IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Familie und Beruf: Betriebliche Kinderbetreuung auch für Leiharbeitnehmer. Foto: Monkeybusiness I./panthermedia.net

Familie und Beruf: Betriebliche Kinderbetreuung auch für Leiharbeitnehmer

Flexibel mit Grenzen

05.11.2010 Ι Leiharbeitnehmer können ihr Leben oft keine Woche im Voraus planen. Für Menschen mit Kindern ein Riesenproblem. Doch völlig rechtlos sind sie nicht. Auch bei ihnen muss der Arbeitgeber auf das Familienleben Rücksicht nehmen.

Sie verlangen alles und bieten wenig. Wer bei einer Leiharbeitsfirma landet, kommt mit dem Geld kaum über die Runden, muss aber ständig bereit sein, etwa den Arbeitsort zu wechseln. Leiharbeitnehmer können ihr Leben oft keine Woche im Voraus planen. Für Menschen mit Kindern ein Riesenproblem.

Nicht rechtlos
Doch völlig rechtlos sind Leiharbeitnehmerinnen und -arbeitnehmer nicht. Arbeitgeber können zwar über die Verteilung der Arbeitszeit und den Einsatzort entscheiden. Sie müssen aber Rücksicht nehmen, besonders bei Beschäftigten mit Familie. Will ein Verleiher Einsatzort oder Arbeitszeiten ändern, muss er das dem Beschäftigten mitteilen - in der Regel vier Tage im Voraus.

Bei der Arbeitszeit können sich Leiharbeitnehmer immer auf Regeln und Vereinbarungen im Entleihbetrieb berufen. Sie gelten für sie genauso wie für die Stammbelegschaft. Extraurlaub etwa bei Hochzeit, Geburt oder Konfirmation der Kinder steht Leiharbeitnehmern ebenfalls zu. Sie müssen die Zeit nicht nacharbeiten.

Sechs Monate Auszeit bei Pflegebedarf
Wer mit dem Sohn zum Arzt oder bei der kranken Tochter zu Hause bleiben muss, bekommt trotzdem den Lohn. Wird ein Angehöriger pflegebedürftig, können auch Leiharbeitnehmer eine Auszeit von maximal sechs Monaten nehmen.

Worauf sollten Väter und Mütter bei Leiharbeit achten?

  • Der Arbeitsvertrag sollte unbefristet gelten und das Einsatzgebiet möglichst eng begrenzt sein.
  • Vereinbarungen zur Arbeitszeit sollten Luft für die Familie lassen. Der Verleiher sollte Beschäftigte rechtzeitig informieren, wenn ein Einsatzwechsel ansteht.
  • Arbeitszeitvereinbarungen im Entleihbetrieb gelten auch für Leiharbeitnehmer. Was dort geregelt ist, erfahren sie beim Betriebsrat oder beim Entleiher selbst.

Kampagnen

Für ein gutes Leben

Links und Zusatzinformationen
Leiharbeit fair gestalten.
Fragen zur Leiharbeit? Rufen Sie an!

Für alle Fragen rund um die Leiharbeit hat die IG Metall für Leiharbeitnehmer, die Mitglied sind, eine Hotline eingerichtet. Unter 0800 - 4463488 können sie sich kostenfrei beraten lassen.

Servicebereich