Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

Letzte Meldungen aus den Textil-Tarifrunden


Archiv - Textil-Tarifrunden

Tarifrunde Textilindustrie Ost 2024Textil Ost: Arbeitgeber verlassen Verhandlungstisch

Kein neues Angebot der Arbeitgeber bei den Tarifverhandlungen für die ostdeutsche Textilindustrie. Die IG Metall fordert 8,5 Prozent mehr Geld. Über 100 Beschäftigte haben dafür vor dem Verhandlungslokal demonstriert. Am 31. Mai endet die Friedenspflicht. Danach sind Warnstreiks möglich.

23. Mai 2024

Beschäftigte während einem Warnstreik in der Textil-Tarifrunde West 2023

Tarifrunde Textil und Bekleidung West 2023500 Euro in der Textilindustrie West jetzt

500 Euro netto extra: In der Textilindustrie West gibt's im April den zweiten Teil der Inflationsprämie (IAP) aus dem Tarifabschluss von vor einem Jahr. Die IG Metall erreichte damals 1500 Euro IAP und dauerhaft 4,8 Prozent mehr ab Oktober 2023. Ab September 2024 kommen weitere 3,3 Prozent dazu.

23. April 2024

Textilarbeiterin, die Stoffrollen im Lager lagert

Tarifrunde Textilindustrie OstTextil-Beschäftigte fordern 8,5 Prozent mehr Geld

Nach der Textilindustrie West vor einem Jahr startet nun für 8000 Beschäftigte der Textilindustrie Ost die Tarifrunde. Es geht um mehr Geld und einen fairen Ausgleich für die Preissteigerungen.

22. April 2024

Eine Frau mit Blonden kurzen Haaren wirft lachend eine Stoffbahn aus.

Tarifsammlung Textile DiensteAlle Tarifverträge auf einen Blick

Löhne, Gehälter, Urlaubsgeld, Arbeitszeit, Altersteilzeit und mehr: Für unsere Mitglieder haben wir alle aktuellen Tarifverträge für Textile Dienstleistungen in einer Broschüre gebündelt, die wir zum Herunterladen anbieten.

18. Januar 2024

Warnstreik der CWS-Beschäftigen Nürnberg am 2.6.2023

Tarifrunde Textile Dienste 2023 Dauerhaft mehr Geld und Angleichung Ost an West

Deutlich mehr Geld, Angleichung von Ost an West sowie die Verbesserung der Altersteilzeit: Diesen Tarifabschluss hat die IG Metall mit den Beschäftigten in den Textilen Diensten erreicht. Über 4000 Beschäftigte haben dafür mit Warnstreiks Druck gemacht.

4. Juli 2023

Warnstreik der Mewa-Beschäftigten in Bottrop am 1.6.2023

Tarifrunde Textile Dienste 2023Bundesweite Warnstreiks: Textil-Beschäftigte machen Druck

Die Beschäftigten in den Textilen Diensten zeigen sich kampfbereit. Auf das Angebot der Arbeitgeber reagieren die Textilerinnen und Textiler mit Warnstreiks.

12. Juni 2023

Beschäftigte demonstrieren für 8 Prozent mehr in Heidenheim vor dem Verhandlungslokal für die Tarifrunde der Textilen Dienste.

Tarifrunde Textile Dienste 2023 Kein verbessertes Angebot: Arbeitgeber provozieren Warnstreiks

Die zweite Tarifverhandlung in den Textilen Diensten endet ohne Ergebnis. Die Arbeitgeber legen kein besseres Angebot vor. Erste Warnstreiks starten noch diese Woche.

31. Mai 2023

Hutmacherin bearbeitet Hut

Tarifrunde Hutindustrie 2023Deutliches Plus und bessere Altersteilzeit in der Hutindustrie

Tarifabschluss in der Hutindustrie erzielt: 1000 Euro netto sofort und mindestens 230 Euro mehr Geld. Dadurch erhöhen sich die unteren Einkommen und Ausbildungsvergütungen überproportional. Die Altersteilzeit wird verlängert und verbessert.

17. Mai 2023

Eine Frau mit Blonden kurzen Haaren wirft lachend eine Stoffbahn aus.

Tarifrunde Bettwarenindustrie 2023Mehr Geld in der Bettwarenindustrie

Die Beschäftigten in der Bettwarenindustrie bekommen deutlich mehr Geld. Wie in der Textl- und Bekleidungsindustrie West gibt es für sie 1500 Euro Inflationsausgleichsprämie sowie mindestens 230 Euro mehr Lohn.

16. Mai 2023

Wehende IG Metall-Fahnen.

Tarifrunde Textile Dienste 2023Schmutziges Angebot – Mehr Geld oder Wäsche bleibt dreckig

Bei der ersten Tarifverhandlung der Textilen Dienste legen die Arbeitgeber ein unzureichendes Angebot auf den Tisch: Keine echte Angleichung des Ostens an den Westen, Tabellenerhöhung zu spät und zu niedrig, keine Weiterführung der Altersteilzeit, und eine zu lange Laufzeit.

8. Mai 2023

Beschäftigte bei Mewa Textilsharing

Tarifrunde Textile Dienste 2023IG Metall fordert 8 Prozent mehr Geld für Textile Dienste

8 Prozent mehr Geld, mindestens aber 300 Euro, für 12 Monate. Angleichung der Entgelte im Osten an den Westen. Sowie eine verbesserte Altersteilzeit. Mit diesen Forderungen startet die IG Metall in die Tarifrunde für die Textilen Dienste. Die Verhandlungen beginnen am 8. Mai.

18. April 2023

Warnstreik Textil-Tarifrunde in Rheine am 23.03.2023

TARIFRUNDE TEXTIL UND BEKLEIDUNG WEST 2023Rekordbeteiligung bei Warnstreiks

Sie fordern 8 Prozent, mindestens aber 200 Euro mehr pro Beschäftigten und die Erhaltung der Altersteilzeit – für diese Forderung haben bereits über 20.000 Textilerinnen und Textiler kurzfristig ihre Arbeit niedergelegt. Eine Rekordbeteiligung.

29. März 2023

In Düsseldorf Kaarst sind über 750 Beschäftigte für ihre Forderung nach 8 Prozent mehr, mindestens aber 200 Euro.

Tarifrunde Textil und Bekleidung West 2023 Zu spät, zu lang, zu wenig: rote Karte für Arbeitgeber

Zwei Wochen Warnstreiks mit über 13.500 Beschäftigten - und die Arbeitgeber bewegen sich in der dritten Verhandlung keinen Zentimeter. IG Metall Verhandlungsführerin Miriam Bürger macht deutlich: Die Beschäftigten sind motiviert die Warnstreiks auszudehnen.

15. März 2023

Rund 400 Beschäftigte machten bei der zweiten Tarifverhandlung der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie in Ingolstadt deutlich, was sie von den Arbeitgebern erwarten.

Tarifrunde Textil und Bekleidung West 2023 Erstes Angebot unzureichend – Warnstreiks beginnen

Die zweite Verhandlungsrunde in der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie endet ohne Ergebnis. Rund 400 Beschäftigte machten vorher lautstark Druck. Auf das Angebot der Arbeitgeber antworten Metallerinnen und Metaller mit Warnstreiks.

1. März 2023

Antje Messina arbeitet in der Näherei bei Steiff in Giengen

Tarifrunde Textil und Bekleidung West 2023Arbeitgeberverband weist Forderung nach 8 Prozent zurück

Die Arbeitgeber zeichnen ein düsteres Zukunftsbild der Branche und weisen die Forderungen der IG Metall-Mitglieder vehement zurück. Die Beschäftigten halten mit deutlichen Worten dagegen. Die erste Tarifverhandlung in der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie endet ohne Ergebnis.

8. Februar 2023

Tarifrunde Textil und Bekleidung, Warnstreik Ibena Bocholt NRW

Tarifrunde Textil und Bekleidung West 2023Textiler fordern: 8 Prozent mehr Geld, mindestens aber 200 Euro

Der Vorstand der IG Metall beschließt die Forderungen für die westdeutsche Textil- und Bekleidungsindustrie. Angesichts der aktuellen Inflation steht eine deutliche Lohn- und Gehaltserhöhung im Fokus der Beschäftigten. Auch die tarifliche Altersteilzeit soll fortgesetzt und verbessert werden.

17. Januar 2023

Mitglied werden
Gemeinsam stark

Wer in einem Betrieb mit Tarifvertrag arbeitet, verdient nicht nur mehr, sondern ist auch in der Krise besser abgesichert. Aber: Tarifverträge fallen nicht vom Himmel – sie müssen erkämpft werden. Dabei gilt die alte Faustregel: Je mehr aktiv mitmachen und die IG Metall unterstützen, desto größer die Chance, einen guten Tarifvertrag durchzusetzen.

Mitglied werden
IG Metall vor Ort
Beratung, Service, Hilfe

Noch Fragen? Informiere Dich bei Deiner zuständigen IG Metall Geschäftsstelle.

Newsletter bestellen