IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     

Kurswechsel-Debatte: So habt Ihr abgestimmt

Jetzt reden wir!

21.09.2012 Ι Eurokrise, Ungleichheit, miese oder gar keine Arbeit. Kann es so weiter gehen? Die IG Metall will eine Debatte für einen grundlegenden Kurswechsel anstoßen. Wir haben Euch gefragt: Was sollen wir gemeinsam anpacken? Bislang haben uns über 700 Menschen geantwortet. In den nächsten Wochen wollen wir mit Euch über Chancengleichheit diskutieren.
Euro-Schuldenkrise, Armut und immer schlechtere Chancen auf eine gute Zukunft. Und die Zockerei auf den Finanzmärkten geht munter weiter. Geht's noch?

Die IG Metall sagt: Nein. Sie will einen grundlegenden Kurswechsel. Und sie will eine Debatte, wie dieser Kurswechsel aussehen muss. Anfang Dezember kommen dazu Experten, Wissenschaftler und Praktiker aus den Betrieben zu einem Kurswechsel-Kongress in Berlin zusammen. Und wir wollen mit Euch diskutieren: Wie muss ein Kurswechsel aussehen? Was sollen wir gemeinsam anpacken?

Bei der IG Metall-Facebook-Umfrage haben bislang über 700 Menschen mitgemacht. Top-Antwort bisher: "Gute Arbeit, sicher und fair, die das Leben nicht erdrückt, sondern besser macht" - mit 184 Stimmen.

Die Umfrage läuft weiter. Beteiligt Euch auf Facebook.

Diskutiert mit

Außerdem wollen wir in den nächsten Wochen mit Euch über einzelne Themen unserer Kurswechsel-Umfrage diskutieren.

Erstes Schwerpunkt-Thema ist die bisherige Nummer vier unserer Umfrage: "Gleiche Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben, für alle". In Artikel 3 Absatz 3 des Grundgesetzes steht: "Niemand darf wegen seines Geschlechts, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden."

Doch in der Realität sieht das anders aus. Gerade in Deutschland entscheiden soziale Herkunft und der Geldbeutel der Eltern über Bildungschancen, und damit auch über Arbeits- und Lebenschancen. Akademiker-Kinder haben einen besseren Zugang zu Bildung und Kultur, Arbeiter-Kinder bleiben Arbeiter. Reiche werden reicher, Arme werden ärmer. Ist das gerecht? Was muss sich ändern? Und wie? Diskutiert mit - auf der Facebook-Seite der IG Metall-Jugend.

Wer macht's? Der Arbeitskreis Medien der IG Metall Jugend

Sie führen und moderieren die Diskussion: Junge Aktive aus den Betrieben, die ehrenamtlich im Arbeitskreis Medien der IG Metall Jugend mitarbeiten. Also Leute aus Eurer Mitte, die nah dran sind, an Euren Problemen am Arbeitsplatz und in der Uni.

Sie bringen Euch die Beiträge und Meinungen der Experten aus der Wissenschaft und aus den Betrieben nahe, die Ihr auf dem Blog zum Kurswechsel-Kongress findet. Auch beim Kurswechsel-Kongress Anfang Dezember werden die jungen Aktiven vom Arbeitskreis Medien dabei sein und für Euch vor Ort nachfragen, nachhaken und berichten.
Links und Zusatzinformationen
Kurswechsel für ein gutes Leben

Alle Informationen, Bilder und Videos vom inter­na­tio­nalen Kongress der IG Metall in Berlin.