IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
tarifabschluss_geschafft

Die Laufzeit des Tarifvertrages

4,3 Prozent sind ein verteilungspolitischer Erfolg

30.05.2012 Ι Die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie können sich nach diesem Tarifabschluss mehr leisten als bisher. Die 4,3 Prozent erhöhen die Kaufkraft, gleichen die Mehrleistung der Beschäftigten aus und bringen ihnen einen Anteil am Wohlstandszuwachs. Für diesen Erfolg ist neben der prozentualen Erhöhung die kurze Laufzeit entscheidend. mehr...
portemonnaie_geld_120

Was die Entgelterhöhung bringt

Die Einkommen steigen rückwirkend ab 1. Mai 2012

21.05.2012 Ι 4,3 Prozent mehr Geld - das erhalten die Beschäftigten und Azubis in der Metall- und Elektroindustrie in Baden Württemberg. Die IG Metall will den Tarifabschluss bundesweit übertragen. Dieses gute Ergebnis ist vor allem ein Verdienst der Beschäftigten, die mit viel Engagement und Kreativität an den Warnstreiks teilgenommen haben. mehr...
portemonnaie_geld_120

ME-Tarifrunde: Löhne, Preise und Konjunktur

Höhere Entgelte sind drin

14.05.2012 Ι Die deutsche Wirtschaft wächst. Gerade in diesen Wochen haben die Unternehmen wieder positive Bilanzen vorgelegt. Doch die Selbstverständlichkeit, mit der sich die Manager für ihre Leistungen belohnen, soll nicht für Beschäftigten gelten. Die Arbeitgeber bieten drei Prozent für 14 Monate - ein völlig unzulängliches Angebot. mehr...
Warum die IG Metall Prozente und keine Festbeträge fordert

Warum die IG Metall Prozente und keine Festbeträge fordert

Mehr Prozente statt Einmalzahlung

08.05.2012 Ι Die IG Metall fordert in der Metall-Tarifrunde 6,5 Prozent mehr Geld. Damit die Entgelte auch in den Tariftabellen steigen. Die Arbeitgeber würden dagegen lieber alles so lassen und nur einmal einen Pauschalbetrag zahlen. Eine sogenannte Einmalzahlung. Das sieht auf den ersten Blick gut aus, ist es aber auf lange Sicht nicht. Warum, das erklären wir in unserem Video. mehr...
Experten legen Frühjahresgutachten vor

Experten legen Frühjahresgutachten vor

Rückenwind für die Tarifrunde der IG Metall

23.04.2012 Ι Allen Unkenrufen zum Trotz: Die deutsche Wirtschaft ist auf Wachstumskurs. Das sagten die Wirtschaftsforscher in ihrem Frühjahresgutachten Mitte April. Ihre Prognosen stützen die Position der IG Metall in der Metall-Tarifrunde. Die Gewerkschaft sagt: Es ist mehr drin als die drei Prozent, die die Arbeitgeber letzte Woche in der Tarifverhandlung angeboten hatten. mehr...
Metall-Tarifrunde bisher ohne Angebot der Arbeitgeber

Metall-Tarifrunde bisher ohne Angebot der Arbeitgeber

IG Metall wartet auf Angebot der Arbeitgeber

27.03.2012 Ι Seit drei Wochen verhandeln IG Metall und Metall-Arbeitgeber. In über zehn regionalen Verhandlungen saßen sie sich gegenüber. Die Fakten liegen auf dem Tisch. Doch die Arbeitgeber ließen die IG Metall bisher auf ein Angebot nur hoffen. Obwohl die Forderungen nach mehr Geld, fairer Leiharbeit und unbefristeter Übernahme bezahlbar und gerecht sind. mehr...
Lohnkosten spielen eine immer geringere Rolle. Foto: Fotolia

Lohnkosten spielen eine immer geringere Rolle

Mehr Geld, das ist gerecht und leistbar

27.02.2012 Ι Das Jahr 2011 war ein gutes Jahr für die deutsche Wirtschaft. Ob davon auch die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie profitieren, das zeigt sich in diesem Frühjahr. Am 6. März 2012 beginnen die Tarifverhandlungen für die 3,6 Millionen Beschäftigten der Branche. Es geht um 6,5 Prozent mehr Geld, Perspektiven für junge Menschen und Fairness bei der Leiharbeit. mehr...
Metall-Tarifrunde 2012: IG Metall fordert 6,5 Prozent mehr Geld

Metall-Tarifrunde 2012: IG Metall fordert 6,5 Prozent mehr Geld

Mehr und fair muss drin sein

24.02.2012 Ι 6,5 Prozent mehr Geld, die unbefristete Übernahme der Ausgebildeten sowie mehr Mitsprache für Betriebsräte bei der Leiharbeit. Mit dieser Forderung geht die IG Metall in die Metall-Tarifrunde. Das hat heute der Vorstand beschlossen und folgte damit dem einheitlichen Votum der regionalen IG Metall-Tarifkommissionen. mehr...
Metall-Tarifrunde 2012: Jetzt geht es ums Geld. Foto: IG Metall

Metall-Tarifrunde 2012: Jetzt geht es ums Geld

Beschäftigte sind in Vorleistung getreten

07.02.2012 Ι Anfang März starten die Verhandlungen über mehr Geld für die rund 3,6 Millionen Beschäftigten in der Metall- und Elektrobranche. "Mehr als drei Prozent sind nicht drin", behaupten die Arbeitgeber. Die IG Metall sagt: Da irren sie sich, bis zu 6,5 Prozent mehr können wir fordern. Dafür gibt es gute Gründe. mehr...
Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie. Foto: IG Metall

Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie

IG Metall-Vorstand empfiehlt bis zu 6,5 Prozent

07.02.2012 Ι Bis zu 6,5 Prozent höhere Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen - für eine Laufzeit von zwölf Monaten. Diese Entgeltforderung empfiehlt der IG Metall-Vorstand den regionalen Tarifkommissionen für die Metall-Tarifrunde. Das ist wirtschaftlich machbar und die Menschen haben es verdient. mehr...
statistik_auftragseingang_120

Metall-Tarifrunde 2012: Konjunkturelle Ausgangslage

Zwischen Erfolg und Unsicherheit

19.01.2012 Ι Mit einem rigiden Sparkurs will sich Europa aus der Euro- und Finanzmarktkrise heraussparen. Doch was uns die Politik als Allheilmittel verkaufen will, könnte die Krise noch verschärfen. Gerade in Krisenzeiten kommt der Kaufkraft und damit den Löhnen eine hohe Bedeutung zu. Sie könnten hierzulande als zweites Standbein neben dem Export die Wirtschaft stabilisieren. mehr...
Helga_Schwitzer(2)

Tarifrunde Metall und Elektro 2012: Interview mit Helga Schwitzer

Kaufkraft in Deutschland tut auch Europa gut

11.01.2012 Ι Die Tarif- und Entgeltpolitik der IG Metall war der Stabilitätsanker in der letzten Krise. Helga Schwitzer, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, erklärt im Interview, wie die IG Metall diese Politik auch in der aktuellen Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie fortsetzen wird. mehr...
Metall und Elektro: Start frei für die Tarifrunde 2012

Metall und Elektro: Start frei für die Tarifrunde 2012

Geschenkt wird uns nichts

15.12.2011 Ι Wieviel mehr soll es sein? Im Januar und Februar haben die Mitglieder in den Betrieben Zeit, intensiv über die Geldforderung für die Metall-Tarifrunde 2012 zu diskutieren. Ende Februar beschließen die Tarifkommissionen und der IG Metall-Vorstand die konkrete Forderung. Doch schon jetzt steht fest: Die Zeichen stehen auf Plus. mehr...

Tarif

Lohn, Gehalt und mehr.

Links und Zusatzinformationen
Mehr Geld. Faire Leiharbeit. Unbefristete Übernahme.
Metall-Tarifrunde 2012

Themen und Argumente:

Metall-Tarifrunde 2012

Gemeinsam erkämpft und verdient!

  • 4,3 Prozent mehr Geld
  • Unbefristete Übernahme
  • Bessere Regeln für Leiharbeit
Warum die IG Metall Prozente und keine Festbeträge fordert
Wozu sind Tarifverträge gut?

Tarifverträge regeln Löhne, Gehälter und Vergütungen für Auszubildende - aber auch die Zahl der Urlaubstage, Urlaubs- und Weihnachtsgeld und wie lange Beschäftigte arbeiten müssen. Ohne Tarifverträge sind die Arbeitszeiten länger und der Urlaub kürzer - laut Gesetz nur 20 Arbeitstage. Meist gelten die Tarifverträge für ein Jahr oder auch länger. Wenn sie ablaufen, wird über neue verhandelt.

Servicebereich