IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Metall und Elektro: Zweite Stufe Tariferhöhung. Foto: IG Metall

Metall und Elektro: Zweite Stufe der Tariferhöhung

Die meisten Betriebe erhöhten ab Mai die Einkommen

08.06.2009 Ι Rund 75 Prozent der Metall- und Elektrobetriebe haben im Mai die Einkommen um 2,1 Prozent erhöht. Lediglich jeder vierte Betrieb nutzte die Möglichkeit, die zweite Stufe der Tariferhöhung zu verschieben.

Im Mai stand die zweite Tariferhöhung an.

IG Metall und Metallarbeitgeber hatten sich im November 2008 darauf geeinigt, die Löhne und Gehälter für die rund 3,6 Millionen Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie in zwei Stufen um insgesamt 4,2 Prozent zu erhöhen. Die zweite Stufe zum 1. Mai 2009 kann um bis zu sieben Monate verschoben werden, wenn Geschäftsleitung und Betriebsrat dies gemeinsam aus wirtschaftlichen Gründen für angemessen halten.

Gegenleistungen
Nach einer Umfrage der IG Metall verschieben die Hälfte der Fälle die Tariferhöhung, um betriebsbedingte Kündigungen zu vermeiden. Außerdem vereinbarten oftmals Betriebsparteien, Ausbildungsplätze zu erhalten oder zu schaffen und Ausgebildete zu übernehmen. "Die Zahlen zeigen, dass sich das Flexibilisierungsinstrument, das wir mit Blick auf die Krise im Herbst mit den Arbeitgebern vereinbart haben, bewährt hat und Mitnahmeeffekte verhindert werden konnten", sagte Berthold Huber.

Fakten statt Spekulation
In Baden-Württemberg wurde die zweite Stufe der Tariferhöhung nur in rund 20 Prozent der Betriebe auf Dezember 2009 verschoben. Weitere 15 Prozent der tarifgebundenen Betriebe nutzen diese Option des Entgeltabkommens für einen kürzeren Zeitraum oder verrechnen die Erhöhung mit übertariflichen Leistungen. IG Metall-Bezirksleiter Jörg Hofmann erklärte: "Wenn aber etwa zwei Drittel der Betriebe die Option nicht nutzen, kann man davon ausgehen, dass die Option lediglich im durchaus nachvollziehbaren Rahmen der gegenwärtigen Situation genutzt wurde."

Tarif

Lohn, Gehalt und mehr.

Links und Zusatzinformationen
Servicebereich