IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Tarifabschluss für Edelmetallindustrie erzielt

Tarifabschluss für Edelmetallindustrie erzielt

Edel-Metaller bekommen 4,8 Prozent in zwei Stufen

07.07.2016 Ι Ab 1. Oktober können sich die rund 10 000 Beschäftigten in der Edelmetallindustrie auf 2,8 Prozent mehr Geld freuen. Im September kommen einmalig 150 Euro dazu und für die Azubis 65 Euro. Ab Juli 2017 gibt es ein weiteres Plus von zwei Prozent. Darauf haben sich die IG Metall und die Arbeitgeber der Edelmetallindustrie geeinigt. mehr...
Handwerk: Neue Tarifabschlüsse bescheren deutlich mehr Geld

Handwerk: Neue Tarifabschlüsse bescheren deutlich mehr Geld

Höhere Einkommen im Handwerk

27.05.2016 Ι Der im Tarifjahr 2015 begonnene Aufwärtstrend der Handwerkseinkommen hat sich weiter fortgesetzt: Auch die Abschlüsse im ersten Halbjahr 2016 brachten den Handwerkern deutliche Lohnzuwächse. Tarifpolitisches Sorgenkind ist jedoch mancherorts immer noch die sinkende Tarifbindung. mehr...
Urteil Handwerk: Ohne Tarif ist unzulässig

Urteil: Bundesverwaltungsgericht untersagt Handwerksinnungen die Tarifflucht

Betriebe mit tariflichen Bedingungen sind klar im Vorteil

06.04.2016 Ι Handwerk hat goldenen Boden. Doch der wurde durch jahrlange Tarifflucht brüchiger, die Einkommens- und Arbeitsbedingungen immer schlechter. Nachdem das Bundesverwaltungsgericht Tarifflucht im Handwerk untersagt hat, fordert Ralf Kutzner, geschäftsführendes IG Metall-Vorstandsmitglied, die Innungen auf, ihre Billigstrategie aufzugeben und zum Verhandlungstisch zurückzukehren. mehr...
Erfolgreiche Tarifarbeit im Kfz-Handwerk; Foto: Fotolia, Joern Buchheim

Erfolgreiche Tarifarbeit im Kfz-Handwerk

Zusammen faire Entgelte durchsetzen

25.02.2016 Ι Die Beschäftigten im Kfz-Handwerk leisten gute Arbeit und haben Anspruch auf ordentliche Vergütung. Das ist nicht immer leicht durchzusetzen. Doch wo Belegschaften in den Betrieben gut aufgestellt sind, da können die IG Metall und Betriebsräte viel bewegen, wie unsere Beispiele zeigen. mehr...
Tariferfolg im Schlosserhandwerk. Foto: PantherMedia / Markus W. Lambrecht

Tariferfolg im Schlosserhandwerk

Mehr Geld und Übernahme der Azubis

30.11.2015 Ι Die Beschäftigten im Schlosserhandwerk Nordrhein-Westfalen erhalten in zwei Schritten 5,4 Prozent mehr Geld. Das vereinbarten die IG Metall und der Fachverband Metall in Essen. Zudem gilt erstmals im Schlosserhandwerk, dass die Ausgebildeten, die IG Metall-Mitglied sind, Anspruch auf Übernahme für mindestens zwölf Monate haben. mehr...
Tarifrunde_Kfz_Handwerk

Mehr Geld und Tarifbindung

Handwerk 2015: So viel bringen die Tarifabschlüsse

04.11.2015 Ι Elektro, Heizung, Kfz: Im Handwerk gibt es in diesem Jahr zahlreiche Tarifabschlüsse. Für die Beschäftigten bringt das deutlich mehr Geld - und in einem Bundesland endlich wieder einen Flächentarifvertrag. Ein Überblick. mehr...
Tarifabschluss für nordwestdeutsches Tischlerhandwerk. Foto: Fotolia / kartos

Tarifabschluss für nordwestdeutsches Tischlerhandwerk

2,7 und 2,3 Prozent mehr Geld für Tischler

03.08.2015 Ι Die 45 000 Beschäftigten im Tischlerhandwerk in Bremen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein bekommen ab September 2,7 Prozent mehr Geld. Ab Januar 2017 gibt es ein weiteres Plus von 2,3 Prozent. Das bringt der Tarifabschluss, den die IG Metall Ende Juli erzielen konnte. Die neuen Entgelttabellen haben eine Laufzeit bis zum 31. Juli 2017. mehr...
Kfz-Handwerk: Jetzt auch mehr Geld in NRW und im Saarland

Kfz-Handwerk: Jetzt auch mehr Geld in NRW und im Saarland

Kfz-Abschlüsse bringen zweistufiges Plus

08.07.2015 Ι Für die Kfz-Branche im Saarland und in Nordrhein-Westfalen konnte die IG Metall jetzt ebenfalls Tarifabschlüsse durchsetzen. Damit gelten nun fast bundesweit in tarifgebundenen Autohäusern und Werkstätten neue Tarifverträge, die den Beschäftigten insgesamt 5,8 Prozent mehr Geld bescheren. mehr...
Tarifabschluss im Kfz-Handwerk in Mecklenburg Vorpommern. Foto: Fotolia / goodluz

Tarifabschluss im Kfz-Handwerk in Mecklenburg Vorpommern

Zweimal mehr Geld für Kfz-ler in Meckpomm

25.06.2015 Ι Zuerst ein Plus von drei Prozent ab 1. August und dann noch mal weitere drei Prozent mehr Geld ab August 2016. Das beschert das Tarifergebnis den Kfz-Beschäftigten in Mecklenburg-Vorpommern, auf das sich die IG Metall Küste und die Arbeitgeber in der zweiten Verhandlungsrunde geeinigt haben. mehr...
Kfz-Gewerbe: Tariferfolg nach Warnstreiks in Mitteldeutschland. Foto: Transitfoto.de/Christian von Polentz

Kfz-Gewerbe: Weiterer Abschluss beschert mehr Geld in Mitteldeutschland

Tariferfolg in der Kfz-Branche in Mitteldeutschland

24.06.2015 Ι Für die Kfz-Beschäftigten in Mitteldeutschland gibt es ebenfalls zweimal mehr Geld: Ab Juli erhalten sie drei Prozent mehr und ab Oktober 2016 ein weiteres Plus von 2,8 Prozent. Darauf haben sich die IG Metall und die Tarifgemeinschaft für das Kfz-Gewerbe Mitteldeutschland geeinigt. mehr...
Pfalz und Thüringen: Zwei weitere Kfz-Abschlüsse erzielt. Foto: Heiko Stumpe

Pfalz und Thüringen: Zwei weitere Kfz-Abschlüsse erzielt

Deutliches Plus für Pfälzer und Thüringer Kfz-Beschäftigte

22.06.2015 Ι Die IG Metall konnte zwei weitere Tarifabschlüsse für das Kraftfahrzeuggewerbe erzielen: Sowohl in der Pfalz als auch in Thüringen bekommen die Kfz-Beschäftigten in zwei Schritten mehr Geld, das in der Summe ein gutes Plus von 5,8 Prozent ausmacht. mehr...
Tarifabschluss für das Elektrohandwerk Baden-Württemberg. Foto: auremar/Panthermedia.net

Tarifabschluss für das Elektrohandwerk Baden-Württemberg

Deutliches Plus in zwei Stufen für Elektrohandwerker

12.06.2015 Ι Nach Nordrhein-Westfalen gibt es nun auch für die Beschäftigten im baden-württembergischen Elektrohandwerk deutlich mehr Geld: Löhne und Gehälter steigen ab 1. Juli um drei Prozent und ab Juli 2016 um weitere 2,4 Prozent. Wie in NRW gibt's für die Azubis im Südwesten überproportional mehr: Zuerst ab Juli ein Plus von 30 Euro je Ausbildungsjahr und weitere 20 Euro mehr ab Juli 2016. mehr...
Weiterer Kfz-Tarifabschluss: Jetzt auch mehr Geld für Kfz-Beschäftige in Hessen

Weiterer Kfz-Tarifabschluss: Jetzt auch mehr Geld für Kfz-Beschäftige in Hessen

Kfz-ler in Hessen können sich auf Einkommensplus freuen

10.06.2015 Ι Die hessischen Kfz-Beschäftigten bekommen zweimal 2,9 Prozent mehr Geld. Das erste Mal ab 1. Juni und dann noch mal ab Oktober 2016. Damit konnte die IG Metall nach den Abschlüssen in Bayern, Baden-Württemberg, Niedersachsen, Osnabrück und in Hamburg jetzt auch für die Branche in Hessen ein Tarifergebnis erzielen. mehr...
Tarifergebnis beschert Einkommensplus für Kfz-Beschäftigte in Hamburg

Tarifergebnis beschert Einkommensplus für Kfz-Beschäftigte in Hamburg

Im Kfz-Handwerk an der Küste gibt's jetzt auch mehr Geld

01.06.2015 Ι Ab 1. Juli gibt's drei Prozent mehr und ab November 2016 ein weiteres Plus von 2,8 Prozent. Die erste Verhandlungsrunde in Hamburg war bereits schon ein Volltreffer. Damit konnte die IG Metall nach Bayern, Baden-Württemberg, Niedersachsen und Osnabrück jetzt auch für die Kfz-Beschäftigten im Norden ein Tarifergebnis erzielen. mehr...
Kfz-Handwerk: Weiterer Tarifabschluss für Niedersachsen erzielt. Foto: Heiko Stumpe

Kfz-Handwerk: Weiterer Tarifabschluss für Niedersachsen erzielt

Mehr Geld in zwei Schritten für Kfz-Beschäftigte

28.05.2015 Ι Bessere Qualifizierungsmöglichkeiten und mehr Geld in zwei Stufen: Nach dem Abschluss mit dem Unternehmensverband des Kraftfahrzeuggewerbes Niedersachsen konnte die IG Metall jetzt dort auch mit der Innung des Kfz-Handwerks ein Ergebnis erzielen. mehr...
Tarifergebnis für das Kfz-Handwerk in Niedersachsen erzielt

Tarifergebnis für das Kfz-Handwerk in Niedersachsen erzielt

Jetzt auch mehr Geld für Kfz-ler in Niedersachsen

26.05.2015 Ι Für Mai gibt's 30 Euro mehr und danach ein Plus von zweimal 2,9 Prozent. Nach Bayern und Baden-Württemberg können sich nun auch die Kfz-Beschäftigten in Niedersachsen auf deutlich mehr Geld freuen. Die IG Metall und der Unternehmensverband des Kraftfahrzeuggewerbes konnten sich in der dritten Runde auf ein Tarifergebnis einigen. mehr...
kfz_handwerk_joern_buchheim_120

Baden-Württemberg: Kfz-Abschluss

Mehr Geld für Kfz-ler im Südwesten

21.05.2015 Ι Die Beschäftigten in der Kfz-Branche in Baden Württemberg erhalten ab 1. Juni mehr Geld. Darauf einigten sich die Tarifpartner am 20. Mai in der dritten Verhandlungsrunde in Korntal-Münchingen. Damit konnte die IG Metall nach dem Abschluss in Bayern auch in Baden-Württemberg ein Ergebnis erzielen. mehr...
Kraftfahrzeuggewerbe: Tarifabschluss in Bayern beschert ordentliches Plus. Foto: Ikonoklast/Panthermedia

Kraftfahrzeuggewerbe: Tarifabschluss in Bayern beschert ordentliches Plus

Mehr Geld für die bayerischen Kfz-Beschäftigten

18.05.2015 Ι In der zweiten Verhandlung haben IG Metall und Kfz-Arbeitgeber in Bayern ein Tarifergebnis erzielt, das den Beschäftigten ein ordentliches Plus bringt: Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen steigen ab Juni um drei Prozent und ab Oktober 2016 kommen noch mal weitere 2,8 Prozent hinzu. mehr...
SHK-Handwerk: Nach zwölf Jahren gibt es in Schleswig-Holstein wieder Tarifverträge. Foto: Fotolia / Alexander Raths

SHK-Handwerk Schleswig-Holstein: Nach zwölf Jahren gibt es wieder Tarifverträge

Wieder prima Klima bei Sanitär- und Heizungshandwerkern

18.05.2015 Ι Nach zwölf Jahren gibt es in Schleswig-Holstein wieder Tarifverträge im Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerk (SHK). Damit gelten für die etwa 6000 Beschäftigten der Branche einheitliche Standards wie die 37-Stunden-Woche, 30 Tage Urlaub sowie Weihnachts- und Urlaubsgeld. Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen steigen überproportional. mehr...
Kfz-Handwerk: Erfolge bei Niederlassungen von BMW, Daimler und Iveco. Foto: Siegfried Wenisch

Kfz-Handwerk: Erfolge bei Niederlassungen von BMW, Daimler und Iveco

Wie die IG Metall in NRW Tarifflucht verhindert

13.05.2015 Ι In Nordrhein-Westfalen wollen Kfz-Arbeitgeber Flächentarifverträge unterlaufen. Doch die IG Metall wehrt sich erfolgreich. Bei den Daimler- und BMW-Niederlassungen gilt ein Entgelttarifvertrag mit der neuen Kfz-Fachgruppe des Arbeitgeberverbandes Metall. Möglich wurde der Erfolg durch die entschlossenen und gut organisierten Beschäftigten. mehr...
Elektrohandwerk: Unzureichendes Angebot der Südwest-Arbeitgeber provoziert Warnstreiks

Elektrohandwerk: Unzureichendes Angebot der Südwest-Arbeitgeber provoziert Warnstreiks

Warnstreiks im Elektrohandwerk wahrscheinlich

12.05.2015 Ι In der heutigen Tarifverhandlung für die Beschäftigten im baden-württembergischen Elektrohandwerk haben die Arbeitgeber ein erstes Angebot präsentiert, das die IG Metall als unzureichend ablehnte. Die IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Geld. Zur nächsten Verhandlung am 11. Juni plant die IG Metall Warnstreiks und Aktionen. mehr...
Kfz-Handwerk: 2500 Beschäftigte demonstrieren vor zweiter Runde in Baden-Württemberg. Foto: Martin Storz

Kfz-Branche: Warnstreiks vor zweiter Runde in Baden-Württemberg

Kfz-Beschäftigte erhöhen Druck

12.05.2015 Ι Auch die zweite Tarifverhandlung für die Beschäftigten im Kfz-Handwerk Baden-Württemberg endete ohne Ergebnis. Die IG Metall wies das erneute Angebot der Arbeitgeber als unzureichend zurück. Etwa 2500 Kfz-ler hatten zuvor mit Aktionen und Warnstreiks für ihre Forderung nach 5,5 Prozent Plus demonstriert. mehr...
Autohäuser und Werkstätten: Mit Tarifvertrag fahren alle besser

Autohäuser und Werkstätten: Mit Tarifvertrag fahren alle besser

Tarifflucht - grobes Foul gegen die Beschäftigten

11.05.2015 Ι Sie wird löchriger: Die Tariflandkarte im Kraftfahrzeuggewerbe gleicht zunehmend einem Schweizer Käse. Die Folgen: Obwohl es den meisten Kfz-Betrieben gut geht und die Beschäftigten Gewinne erarbeiten, bleiben für sie ohne Tarifvertrag oft nur Peanuts. Doch langsam wendet sich das Blatt wieder. mehr...
Kfz-Tarifrunde: Verhandlungen gestartet. Foto: 	Fotolia / goodluz

Kfz-Handwerk: Verhandlungen gestartet

Indiskutable Magerangebote der Kfz-Arbeitgeber

29.04.2015 Ι Mitte April sind in der Kfz-Tarifrunde die ersten Verhandlungen gestartet. Die IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Geld. Bis auf Bayern, wo die Arbeitgeber blockten und ein Angebot verweigerten, präsentierten sie andernorts Magerangebote, die die IG Metall ablehnt. mehr...
Kfz-Tarifrunde 2015: IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Geld

Kfz-Tarifrunde 2015: IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Geld

Die Kfz-Beschäftigten haben es verdient

14.04.2015 Ι Die Löhne und Gehälter sollen um 5,5 Prozent für zwölf Monate steigen. Diese Forderung hat der IG Metall-Vorstand für das Kfz-Handwerk beschlossen und folgte damit dem einhelligen Votum der Tarifkommissionen. Die Kfz-Tarifrunde startet am 15. April in Hessen. mehr...

Tarif

Lohn, Gehalt und mehr.

Links und Zusatzinformationen
LohnSpiegel
Kfz-Mechaniker: mehr mit Tarif

Kfz-Mechaniker profitieren von der Tarifbindung. Ihr Bruttomonatseinkommen beträgt auf Basis von 38 Wochenstunden durchschnittlich 2450 Euro. Das ergab eine Online-Umfrage von LohnSpiegel.de.

Fluchthilfe aus Tarfverträgen
Mit "Mitgliedschaften ohne Tarif- bindung" (OT) befreien Handwerksi- nnungen ihre Mitgliedsfirmen von der Pflicht, mit ihnen abgeschlossene Tarifverträge zu übernehmen. Diese Fluchthilfe aus Tarifverträgen verstößt gegen das Gesetz - so ein Rechts- gutachten des DGB und der Hans-Böckler-Stiftung.
Wozu sind Tarifverträge gut?

Tarifverträge regeln Löhne, Gehälter und Vergütungen für Auszubildende - aber auch, wie lange Arbeitnehmer arbeiten müssen und wieviel Urlaubstage, Urlaubs- und Weihnachtsgeld ihnen zusteht. Gäbe es keine Tarifverträge, wären die Arbeitszeiten länger und der Urlaub kürzer - laut Gesetz nur 20 Arbeitstage. Meist gelten die Tarifverträge für ein Jahr oder auch länger. Wenn sie ablaufen, wird über neue verhandelt.

Einkommen, Urlaub und mehr ...

Was steht mir zu? Achtung: Nur Gewerkschaftsmitglieder haben einen Rechtsanspruch auf tarifliche Leistungen.

Daten - Fakten - Informationen
Alle Tarifinfos auf einen Blick

Die Tarifabschlüsse der IG Metall haben 2015 und 2016 in ihren zuständigen Branchen wieder deutliche Zuwächse gebracht. Alle Daten, Fakten und Infos (DFI) gibt es hier zum Bestellen. Für Mitglieder gibt es sie außerdem als PDF zum Herunterladen.

Servicebereich