Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

Letzte Meldungen aus den Textil-Tarifrunden


Archiv - Textil-Tarifrunden

Textil und Bekleidung: Verhandlungsbegleitende Aktion in Mönchengladbach

Tarifrunde Textil und Bekleidung 2021Arbeitgeber bewegen sich keinen Zentimeter

Die Tarifverhandlungen der Textil- und Bekleidungsindustrie sind am Mittwoch in die zweite Runde gegangen. Der Verhandlungstag zeigte: Es wird noch viel Bewegung der Arbeitgeber notwendig sein, um zu einem Tarifabschluss zu kommen.

Mann hält ein Megafon auf dem Warnstreik der Textilindustrie in Fulda

Tarifrunde Textil und Bekleidung 2021Was Du zur Textil-Tarifbewegung wissen solltest

Heute verhandelt die IG Metall wieder mit den Arbeitgebern der Textil- und Bekleidungsindustrie. Für welche Forderungen wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern kämpfen, wieso die Verbesserung der Altersteilzeit besonders wichtig ist und warum ein Mitgliederbonus verlangt wird – liest Du hier.

Frau bedruckt Stoffe in einer Fabrik.

Textil und Bekleidung: Neue tarifliche Regelungen NachtzuschlägeHöhere Nachtzuschläge vereinbart

In der Textil- und Bekleidungsindustrie vergüten die Arbeitgeber den Nachtzuschlag oft unterschiedlich. Nach den Erfolgen in Hessen, Rheinland-Pfalz, im Saarland, in Niedersachsen und Bremen gibt es jetzt auch an der Küste für die Beschäftigten höhere Nachtzuschläge.

Näherinnen und Näher in einer Textilfabrik.

Tarifrunde Textil und Bekleidung 2021Tarifverhandlungen in der Textil- und Bekleidungsindustrie gestartet

Die Tarifverhandlungen in der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie sind gestartet. Die IG Metall fordert 4 Prozent mehr Geld, mindestens aber 100 Euro, Verbesserungen bei Altersteilzeit und Qualifizierung sowie Vorteile für IG Metall-Mitglieder.

Frau und Mann mit Masken demonstrieren gegen Standortschließung Hitachi ABB in Hanau

Tarifrunde Metall und Elektro – Textil und Bekleidung 2021Zukunft sichern, 4 Prozent Volumen – IG Metall-Vorstand bestätigt Tarifforderungen

4 Prozent, um Beschäftigung zu sichern und Einkommen zu stärken. Der Vorstand der IG Metall hat die Forderungen der Tarifkommissionen für die Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie und der Textil- und Bekleidungsindustrie bestätigt. Die Verhandlungen starten in knapp zwei Wochen.

Junge Frau sitzt vor einer Nähmaschine und lächelt in die Kamera.

Tarifergebnis MiederindustrieHöhere Löhne und Corona-Prämie

IG Metall und Arbeitgeber der Miederindustrie haben sich auf ein Tarifergebnis geeinigt: Alle Beschäftigten in der Miederindustrie erhalten bundesweit eine Prämie von 450 Euro. Ab 1. März 2021 gibt es dann 2,1 Prozent mehr Lohn, Gehalt und Ausbildungsvergütung.

Junge Frau sitzt an einer Nähmaschine und lächelt in die Kamera

Tarifrunde Textil und Bekleidung 2021Textil-Tarifkommissionen empfehlen 4 Prozent mehr und bessere Altersteilzeit

Einkommen stärken, Altersteilzeit verbessern, Zukunft gestalten. Das empfehlen die Tarifkommissionen der IG Metall als Forderung für die Tarifverhandlungen in der Textil und Bekleidungsindustrie: 4 Prozent mehr Geld, mit Vorteil für IG Metall-Mitglieder. Mehr Altersteilzeit – und besser bezahlt.

Beschäftigte bei einer Demonstration gegen Stellenabbau

Tarifbewegung 2021Tarifrunde startet – Sicherung von Beschäftigung und Einkommen hat Priorität

Im Dezember starten Tarifverhandlungen in der Metallindustrie und in der Textilindustrie. Die Tarifkommissionen der IG Metall haben die Debatte über Forderungen eröffnet. Die Sicherung von Beschäftigung und Einkommen hat für sie Priorität. Jetzt diskutieren die IG Metall-Mitglieder in den Betrieben.

Eine Frau mit Blonden kurzen Haaren wirft lachend eine Stoffbahn aus.

Tarifsammlung Textile DiensteAlle Tarifverträge auf einen Blick

Löhne, Gehälter, Urlaubsgeld, Arbeitszeit, Altersteilzeit und mehr: Alle aktuellen Tarifverträge für Textile Dienstleistungen haben wir in einer Broschüre zusammengefasst, die wir unseren Mitgliedern zum Herunterladen anbieten.

Beschäftigte einer Wäscherei an ihrem Arbeitsplatz

Einigung in den Textilen DienstleistungenTextilservice-Arbeitgeber stocken nun doch Kurzarbeitergeld auf

Beschäftigte bei Textilen Dienstleistern erhalten eine Aufstockung ihres Kurzarbeitergelds auf 80 Prozent ihres pauschalierten Nettos. Das hat die IG Metall nun doch gesichert. Ursprünglich wollten die Arbeitgeber keine Aufzahlung leisten. Die Erhöhung der Entgelte wird allerdings verschoben.

Zwei Frauen auf dem Warnstreik der Textiler in Bielefeld

Tarifrunde Textile Dienste 202037-Stunden-Woche für alle

Durchbruch bei den Tarifverhandlungen für die Textilen Dienste: Die Beschäftigten erhalten mehr Geld, ihre Arbeitszeit sinkt stufenweise und es gibt eine verbesserte Altersteilzeitregelung. Auf dieses Tarifergebnis haben sich IG Metall und Arbeitgeber verständigt.

Eine junge Frau mit Trillerpfeife.

Tarifrunde Textile Dienste 2020Tarifrunde in Bildern

Verhandlungen und Aktionen: In unserem Flickr-Album findest Du Bilder zur Tarifrunde Textile Dienste 2020.

Warnstreik für Tarif bei der Wäscherei Elis

Kampf für TarifbindungWarnstreik für Tarif bei der Wäscherei Elis

110 Beschäftigte bei der Großwäscherei Elis in Neustadt/Orla waren am Dienstag im Warnstreik. Sie fordern einen Tarifvertrag: mindestens 10,10 Euro in der Stunde, Weihnachts- und Urlaubsgeld und 30 Tage Urlaub. Derzeit bekommen sie nur den Mindestlohn von 9,35 Euro und 24 Tage Urlaub im Jahr.

Gruppe junger Beschäftigter während eines Warnstreiks in der Textilindustrie 2017

Tarifrunde Textile Dienste 2020In den Textilen Diensten drohen Warnstreiks

Auch die zweite Tarifverhandlung für die Textilen Dienste endet ohne Ergebnis. Für die Reduzierung der Arbeitszeit auf 37 Stunden verlangten die Arbeitgeber einen Verzicht auf angemessene Lohnerhöhungen. Gegen Mitternacht war klar: die Arbeitgeber bieten keinen fairen Kompromiss.

Beschäftigte von Alsco während der Tarifrunde Textile Dienste 2020

Tarifrunde Textile Dienste 2020 Start ohne Angebot der Arbeitgeber

Die Tarifverhandlungen für die Textilen Dienste sind gestartet. Die Beschäftigten machten bundesweit mit Aktionen Druck. Die IG Metall fordert 5 Prozent mehr Geld, eine bessere Altersteilzeit und Schritte zur Angleichung Ost-West. Die Arbeitgeber lehnten die Forderungen ab.

Mann in Großwäscherei

Tarifrunde Textile Dienste 2020IG Metall fordert 5 Prozent mehr Geld für Textile Dienste

5 Prozent mehr Geld, mindestens plus 100 Euro im Monat, eine bessere Altersteilzeit und weitere Angleichung Ost-West. Diese Forderung hat der IG Metall-Vorstand für die Textilen Dienste beschlossen und folgt damit dem Votum der Tarifkommissionen. Am 6. Februar starten die Verhandlungen.

Mitglied werden
Gemeinsam stark

Wer in einem Betrieb mit Tarifvertrag arbeitet, verdient nicht nur mehr, sondern ist auch in der Krise besser abgesichert. Aber: Tarifverträge fallen nicht vom Himmel – sie müssen erkämpft werden. Dabei gilt die alte Faustregel: Je mehr aktiv mitmachen und die IG Metall unterstützen, desto größer die Chance, einen guten Tarifvertrag durchzusetzen.

Mitglied werden
IG Metall vor Ort
Beratung, Service, Hilfe

Noch Fragen? Informiere Dich bei Deiner zuständigen IG Metall Geschäftsstelle.

Newsletter bestellen