IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Siemens IT Solutions: Proteste in Berlin. Foto: Christian v. Polentz/transitfoto.de

Siemens IT Solutions: Proteste in Berlin

Heiße Zeiten bei der SIS

05.07.2010 Ι Zum Auftakt der heute beginnenden Tarifverhandlungen zwischen IG Metall und dem Siemens IT-Dienstleister Siemens IT Solutions haben die Mitarbeiter bei einer Aktion in Berlin auf ihre Bedürfnisse aufmerksam gemacht: keine betiebsbedingten Kündigungen und abgesicherte Beschäftigungsbedingungen.

"Lasst uns baden gehen, nicht unsere Arbeitsplätze!" Das forderten die rund 500 Mitarbeiter von Siemens IT Solutions (SIS) am 5. Juli 2010 in Berlin. Nach der Betriebsversammlung zu den aktuellen Tarifverhandlungen, hatten sie für ihre Forderungen öffentlich demonstriert.

Gesamtbetriebsrat reduziert Stellenabbau
Vergangene Woche ist in den schwierigen Verhandlungen ein Zwischenergebnis  zwischen Gesamtbetriebsrat und Geschäftsleitung hinsichtlich der betrieblichen Aspekte der Restrukturierung erzielt worden.
Im Rahmen dieser Restrukturierung wollte Siemens bundesweit 2000 Arbeitsplätze abbauen. Der Gesamtbetriebsrat konnte den Personalabbau in den Verhandlungen deutlich reduzieren, in dem unter anderem Altersteilzeitangebote ausgeweitet und interne Versetzungen vorgenommen werden.


SIS-Mitarbeiter protestieren in Berlin für sichere Arbeitsplätze. Foto: Christian v. Polentz/transitfoto.de

"Dies ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung und war nur deshalb erreichbar, weil unsere Kolleg/innen bundesweit seit Monaten gegen die Pläne des SIS - Management mobilisieren und damit den Betriebsräten in den Verhandlungen den Rücken gestärkt haben", bewertet Burkhard Schaper, Betriebsratsvorsitzender der SIS Region Ost, das Zwischenergebnis der Verhandlungen.

Gesamtlösung steht noch aus
Eine tragfähige Gesamtlösung ist damit noch nicht erreicht, weil jetzt die tariflichen Fragen konstruktiv und fair geregelt werden müssen. "In den anstehenden Verhandlungen fordern wir insbesondere den Erhalt der Tarifbindung und eine langfristige Konzernbindung der SIS an Siemens und damit den Erhalt der bisherigen Beschäftigungsbedingungen für die SIS Kollegen", erläutert Irene Schulz von der IG Metall Berlin.

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Das IG Metall-Arbeitslexikon

Begriffe aus dem Arbeitsleben - einfach erklärt.

Servicebereich