IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
125 Jahre IG Metall: Die Geschichte der Arbeitszeit. Foto: Moderne Zeiten

125 Jahre IG Metall: Die Geschichte der Arbeitszeit

Wem gehört die Zeit?

01.07.2016 Ι Die IG Metall wird in diesem Jahr 125 Jahre alt. Die Geschichte der IG Metall ist geprägt von Kämpfen um humanere und kürzere Arbeitszeiten. "Wem gehört die Zeit?" Diese Frage zieht sich bis heute wie ein roter Faden durch die Historie der Arbeiterbewegung. Dabei ging und geht es im Kern immer um die Frage: Wer bestimmt über die Arbeitszeit? mehr...
Interview mit Hilde Wagner, Arbeitszeitexpertin der IG Metall. Foto: IG Metall

Interview mit Hilde Wagner, Arbeitszeitexpertin der IG Metall

Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben sind oft fließend

29.06.2016 Ι Dank Smartphones und Laptops kann fast ­jeder überall und rund um die Uhr arbeiten. Aber wollen wir das? Und ist das gesund? Im Interview fordert die IG Metall-Arbeitszeitexpertin Hilde Wagner die Chancen der Digitalisierung für den gesellschaftlichen Fortschritt im Sinne der Arbeitnehmer zu nutzen. mehr...
arbeitszeit_120

Mein Leben - meine Zeit: Arbeit neu denken!

Eine neue Arbeitszeitkultur

27.06.2016 Ι Die Debatte um die Arbeitszeit ist so aktuell wie lange nicht. Früher gab es klare Grenzen, heutzutage hat Arbeitszeit ihre Konturen verloren. Sie ist zerstückelt, flexibilisiert und intensiviert worden. Mit der Kampagne "Mein Leben - meine Zeit: Arbeit neu denken!" packt die IG Metall das Thema Arbeitszeit an. mehr...
Jörg Hofmann im Deutschlandfunk: Arbeitszeit stärker an die Lebenslagen anpassen

Jörg Hofmann im Deutschlandfunk: Arbeitszeit stärker an die Lebenslagen anpassen

"Es muss ein Recht auf Privatheit geben"

02.05.2016 Ι Immer mehr Beschäftigte sind von der ständigen Erreichbarkeit im Job genervt. Nach Ansicht des IG Metall-Vorsitzenden Jörg Hofmann müssten die Menschen selber autonom bestimmen, wann die Arbeit aufhört und wann das Privatleben beginnt. Es müssten neue Regelungen gefunden werden, die ein modernes Arbeitsleben von heute abbilden, ohne, dass es zulasten der Arbeitnehmer geht. mehr...
Die verschenkte wertvolle Zeit. Foto: fotolia

Die verschenkte wertvolle Zeit

Arbeitszeitverfall - das Milliardengeschenk an die Arbeitgeber

15.10.2015 Ι Zeit ist Geld. Dass das nicht nur eine Binsenweisheit ist, wird klar, wenn man sich anschaut, wie viel Geld Beschäftigte in Deutschland ihren Arbeitgebern pro Jahr schenken - durch unbezahlte Überstunden und nicht erfasste Arbeitszeit. mehr...
Porsche: Lebensphasenorientiertes Arbeitszeitmodell; Foto: Porsche

Porsche: Lebensphasenorientiertes Arbeitszeitmodell

Flexiblere Arbeitszeiten im Sinne der Beschäftigten

01.10.2015 Ι Mit dem "Arbeitsmarkt der Zukunft" wurde bei Porsche ein Modell eingeführt, das sich an den Bedürfnissen der Beschäftigten in verschiedenen Lebensphasen orientiert. Denn ohne mehr Flexibilität wird es in Zukunft nicht mehr gehen, ist sich der Betriebsrat sicher. mehr...
Medizintechnikhersteller Qioptiq bietet passgenaue Arbeitszeitmodelle für Eltern

Medizintechnikhersteller Qioptiq bietet passgenaue Arbeitszeitmodelle für Eltern

So geht Familienfreundlichkeit bei einem Mittelständler

29.09.2015 Ι Schichtarbeit und flexible Arbeitszeiten - das passt eigentlich nicht zusammen. Dass es trotzdem funktionieren kann - das beweist das bayerische Unternehmen Qioptiq. Bei dem Mittelständler können berufstätige Eltern zeitversetzt, verkürzt und flexibel arbeiten. Genau so, wie sie es möchten. mehr...

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Der IG Metall-Arbeitszeit-Check

Lässt Ihnen Ihre Arbeitszeit Zeit für ein gutes Leben? Im Bedarfsfall sind Sie als Erstes gefragt, Grenzen zu ziehen.

Servicebereich