Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

Presse

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Pressestelle ausschließlich Anfragen von Medienvertreterinnen und -vertretern beantworten kann.

Eine Übersicht der thematischen Zuständigkeiten finden Sie hier: IG Metall Vorstand: Ihr Team für Presse-und Medienanfragen

Allgemeine Anfragen bitte an:
pressestelle@igmetall.de
Tel. +496966932672
 

 

Ansprechpartner
Pressemitteilungen und Statements

PressemitteilungIG Metall begrüßt Verabschiedung des europäischen Lieferkettengesetzes durch den Rat der EU

Gewerkschaft begrüßt europäischen Rechtsrahmen +++Christiane Benner: „Wettbewerb nicht auf dem Rücken der Ärmsten dieser Welt austragen“ +++Ausdehnung von Sorgfaltspflichten auf globale Ebene gefordert

24. Mai 2024

PRESSESTATEMENT„Die thyssenkrupp AG entledigt sich ihrer Verantwortung für die Beschäftigten“

IG Metall und Konzernbetriebsrat zur heutigen Aufsichtsratssitzung der thyssenkrupp AG

23. Mai 2024

PRESSEMITTEILUNGFür ein modernes, innovatives und gerechtes Industrieland: IG Metall legt Elf-Punkte-Programm vor

Betriebsratsvorsitzende verschiedener Industriebranchen fordern Arbeitgeber zu einem Pakt zur Sicherung von Standorten und Beschäftigung auf +++ Arbeitgeber und Staat müssen massiv in Zukunftsfelder und Infrastruktur investieren

15. Mai 2024

PressestatementUnverantwortliche Rentenpolitik

Die Verschiebung des Rentenpakets II und die geforderte Abschaffung der „Rente mit 63“ nennt die IG Metall „.unverantwortlich“ und eine „Verunglimpfung der Lebensleistung“.

13. Mai 2024

DIGITALE PRESSEMAPPE ZUM 1. MAI IG Metall fordert klare Zukunftsperspektiven für Beschäftigte

Reden der geschäftsführenden Vorstandsmitglieder zum 1. Mai 2024

1. Mai 2024

PRESSEMITTEILUNGZum Tag der Arbeit: IG Metall fordert klare Zukunftsperspektiven für Beschäftigte

Gute und sichere Arbeit stärkt Belegschaften und Gesellschaft +++ Gewerkschaft fordert zu Teilnahme an Europawahl auf +++ Benner: „Klare Perspektiven für Wohlstand, Wachstum, Demokratie!“ +++ Kerner: „Schuldenbremse abschaffen, Investitionen anschieben, Unternehmen in die Pflicht nehmen.“

29. April 2024

Geschäftsführende Vorstandsmitglieder

Pressemitteilungen abonnieren