IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Stahl-Tarifrunde Ost 2010: erste Verhandlung endet ohne Angebot. Foto: billjacobus1 / flickr.com

Stahl-Tarifrunde Ost 2010: erste Verhandlung endet ohne Angebot

Auch im Osten provozieren Stahlarbeitgeber Warnstreiks

22.09.2010 Ι Die Stahlarbeiter im Osten sind ab nächste Woche ebenfalls zu Warnstreiks aufgerufen. Das hat heute in Berlin einstimmig die IG Metall-Tarifkommission für die ostdeutsche Stahlbranche beschlossen. Provoziert haben das die Arbeitgeber: Bei der ersten Tarifverhandlung für die 8000 Ost-Stahlbeschäftigten hatte die IG Metall vergeblich auf ein Angebot gehofft.

Ohne Angebot der Arbeitgeber endete heute in Berlin die erste Tarifverhandlung für die 8000 ostdeutschen Stahlbeschäftigten. "Weder beim Einkommen, noch bei Leiharbeit, Älteren und Auszubildenden haben wir heute ein verhandlungsfähiges Angebot erhalten. Damit provozieren die Arbeitgeber den Konflikt", kritisierte Olivier Höbel, IG Metall-Bezirksleiter in Berlin, Brandenburg und Sachsen.

Nächste Woche Warnstreiks im Osten
Die IG Metall-Tarifkommission für die ostdeutsche Stahlbranche hat einstimmig beschlossen, ab kommender Woche die Beschäftigten zu Warnstreiks aufzurufen.

Auch im Osten darf es keine zwei Klassen von Beschäftigten geben
Im Osten fordert die IG Metall ebenfalls sechs Prozent mehr Einkommen sowie gleiches Geld für gleiche Arbeit für Leiharbeiter, das sie in einem Tarifvertrag regeln will. Zudem strebt die IG Metall an, die älteren Arbeitnehmer stärker zu entlasten und die Berufsperspektiven von Auszubildenden zu verbessern.

Ein zweiter Verhandlungstermin wurde nicht vereinbart.

Tarif

Lohn, Gehalt und mehr.

Links und Zusatzinformationen
Filme über die Stahl-Tarifrunde 2010

Die IG Metall NRW hat einen eigenen YouTube-Kanal zur Stahl-Tarifrunde eingerichtet.

Tarifinfo
Einkommen, Urlaub und mehr ...

Was steht mir zu? Achtung: Nur Gewerkschaftsmitglieder haben einen Rechtsanspruch auf tarifliche Leistungen.

Servicebereich