IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     

Wacken Open Air 2014

Heavy Metal und IG Metall - das passt

12.08.2014 Ι Die Bässe hämmern, die Sonne brennt, Staub bedeckt die Haut: Über 75 000 Hartgesottene belagern das norddeutsche 1800-Seelen-Dörfchen Wacken, um die 25. Auflage des weltgrößten Metal-Festivals zu feiern. Mittendrin ein rotes Zelt: die IG Metall mit ihrer Roadshow. Eine von vielen Besuchern ist Miriam Gosch (25), technische Zeichnerin aus Itzehoe. Sie erklärt, warum es sie immer wieder zum IG Metall-Stand zieht:

Heavy-Metal-Festival und IG Metall: Passt das für Dich zusammen?
Miriam:
Ich habe Euch gesucht und gefunden! Als mir mein Jugendsekretär sagte, dass auch die IG Metall einen Stand auf Wacken hat, habe ich mich schon ein wenig gewundert. Aber jetzt und hier gefällt mir nicht nur Euer Wacken-Shirt für Mitglieder - das ist einfach eine gute Möglichkeit, eine breite Masse mit den Themen der IG Metall zu informieren. Oder einfach nur zu quatschen. Der Zulauf hier zeigt ja, dass Heavy Metal und IG Metall sehr gut zusammenpassen.


Welche Themen bewegen Dich denn?
Miriam:
Bildung - nicht nur weil ich nächstes Jahr die Technikerschule für Maschinenbau machen werde. Das ist ein Thema für das ganze Arbeitsleben, also auch für Ältere. Mein Arbeitgeber ist da zwar gut mit dabei. Aber die guten Arbeitsbedingungen haben wir auch nur über einen Tarifvertrag. Und gerade wegen meines Alters interessiert mich außerdem das Thema Rente unter alternsgerechtes Arbeiten: Ich will trotz Arbeit gesund alt werden können.

Bist Du im Job auch so wild wie Dein Wacken-Outfit?
Miriam:
Natürlich habe ich schon einen Warnstreik mitgemacht. Aber das ist ja nicht wild, sondern normal, wenn man Forderungen auch durchziehen will! Auch wenn ich nicht so aussehe: Ich bin ganz bodenständig und familienbezogen, will mal Kind, Haus und Motorrad. Die Ledercorsage bleibt für die Arbeit zu Hause. Und bei den Tattoos: Und bei den Tattoos: Die sind heute zum Glück ja kein Tabu mehr. Meine Kollegen kennen mich noch ohne Tattoos. Die sind da sozusagen im Lauf der Zeit mit reingewachsen. Gesicht, Hals und Hände lasse ich aber frei, da ich es auch nicht überreizen möchte.
Links und Zusatzinformationen
IGM_auf_Facebook
Die Gewinner der Verlosung

Die IG Metall hat Wacken-T-Shirts verlost. Inzwischen steht fest, wer gewonnen hat. Auf Facebook gibt es die Top-10 der Einsendungen.

auke_wcken
Der Designer

Auke Tiekstra (35), Industrieelektroniker aus Braunschweig, hat das Shirt-Motiv der IG Metall für Wacken 2014 entworfen.