Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

Letzte Meldungen aus den Metall-Tarifrunden


Archiv - Metall-Tarifrunden

Tarifaktion der Daimler-Beschäftigten in Untertürkheim

Tarifrunde Metall und Elektro 2021Verhandlungen ohne Annäherung – Warnstreiks ab Dienstag

Die Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie stecken fest. In Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg gab es keinerlei Annäherung. Die IG Metall will Zukunft sichern – die Arbeitgeber wollen sparen und Tarife verschlechtern. Ab Dienstag sind Warnstreiks geplant.

Beschäftigte während des Kfz-Aktionstages 2019 in Rostock

Termine der Tarifbewegung 2021So läuft die Tarifbewegung

Metall und Elektro, Textil und Bekleidung, Eisen und Stahl, Holz und Kunststoff: Im Jahr 2021 verhandeln wir in zahlreichen Industriebranchen über neue Tarifverträge Hier findest Du die wichtigsten Termine der Tarifbewegung 2021.

Beschäftigte von Hitachi-ABB bei Aktion vor der Zentrale in Zürich

Tarifrunde Volkswagen 2021Kein Angebot der Arbeitgeber bei Volkswagen

Die dritte Verhandlungsrunde bei Volkswagen endete ebenfalls ohne Ergebnis. Auch dieses Mal kam von Volkswagen kein Angebot. Damit provozieren die Arbeitgeber Warnstreiks, die ab 2. März möglich sind.

Beschäftigter mit Plakat und Fahne auf einer Demonstration

Tarifrunde Metall und Elektro 2021IG Metall will Zukunft sichern – Arbeitgeber wollen Nullnummer

Beschäftigung sichern, Zukunft gestalten, Einkommen sichern – mit einem Volumen von 4 Prozent. Das fordert die IG Metall in den Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie. Das ist auch volkswirtschaftlich wichtig. Doch die Arbeitgeber wollen nicht. Sie nutzen Corona aus – und greifen an.

Aktion gegen Stellenabbau im IG Metall-Bezirk Küste

Tarifrunde Metall und Elektro 2021Wenig Fortschritte in den Metall-Tarifverhandlungen

Die IG Metall will Beschäftigung und Einkommen sichern. Die Arbeitgeber wollen sparen. Zu verbindlichen Regelungen zu Beschäftigung und Zukunft sind sie bislang nicht bereit. Auch die dritte Runde der Metall-Tarifverhandlungen brachte bislang wenig Fortschritte. Die IG Metall erhöht den Druck.

Beschäftigte mit IG Metall-Fahne auf einer Demonstration

Save The Date1. März: Tarifauftakt im Livestream

Blockt Euch den Termin im Kalender und sagt Euren Kolleginnen, Kollegen und Freunden Bescheid – am 1. März um 17 Uhr geht die IG Metall mit einem großen Livestream zur Tarifbewegung auf Sendung.

Podcast zur Tarifbewegung

Podcast zur TarifbewegungPasst die Tarifforderung zur wirtschaftlichen Lage?

In der ersten Folge unseres neuen Podcasts diskutieren Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall, und Prof. Dr. Sebastian Dullien die Frage: Passt die Tarifforderung der IG Metall zur aktuellen wirtschaftlichen Lage?

Beschäftigte von Hitachi-ABB bei Aktion vor der Zentrale in Zürich

Tarifrunde Metall und Elektro 2021Ergebnislos, aber in Teilen konstruktiv

Die zweite Verhandlungsrunde in der Metall- und Elektroindustrie bringt Annäherungen bei Zukunftssicherung durch Zukunftstarifverträge. Die Arbeitgeber blockieren jedoch weiter beim Geld und fordern Kostenentlastungen.

Wehende IG Metall-Fahnen.

Tarifrunde Volkswagen 2021Erste Tarifverhandlung bei Volkswagen ergebnislos vertagt

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wollen mehr Geld und freie Zeit sowie Garantie für Ausbildungsplätze. Gewerkschaftsmitglieder sollen Vorteile erhalten.

Beschäftigte von Conti in Babenhausen führen einen Warnstreik gegen den geplanten Arbeitsplatzabbau durch

Tarifrunde Metall und Elektro 2021Was Du zur Metall-Tarifbewegung wissen solltest

Wer verhandelt mit wem? Wen betreffen die Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie und was genau fordert die IG Metall? Antworten auf diese und weitere wichtigen Fragen findest Du in unseren FAQ und Erklärvideo zur Tarifbewegung 2021.

Beschäftigte von Continental in Babenhausen im Warnstreik wegen geplantem Stellenabbau

Tarifrunde Metall und Elektro 2021Auftakt der Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie

In dieser Woche starten die Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie in allen Tarifgebieten der IG Metall. In Hamburg hat der Bezirk Küste am Montag als erstes Tarifgebiet mit den Verhandlungen begonnen.

Frau und Mann mit Masken demonstrieren gegen Standortschließung Hitachi ABB in Hanau

Tarifrunde Metall und Elektro – Textil und Bekleidung 2021Zukunft sichern, 4 Prozent Volumen – IG Metall-Vorstand bestätigt Tarifforderungen

4 Prozent, um Beschäftigung zu sichern und Einkommen zu stärken. Der Vorstand der IG Metall hat die Forderungen der Tarifkommissionen für die Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie und der Textil- und Bekleidungsindustrie bestätigt. Die Verhandlungen starten in knapp zwei Wochen.

Wehende IG Metall-Fahnen.

Tarifrunde Volkswagen 2021VW-Tarifkommission fordert 4 Prozent, mehr freie Tage und 1400 Ausbildungsplätze

Auch bei VW hat die Tarifkommission ihre Forderung für die Verhandlungen beschlossen: 4 Prozent mehr Geld. Beschäftigte sollen mehr freie Tage wählen können. Zudem soll VW 1400 Ausbildungsplätze pro Jahr bis 2030 zusichern. Bei VW gilt ein Haustarifvertrag.

Aktion gegen Stellenabbau im IG Metall-Bezirk Küste

Tarifrunde Metall und Elektro 2021Tarifkommissionen wollen Arbeitsplätze sichern und Einkommen stärken

Beschäftigung sichern, Zukunft gestalten, Einkommen stärken: Mit einem Volumen von 4 Prozent, auch als Teillohnausgleich bei Arbeitszeitabsenkung, haben die IG Metall-Tarifkommissionen ihre Forderungen für die Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie beschlossen.

Beschäftiger mit Mund-Nasen-Schutz hält ein Schild auf dem das Wort Zukunft steht

Tarifrunde Metall und Elektro 2021IG Metall-Vorstand empfiehlt Tarifforderung

Beschäftigung sichern, Zukunft gestalten und Einkommen stärken – mit einem Volumen von bis zu 4 Prozent. Diese Forderung empfiehlt der Vorstand der IG Metall den Tarifkommissionen für die Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie. Die Verhandlungen starten Mitte Dezember.

Industriearbeiter schweißt Montageteil in Fabrik

Tarifbewegung 2021Industrie erholt sich langsam wieder - dennoch Personalabbau

Im Dezember starten die Tarifverhandlungen. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind schwierig. Die Lage in den Betrieben ist höchst unterschiedlich: Vollauslastung bei den einen – Einbruch bei den anderen. Immer mehr Betriebe bauen Personal ab. Zugleich schwächelt der private Konsum.

Mitglied werden
Gemeinsam stark

Wer in einem Betrieb mit Tarifvertrag arbeitet, verdient nicht nur mehr, sondern ist auch in der Krise besser abgesichert. Aber: Tarifverträge fallen nicht vom Himmel – sie müssen erkämpft werden. Dabei gilt die alte Faustregel: Je mehr aktiv mitmachen und die IG Metall unterstützen, desto größer die Chance, einen guten Tarifvertrag durchzusetzen.

Mitglied werden
IG Metall vor Ort
Beratung, Service, Hilfe

Noch Fragen? Informiere Dich bei Deiner zuständigen IG Metall Geschäftsstelle.

Newsletter bestellen