehmen sollten. Dadurch hätten junge Leute wie sie mehr Sicherheit und Arbeitgeber langfristig Fachkräfte.

neu auf igmetall.de
Junge Frau arbeitet mit Laptop auf dem Fußboden
Ratgeber Steuererklärung 2023Das gibt es vom Fiskus zurück

Für die Steuererklärung zum Jahr 2023 gibt es einige Änderungen wie den Altersentlastungs­betrag und die Erhöhung der Homeofficepauschale. Wer jetzt an der Steuererklärung für sitzt, sollte die dafür geltenden Steuervorteile kennen.

Mit dem Transformationsatlas ist es der IG Metall gelungen, den digitalen Wandel sichtbar zu machen
QualifizierungWeiterbildung im Betrieb: So funktioniert die neue Förderung

Job sichern, Chancen eröffnen: Seit April gibt es zwei neue Fördermöglichkeiten für die Weiterbildung im Betrieb. Wie das in der Praxis funktioniert – und für wen es in Frage kommt.

.
Schrott und Recycling160 Tage Rekordstreik der „Schrotter“ bei SRW

160 Tage: Es ist der längste Streik in der Geschichte der IG Metall. Der Arbeitgeber – hinter dem der chinesische Chiho-Konzern steckt – muss die Blockade aufgeben, fordern die Beschäftigten der Recyclingfirma SRW in Espenhain/Sachsen. Sie haben ihrem Arbeitgeber nun einen Tarifvertrag zugestellt.

Warnstreik beim Offshore-Windparkbetreiber Ørsted in Norddeich.
Offshore-Windkraft: Tarifrunde ØrstedØrsted: Erster Tarifvertrag für Offshore-Windkraft

Einigung bei Ørsted, kurz vor der Urabstimmung: Die IG Metall setzt den ersten Tarifvertrag bei einem Offshore-Windparkbetreiber durch. Die Entgelte steigen bis 2029 um 14 Prozent. Künftig gibt es Weihnachtsgeld, höhere Zulagen und Boni. Die Arbeitszeit sinkt von 40 auf 38,5 Stunden in der Woche.

Holz und KunststoffMehr Geld beim Spanplattenbauer Pfleiderer

Die bundesweiten Warnstreiks beim Spanplattenbauer Pfleiderer haben gewirkt: 1000 Euro Inflationsausgleich jetzt, weitere 1000 Euro im August. Sowie dauerhaft 5 Prozent mehr Geld ab Dezember, weitere 4 Prozent mehr ab November 2025. Die Ausbildungsvergütungen steigen auf bis zu 1450 Euro im Monat.

Warnstreik während der Tarifrunde Holz und Kunststoff 2024 im Betrieb Sauerländer Spanplatte.
Tarifrunde Holz und Kunststoff 2023/2024Holz und Kunststoff: mehr Geld - auch in Berlin und Brandenburg

2300 Euro Inflationsausgleichsprämie in diesem Jahr, sowie 6 Prozent mehr Geld ab Januar 2025 und weitere 3,9 Prozent ab September 2025. DIe IG Metall hat nun auch einen Tarifabschluss in der Holz- und Kunststoffindustrie in Berlin und Brandenburg erzielt.

Metall-Arbeiter beim Schleifen
Tarifrunde Metallhandwerk 2024Höhere Entgelte für Metallhandwerker im Saarland

Tarifabschluss im Metallhandwerk Saarland: Ab 1. Dezember 2024 erhöhen sich die Entgelte der Beschäftigten, ab 1. September steigen bereits die Ausbildungsvergütungen. Außerdem erhalten die Beschäftigten eine Inflationsausgleichsprämie.

1000 Leihbeschäftigte demonstrieren für Inflationsausgleichsprämie in München
MItglieder haben es besserGroßes Plus: Erfolge in der Leiharbeit 2012-2024

Mit der IG Metall gibt’s mehr Geld. Besonders deutlich ist das in der Leiharbeit. Erfolgreiche Tarifbewegungen sorgen seit Jahren für kräftige Entgeltsteigerungen, Branchenzuschläge und sogar für eine Extrazahlung für unsere Mitglieder.

Metallerinnen beim Warnstreik in Gevelsberg
Meilenstein der Wirtschaftsgeschichte75 Jahre Tarifvertragsgesetz: Warum wir ihm so viel verdanken

Die Grundregeln für Tarifverhandlungen sind älter als das Grundgesetz – und haben sich vielfach bewährt. Doch die sinkende Tarifbindung zeigt: An einigen Stellen muss die Politik jetzt handeln.

Junger Mann mit Fahne während der Metall-Tarifrunde 2016 in Hamburg
Tag der Arbeit 2024Heraus zum 1. Mai

„Mehr Lohn, mehr Freizeit, mehr Sicherheit“ – unter diesem Motto ruft der DGB in diesem Jahr zum 1. Mai auf. Am Tag der Arbeit gehen wir auch in diesem Jahr wieder auf die Straße. In ganz Deutschland wird es zahlreiche Aktionen und Kundgebungen geben.

Junger Mann arbeitet in einer Werkstatt mit Holz
Tarifrunde SchreinerhandwerkSchreiner in Bayern erhalten kräftige Entgelterhöhung

Tarifabschluss im Schreinerhandwerk Bayern. Die Entgelte steigen ab Juni 2024 um 9,5 Prozent in zwei Stufen. Die Beschäftigten erhalten außerdem eine Inflationsausgleichsprämie. Auch die Ausbildungsvergütungen werden erhöht.

Warnstreikaktion am 15.09.2022 in Nürnberg
IG Metall-WerbeaktionZusammen stark!

Wir sind viele, wollen aber noch stärker werden. Denn: Gemeinsam können wir in den Betrieben und bei den Tarifrunden mehr erreichen. Wenn Du Kolleginnen und Kollegen für eine Mitgliedschaft gewinnst, bedanken wir uns mit einem tollen Geschenk bei Dir.

Newsletter bestellen