Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

Seminare für Betriebsrätinnen und Betriebsräte
Fit-Macher für die Betriebsratsarbeit

Mit dem Ausbildungsgang „BR kompakt“ qualifiziert die IG Metall alle neu- und wiedergewählten Betriebsräte, damit sie ihre Aufgaben erfolgreich wahrnehmen können.

08. Mai 2020  08.05.2020 


Betriebsrätinnen und Betriebsräte können viel bewirken. Dafür müssen sie sich allerdings in vielen Themen auskennen: in Gesetzen, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften und Tarifverträgen. Mit unserem umfangreichen und modernen Bildungsangebot unterstützen wir sie dabei. Neben bewährter Grundlagenbildung findest Du viele neue Seminarformate, mit denen wir Dich für die Herausforderungen des Wandels fit machen. Etwa mit unseren Angeboten zu den Themen Industrie 4.0 und Transformation.


Passgenau, flexibel und strukturiert

Zudem bieten wir mit unserem Ausbildungsgang „BR kompakt“ gerade für neu gewählte Betriebsräte die passende Qualifizierung. Den Einstieg in die Ausbildungsreihe bildet das regionale Seminar „Einführung in die Betriebsratsarbeit“. Alle weiteren Seminare können nach den individuellen und betrieblichen Erfordernissen besucht werden. Eine verbindliche Reihenfolge ist dafür nicht vorgesehen. Die Nummerierung unserer Module dient lediglich als empfohlene Besuchsreihenfolge.

„BR kompakt“ besteht aus sechs Modulen, deren Inhalt nach § 37.6 Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) für die Arbeit des Betriebsrates erforderlich ist, sowie aus zwei Modulen nach § 37.7 BetrVG. Diese beiden Module „Belegschaften wirkungsvoll beteiligen“ und „Ökonomische Grundkenntnisse“ sind gleichzeitig Bestandteil unserer Ausbildungsreihe für Vertrauensleute „VL-kompakt“.

Deine erfolgreiche Teilnahme an unserem BR kompakt-Ausbildungsgang bestätigen wir Dir mit einem persönlichen Zertifikat und einem Dankeschön-Präsent.

Zwei Frauen, die sich unterhalten.Zwei Frauen, die sich unterhalten.

Unsere Module im Überblick:

  • BR kompakt 1: Mitbestimmung und Betriebsratshandeln

  • BR kompakt 2: Personelle Maßnahmen und Betriebsratshandeln

  • BR kompakt 3: Tarifverträge erfolgreich anwenden und umsetzen

  • BR kompakt 4: Arbeitszeit – Gestaltungsmöglichkeiten des Betriebsrats

  • BR kompakt 5: Arbeitsbedingungen gestalten

  • BR kompakt 6: Umstrukturierungen im Unternehmen

Was, Wie, Wo

neu auf igmetall.de
Frau am Arbeitsplatz, textile Branchen
Tarifabschluss Textil und Bekleidung WestBetriebliche Altersversorgung: Arbeitgeberzuschuss verdoppelt sich

Eine verbesserte Altersversorgung – das haben IG Metall und Beschäftigte der Textil- und Bekleidungsindustrie West nun mit den Arbeitgebern ausgehandelt. Der Zuschuss der Unternehmensseite verdoppelt sich bis 2026. Wie das funktioniert, erklären wir in unserem Ratgeber.

Wuntereinbruch und Stau auf den Autobahnen
Wintereinbruch und ArbeitswegZu spät wegen Eis und Schnee?

Inzwischen hat sich der Winter in vielen Regionen mit Nachdruck gemeldet – und sorgt mancherorts für Chaos. Eis und Schnee können sich auch auf den Weg zur Arbeit auswirken. Gewerkschaftsjurist Dr. Till Bender erklärt, was Arbeitnehmer beachten müssen.

Mann steht an einer Maschine in einer Werkshalle
Ratgeber: Corona-Krise und KurzarbeitSo funktioniert Kurzarbeit

Mit Kurzarbeit können Betriebe Krisenzeiten wie die Corona-Pandemie wirtschaftlich überbrücken. Beschäftigte erhalten dann Kurzarbeitergeld. Wir erklären, wie das funktioniert.

Beschäftiger von Opel mit Mundschutz in der Produktion
DGB-Index Gute ArbeitArbeiten unter Corona-Bedingungen

Ausweitung von Arbeit im Homeoffice, Tragen von Masken am Arbeitsplatz, konsequente Reduzierung von Kontakten: Die Corona-Pandemie hat tiefgreifende Auswirkungen auf das Arbeitsleben. Welche Auswirkungen damit für Beschäftigte verbunden sind, zeigt der neue Report des DGB-Index Gute Arbeit.

Warnstreik in Güstersloh am 15.10.21 anlässlich der Tarifrunde Holz- und Kunststoff 2021
Tarifrunde Holz und Kunststoff 2021Tarifabschluss jetzt auch in Sachsen-Anhalt und Thüringen

4,9 Prozent mehr Geld in zwei Stufen plus Corona-Beihilfe. Zudem wird der Demografiefonds für Altersteilzeit und Gesundheit verdoppelt. Diesen Tarifabschluss hat die IG Metall nun auch in Sachsen-Anhalt und Thüringen in der Holz- und Kunststoffindustrie erzielt.

Containerschiff im Hamburger Hafen
Risiken für die IndustrieproduktionKnappe Rohstoffe, keine Chips

Die Auftragsbücher vieler Betriebe sind proppenvoll. Doch die Hersteller leiden unter Knappheit bei Rohstoffen und Vorprodukten. Die IG Metall fordert von der Bundesregierung, dass in Deutschland und Europa wieder mehr Chips produziert werden, um Abhängigkeiten globaler Lieferketten zu reduzieren.

Fairwandel-Aktionstag in Berlin
KoalitionsvertragSo viel Gewerkschaft steckt in der Ampel-Koalition

Der Koalitionsvertrag der Ampel-Parteien liegt auf dem Tisch – und damit der Fahrplan für die Politik der nächsten vier Jahre. Was Beschäftigte erwarten können. Und ob der Umbau der Industrie jetzt gelingen kann.

Näherin mit Maski in Textilfabrik
FAQ Corona-ArbeitsschutzverordnungEin wirksamer Infektionsschutz steht weiterhin im Zentrum

Seit dem 24. November gelten am Arbeitsplatz neue, teilweise verschärfte Corona-Regeln. Betriebliche Prävention und wirksame Schutzmaßnahmen, die eine Ansteckung mit dem Corona-Virus verhindern, bleiben weiter elementar. Wir geben Antworten auf die häufigsten Fragen.

Coronaimpfung bei Volkswagen
FAQ Impfen im BetriebWas Beschäftigte über das Impfen im Betrieb wissen müssen

In vielen Unternehmen können sich Beschäftigte von Betriebsärzten gegen Covid-19 impfen lassen. Was Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wissen müssen.

Einsame Frau sitzend auf Fußboden
Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen FrauenGewalt gegen Frauen vorbeugen – auch am Arbeitsplatz

Die Gewalt in Partnerschaften steigt erneut an und erreicht einen neuen Höchststand. Zum Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen belegen die Statistiken wieder einmal, wie dringend dieser Form der Gewalt begegnet werden muss – auch in den Betrieben.

Junge Frau arbeitet in ihrer Küche mit einem Laptop
CoronapandemieHomeoffice: Das sind die neuen Regeln

Um die Coronapandemie einzudämmen hat der Gesetzgeber beschlossen, dass Arbeitgeber ihren Beschäftigten wieder Homeoffice anbieten müssen, sofern die Tätigkeit das erlaubt. Und Beschäftigte müssen dieses Angebot annehmen, wenn ihrerseits keine Gründe entgegenstehen.

Infektionsschutz: Um sich vor dem Coronavirus zu schützen, arbeiten die Beschäftigten bei VW in Zwickau immer dann mit Maske, wenn sie Abstände nicht einhalten können.
Ratgeber Corona-Regeln im Betrieb3G am Arbeitsplatz – das müssen Beschäftigte wissen

Die 3G-Regel für die Arbeitswelt tritt in Kraft. Damit darf nur derjenige einen Betrieb betreten, der entweder geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet ist. Auch die Homeoffice-Regelung kehrt zurück. Wir geben einen Überblick, was jetzt gilt.

IG Metall vor Ort
Beratung, Service, Hilfe

Noch Fragen? Informiere Dich bei Deiner zuständigen IG Metall Geschäftsstelle.

Newsletter bestellen