IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Zehntausende feiern Birlikte-Fest in der Kölner Keupstraße

Zehntausende feiern Birlikte und gedenken des Nagelbombenanschlags von Köln

Zusammenstehen und den Rechten die Rote Karte zeigen

10.06.2014 Ι Zehntausende Menschen haben am Wochenende in der Kölner Keupstraße ein großes Birlikte-Fest gefeiert. 'Birlikte' heißt 'Zusammenstehen' und erinnert an den Nagelbombenanschlag, der vor zehn Jahren die Bewohner dieser Straße erschüttert hatte. mehr...
gericht_hammer

Onlineplattform NSU-Watch: eine der Otto Brenner Preisträgerinnen 2013

Aufklären und Einmischen

13.11.2013 Ι Die unabhängige Beratungsstelle und Onlineplattform NSU-Watch hilft, die Morde des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) aufzuklären. NSU-Watch lässt seine Berichterstatter Protokolle der NSU-Prozesstage anfertigen und stellt diese ins Internet. mehr...
Bündnis "Dresden Nazifrei" am 13. Februar 2013

Bündnis "Dresden Nazifrei" am 13. Februar 2013

Nazi-Aufmarsch auch dieses Jahr blockieren

06.02.2013 Ι Auch in diesem Jahr wollen Neonazis am 13. Februar in Dresden aufmarschieren. Sie missbrauchen die Bombardierung der Stadt am 13. Februar 1945 für ihre Zwecke. Seit 2010 stellt sich ihnen jedoch "Dresden Nazifrei" entgegen - ein Bündnis aus Gewerkschaften, Parteien, Kirchen, antifaschistischen Gruppen und Bürgern. mehr...
Machtergreifung: 80 Jahre Beginn der Nazidiktatur. Foto: Foto: Bundesarchiv, Bild 183-H28422

Machtergreifung: 80 Jahre Beginn der Nazidiktatur

Wie die Nazis 1933 an die Macht kamen

30.01.2013 Ι Am 30. Januar 1933 ernennt Reichspräsident Hindenburg Adolf Hitler zum Reichskanzler. Unternehmer und konservative Politiker haben ihn dazu überredet. Innerhalb von drei Monaten zerschlagen die Nazis ihre Gegner - neben Kommunisten und Sozialdemokraten vor allem die Gewerkschaften - und errichteten die totale faschistische Diktatur. mehr...
Studie: Problem des Rechtsextremismus nimmt zu

Studie: Problem des Rechtsextremismus nimmt zu

Immer mehr Deutsche sind ausländerfeindlich

27.11.2012 Ι Die Zahl der Deutschen mit einem rechtsextremen Weltbild hat zugenommen. Das hat eine Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung herausgefunden. Die Studie verzeichnet damit den höchsten Wert, der bislang gemessen wurde. Die Auswirkungen zeigen sich insbesondere in antisemitischen sowie ausländer- und islamfeindlichen Einstellungen. mehr...
Ratgeber Zivilcourage

Ratgeber Zivilcourage

Nicht wegschauen

24.02.2012 Ι Manchmal geht es ganz schnell. Absichtlich gerät niemand in eine Auseinandersetzung mit Rechtsextremen. Trotzdem kommt es immer wieder vor. Deshalb sollte sich jeder Gedanken macht, wie er sich verhalten sollte. Wir geben Ratschläge. mehr...
Gedenken an die Opfer rechtsextremistischer Gewalt

Bundesweites Gedenken an die Opfer rechtsextremistischer Gewalt

Für eine Minute standen alle Räder still

23.02.2012 Ι Die Mordserie der Zwickauer Naziterrorgruppe hat im November 2011 die Menschen im Land schockiert. Mit einer Schweigeminute gedachten nun Beschäftigte in ganz Deutschland der Opfer rechter Gewalt. Dazu hatten die IG Metall, der DGB und die Arbeitgeberverbände aufgerufen. mehr...
Seminare_gegen_Rechts

Neofaschistischen Terror konsequent verfolgen - NPD verbieten

Solidarität statt Rechtsextremismus

21.11.2011 Ι Zehn Mordanschläge, Bombenattentate und Banküberfälle einer neofaschistischen Untergrundgruppe haben die Bundesrepublik Deutschland erschüttert. Die IG Metall fordert, das Rechtsextremismus, Ausländerfeindlichkeit und Rassismuss entschieden bekämpft werden müssen. mehr...
Foto: Pixelwolf/Fotolia.de

Maßnahmen gegen Rechtsextremismus

Miteinander leben, nicht nur darüber reden

28.04.2011 Ι Wer sich vor dem sozialen Abstieg fürchtet, neigt eher zu rechtsextremen Einstellungen. Mit Appellen und Mahnungen richtet man dagegen nichts aus. Ein Miteinander kann man nicht predigen, man muss es leben. In der Schule und am Arbeitsplatz. Was Politik und Gesellschaft tun können, um Rassismus den Nährboden zu entziehen, erklärt Bernd Sommer vom Kulturwissenschaftlichen Institut in Essen. mehr...

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
box_respekt_1_
Mitmachen
Wer mitmachen will kann für seine Aktion eine Torwand buchen. Motto: Drei unten - drei oben. Wer viermal trifft hat die Chance auf einen Besuch im ZDF-Sportstudio. Nähere Infos zur Torwand gibt es beim IG Metall-Vorstand:
Servicebereich