IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     

© IG Metall

Archiv: Nachrichten zur Zukunft der Jungen Generation

Alle News der letzten Monate zur Jungen Generation

Hier finden Sie alle News zur Zukunft der Jungen Generation.
  • 28.08.2018
    Junge Generation - motiviert aber ausgebremst
    Aussitzen ist nicht Als "Junge Generation" werden alle mit einem Alter unter 35 Jahren bezeichnet. Damit ist klar, dass die Junge Generation hochgradig heterogen ist. Unterschiedlichste Lebensentwürfe treffen aufeinander. Dennoch haben sie alle eines gemeinsam: zu wenig Chancen auf Selbstbestimmung. Das muss aber nicht so bleiben. Was macht die Junge Generation aus? Egal, wie unterschiedlich Lebensstil, Ausbildung und Erwartung
  • 19.03.2010
    Siemens in Bad Neustadt
    Jugendaktionstag zum geplanten Stellenabbau 19.03.2010 Ι Unter dem Motto"Bau mit - Hier ist die Zukunft" haben etwa 2000 Schüler und Jugendliche am Donnerstag in Bad Neustadt bei Schweinfurt gegen den geplanten Beschäftigungsabbau bei Siemens protestiert. Auf dem Marktplatz der Stadt errichteten sie eine Wand aus selbst gestalteten Kartons mit ihren Forderungen. Der Konzern plant, 840 Stellen am Standort zu streichen. "Wir woll
  • 28.01.2010
    Studierende
    Unibesuch scheitert oft am Geld 28.01.2010 Ι Mit der Einführung der Studiengebühren ist die finanzielle Belastung für Studierende nochmals gestiegen. Rund 75 Prozent der jungen Leute nennen "fehlende finanzielle Voraussetzungen" als Grund, der gegen ein Studium spricht. Ein Stipendium kann Abhilfe verschaffen. Es gibt viele Gründe, nicht zu studieren. Die finanziellen Belastungen gehören allerdings zu den am weitest verbreitete
  • 25.01.2010
    Jugendarbeitslosigkeit steigt
    Junge Menschen oft arbeitslos 25.01.2010 Ι Vor allem junge Menschen sind von der Krise betroffen. In Europa ist die Jugendarbeitslosigkeit innerhalb eines Jahres um 4,5 Prozent gestiegen. Das wirkt sich auch auf die Einstellung der jungen Leute aus: sie haben zunehmend Angst vor der Zukunft. Zumindest, was ihre Arbeit betrifft. Überall in Europa trifft die Krise vor allem junge Menschen besonders hart: Innerhalb eines Jahres is
  • 15.01.2010
    Unicef-Studie: Jugendliche in Deutschland pessimistisch
    Junge Generation hat Zukunftsangst 15.01.2010 Ι Leiharbeit, befristete Jobs, schlechte Bezahlung - so sehen die Jugendlichen in Deutschland ihre Zukunft. Das ergab eine Unicef-Studie zur Lage von Kindern in 21 Industrieländern. Deutschland liegt damit auf dem letzten Platz der untersuchten Länder. Obwohl die Entwicklungschancen der deutschen Jugend vergleichsweise gut sind, machen sich die Jugendlichen große Sorgen um ihre beru
  • 04.01.2010
    Studieren: Bachelor
    Zu viele Stunden - zu wenig Praxis 04.01.2010 Ι Mit dem Bologna-Prozess werden die bisherigen Diplomabschlüsse durch den neuen zweistufigen Bachelor- und Masterabschluss ersetzt. Bei der Umsetzung liegt noch einiges im Argen. Studierende klagen über eine zu hohe Arbeitsbelastung bei schlechter Ausstattung der Hochschulen. Mit der sogenannten Bologna- Reform sollte alles besser werden: leichtere Mobilität innerhalb Europas, vere
  • 16.12.2009
    Junge Beschäftigte: prekäre Beschäftigung und gefährdete Übernahme
    Wirtschaftskrise trifft junge Arbeitnehmer hart 16.12.2009 Ι Junge Menschen sind von der Krise besonders betroffen: Laut DGB haben zwei von drei Auszubildenden kurz vor Ende ihrer Ausbildung noch kein Übernahmeangebot. Insgesamt ist die Arbeitslosigkeit bei den unter 25-Jährigen im Vergleich zum Vorjahr um 0,6 Prozent gestiegen. Der DGB hat 1957 junge Menschen befragt, die sich am Ende ihrer Ausbildung befinden. Die Ergebnisse
  • 30.11.2009
    Operation Übernahme: junge Generation droht auf der Strecke zu bleiben
    "Hier wird Talent grotesk verschwendet" 30.11.2009 Ι Immer mehr jungen Menschen wird nach ihrer Ausbildung der Berufseinstieg verweigert. Ohne Übernahme und Festanstellung gibt es für sie kaum eine Chance auf eine berufliche Zukunft. In der Krise spitzt sich die Situation für sie zu. Viele Betriebe wollen oder können sich eine Übernahme nicht leisten. Damit droht eine ganze Generaton zu Krisenverlierern zu werden. Wie kann die IG Metall der jungen
  • 24.11.2009
    Übernahme vieler Auszubildender ist ungewiss
    60 Prozent der Betriebe zögern noch 24.11.2009 Ι In vielen Betrieben in Nordrhein-Westfalen ist die Übernahme noch ungewiss. Das hat unsere Umfrage unter 155 Betriebsräten ergeben. Die Übernahme der Auszubildenden nach der Ausbildung ist in vielen Betrieben ungewiss. Nach einer Umfrage der IG Metall unter 155 Betriebsräten in Nordrhein-Westfalen sind in über 60 Prozent der Betriebe die Übernahme entweder strittig, noch nicht en
  • 18.11.2009
    Alarmstufe Rot für Übernahme: wie weiter nach der Ausbildung?
    Übernahme sichert Zukunft 18.11.2009 Ι Immer mehr Betriebe setzen in der Krise den Rotstift bei den Auszubildenden an. Beim Autozulieferer Bosch in Feuerbach haben gestern rund 200 Azubis für ihre Übernahme protestiert. Zum Jahresende läuft dort die Betriebsvereinbarung zur Übernahmeregelung aus. Die Geschäftsleitung plant, alle Auszubildenden nur noch befristet für zwölf Monate zu übernehmen. Bei Bosch im baden-württembergisch
  • 06.10.2009
    Ausbildung und Berufsstart
    Jede Menge Stolpersteine 06.10.2009 Ι Für die meisten jungen Menschen läuft der Start ins Berufsleben alles andere als glatt. 36 Prozent von ihnen finden nach Abschluss der Ausbildung - egal ob Schule, Ausbildung oder Uni - keinen Arbeitsplatz. Das ist eines von vielen Ergebnissen der IG Metall-Umfrage. Vielen jungen Menschen werden schon beim Start ins Berufsleben Steine in den Weg gelegt. Das ist das Ergebnis einer Befragung
  • 17.07.2009
    IG Metall: Weniger Ausbildungsplätze - Fachkräftemangel droht
    Heute die Fachkräfte von morgen ausbilden 17.07.2009 Ι Die IG Metall hat an die Unternehmen appelliert, sich gerade in der Krise für die Ausbildung von Jugendlichen zu engagieren. "Wer gestärkt aus der Krise hervorgehen will, braucht qualifizierte Fachkräfte für die Produktion innovativer Produkte von morgen", sagte IG Metall-Vorstandsmitglied, Regina Görner. Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt habe sich kurz vor Beginn des neuen
Links und Zusatzinformationen