Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

Letzte Meldungen aus den Textil-Tarifrunden


Archiv - Textil-Tarifrunden

Textilarbeiterin, die Stoffrollen im Lager lagert

Tarifrunde Textil Ost 2022Insgesamt 5,6 Prozent mehr Geld plus höhere Sonderzahlungen

Mit zahlreichen Aktionen haben die Textilerinnen und Textiler im Osten dafür gekämpft, nun gibt es ein Verhandlungsergebnis. Die Entgelte steigen dauerhaft um insgesamt 5,6 Prozent und die für die Beschäftigten wichtige Altersteilzeit bleibt erhalten.

Tarifauftakt Textil Ost bei Adient in Meerane mit Verstärkung der Kolleginnen und Kollegen von Grupo Antolin (Crimmitschau)

Tarifrunde Textil Ost 2022Zweite Verhandlung endet ergebnislos

„Nicht verhandlungsfähig“ – so bezeichnet die Verhandlungsführerin der IG Metall das Angebot der Arbeitgeber nach der zweiten Verhandlungsrunde für Textil Ost. Nun laufen die Warnstreikvorbereitungen an.

Tarifauftakt Textil Ost bei Adient in Meerane mit Verstärkung der Kolleginnen und Kollegen von Grupo Antolin (Crimmitschau)

Tarifrunde Textil Ost 2022Verhandlungsauftakt: Arbeitgeber fordern Verzicht, IG Metall hält dagegen

Sechs Prozent mehr Geld, eine Angleichung an die Löhne im Westen und die Fortführung des Tarifvertrags für die Altersteilzeit – das fordert die IG Metall in der aktuellen Tarifrunde der Textilindustrie Ost. In der ersten Verhandlung stellen die Arbeitgeber sich quer.

Textil und Bekleidung: Verhandlungsbegleitende Aktion in Mönchengladbach

Tarifrunde Textil Ost 2022Beschäftigte fordern 6 Prozent mehr Geld

Im Osten verdienen viele Beschäftigte immer noch weniger als im Westen. Das gilt auch für die Textil-Industrie. Deshalb fordern IG Metall und Beschäftigte dort 6 Prozent mehr Geld. Außerdem soll die Sonderzahlung plus Wahloption erhöht und der Tarifvertrag zur Altersteilzeit verlängert werden.

Eine ältere Frau mit einem Smartphone in der Hand.

FAQ: Betriebliche Altersversorgung Textil und Bekleidung WestAltersvorsorge: Arbeitgeberzuschuss verdoppelt sich

Eine verbesserte Altersversorgung – das haben IG Metall und Beschäftigte der Textil- und Bekleidungsindustrie West mit den Arbeitgebern ausgehandelt. Der Zuschuss der Unternehmensseite verdoppelt sich bis 2026. Wie das funktioniert, erläutern wir in unseren Fragen und Antworten.

Eine Frau mit Blonden kurzen Haaren wirft lachend eine Stoffbahn aus.

Tarifsammlung Textile DiensteAlle Tarifverträge auf einen Blick

Löhne, Gehälter, Urlaubsgeld, Arbeitszeit, Altersteilzeit und mehr: Für unsere Mitglieder haben wir alle aktuellen Tarifverträge für Textile Dienstleistungen in einer Broschüre gebündelt, die wir zum Herunterladen anbieten.

Frau bedruckt Stoffe in einer Fabrik.

Textil und Bekleidung: Neue tarifliche Regelungen NachtzuschlägeHöhere Nachtzuschläge vereinbart

In der Textil- und Bekleidungsindustrie vergüten die Arbeitgeber den Nachtzuschlag oft unterschiedlich. Nach den Erfolgen in Hessen, Rheinland-Pfalz, im Saarland, in Niedersachsen, Bremen und an der Küste gibt es nun auch höhere Nachtzuschläge für die Beschäftigten im Osten.

Beschäftigte mit IG Metall-Fahne auf einer Demonstration

RückblickDer Tarifauftakt ReLive

Der Tarifauftakt zum Ende der Friedenspflicht und dem Beginn der Warnstreiks startete überaus erfolgreich. 80 000 Zuschauer waren live dabei. Hier gibt’s die Aufzeichnungen zum nochmal genießen.

Textilreinigerin hängt Kleiderbügel mit Kleidungsstück auf.

Textile Dienste2,5 Prozent mehr Geld bei Textilen Dienstleistern

Ab 1. März erhöhen sich Löhne und Gehälter der Beschäftigten in den Textilen Diensten um 2,5 Prozent – mindestens um 50 Euro im Westen und 60 Euro im Osten. Die Auszubildenden profitieren besonders. Zudem gibt es mehr Geld in der Altersteilzeit sowie mehr Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Tarifrunde Textil und Bekleidung, Warnstreik Ibena Bocholt NRW

Tarifrunde Textil und Bekleidung 2021Mehr Geld und bessere Altersteilzeit in der Textil- und Bekleidungsindustrie West

Tarifabschluss in der Textil- und Bekleidungsindustrie West: 325 Euro Corona-Prämie für dieses Jahr, 1,3 Prozent und weitere 1,4 Prozent in 2022. Zudem erhöhen die Arbeitgeber ihre Aufstockungszahlung für die Altersteilzeit erst um 30 Euro, 2022 dann um weitere 20 Euro im Monat.

RIVA-Beschäftigte streiken weiter

Tarifrunde Textil und Bekleidung 2021Mittrommeln bei der digitalen Warnstreik-Demo in der Textilindustrie

Die Warnstreiks in der Tarifbewegung 2021 sind angelaufen. Diese Woche legte die IG Metall mit Aktionen in der Textil- und Bekleidungsindustrie los. Am Freitag findet ab 13:50 eine digitale Kundgebung statt, an der alle teilnehmen und mittrommeln können – unter dem Motto „Keiner schiebt uns weg!“

150 Beschäftigte beim Autositzhersteller Faurecia in Neuburg bei Ingolstadt legen die Arbeit nieder

Tarifrunde Texti und Bekleidung 2021Warnstreiks und Aktionen in der Textilindustrie

Nach dem indiskutablen Angebot der Arbeitgeber in den Tarifverhandlungen in der Textilindustrie macht die IG Metall nun bundesweit Druck mit Warnstreiks und Aktionen. Die IG Metall fordert 4 Prozent mehr Geld und bessere Altersteilzeit. Die Arbeitgeber bieten deutlich weniger.

Streikende an der Spitze eines Demonstrationszuges, die auf Fässern trommeln.

Tarifrunde Textil und Bekleidung 2021Singen und trommeln für Prozente

Auch die dritte Tarifverhandlung wurde ergebnislos abgebrochen. Die Arbeitgeber weigern sich, auch nur ein halbwegs akzeptables Angebot vorzulegen. Jetzt ist Druck notwendig – mit allem was Krach macht und mit unserem Lied „Keiner schiebt uns weg“.

Textil und Bekleidung: Verhandlungsbegleitende Aktion in Mönchengladbach

Tarifrunde Textil und Bekleidung 2021Kein Ergebnis in der dritten Verhandlungsrunde

Auch stundenlange Verhandlungen bringen beim dritten Aufeinandertreffen der Arbeitgeber und der IG Metall keine Einigung für die westdeutsche Textil- und Bekleidungsindustrie. Nun kündigt die Gewerkschaft Warnstreiks an.

Textil und Bekleidung: Verhandlungsbegleitende Aktion in Mönchengladbach

Tarifrunde Textil und Bekleidung 2021Arbeitgeber bewegen sich keinen Zentimeter

Die Tarifverhandlungen der Textil- und Bekleidungsindustrie sind am Mittwoch in die zweite Runde gegangen. Der Verhandlungstag zeigte: Es wird noch viel Bewegung der Arbeitgeber notwendig sein, um zu einem Tarifabschluss zu kommen.

Mann hält ein Megafon auf dem Warnstreik der Textilindustrie in Fulda

Tarifrunde Textil und Bekleidung 2021Was Du zur Textil-Tarifbewegung wissen solltest

Heute verhandelt die IG Metall wieder mit den Arbeitgebern der Textil- und Bekleidungsindustrie. Für welche Forderungen wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern kämpfen, wieso die Verbesserung der Altersteilzeit besonders wichtig ist und warum ein Mitgliederbonus verlangt wird – liest Du hier.

Mitglied werden
Gemeinsam stark

Wer in einem Betrieb mit Tarifvertrag arbeitet, verdient nicht nur mehr, sondern ist auch in der Krise besser abgesichert. Aber: Tarifverträge fallen nicht vom Himmel – sie müssen erkämpft werden. Dabei gilt die alte Faustregel: Je mehr aktiv mitmachen und die IG Metall unterstützen, desto größer die Chance, einen guten Tarifvertrag durchzusetzen.

Mitglied werden
IG Metall vor Ort
Beratung, Service, Hilfe

Noch Fragen? Informiere Dich bei Deiner zuständigen IG Metall Geschäftsstelle.

Newsletter bestellen