IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Das Magazin für das Kfz-Handwerk

Kfz-Handwerk

Das Magazin für das Kfz-Handwerk

In Kfz-Handwerk finden Sie aktuelle Informationen rund um Markt, Unternehmen, Trends und vieles mehr im Kfz-Handwerk.
Aktuelle Informationen zum Kfz-Handwerk.
  • 25.04.2017
    Kfz-Handwerk Nr. 31/ Mai 2017  PDF  (675 KB)
    Vorschau
    ++ Kfz-Tarifrunde 2017: Wir fordern 5 Prozent mehr ++ Tarifforderungen: Operation Übernahme ++ nach der A.T.U-ÜBernahme: Jetzt gute Arbeit schaffen! ++ Digitalisierung: Chancen nutzen ++
  • 08.12.2016
    Kfz-Handwerk Nr. 30/ Dezember 2016  PDF  (579 KB)
    Vorschau
    Positive Geschäftsentwicklung: Beschäftigte beteiligen +++ Warnstreik bei Süverküp Kiel +++ IG Metall Baden-Württemberg gestaltet den Strukturwandel +++ Beim Autohaus Nix ist der Betriebsrat nicht erwünscht +++
  • 05.09.2016
    Kfz-Handwerk Nr. 29/ September 2016  PDF  (488 KB)
    Vorschau
    ++ Gehaltsanalyse: Klar im Plus ++ BMW-Niederlassungen: Bundesweiter Protest ++ Volkswagen OTLG: Wertzeitkonten schaffen Flexibilität ++ Arbeitswelt gestalten: Erfolgreich verhandelt ++ JAV-Wahlen im Handwerk: Stark im Betrieb ++
  • 08.03.2016
    Kfz-Handewerk Nr 27/ März 2016  PDF  (300 KB)
    Vorschau
    Unter dem hausgemachten Druck, weltweit die Nr. 1 vor Toyota zu werden, sind von VW Abgaswerte manipuliert worden. Das war eine unerlaubte "Verkaufsförderung". Die Marke "Made in Germany" und das Image des VW-Konzerns wurden dadurch beschädigt. Auf Händler und Werkstätten kommt mehr Arbeit zu. Von der Rückholaktion sind in Deutschland rund 2,4 Millionen Diesel-Fahrzeuge betroffen. Geschäftsleitungen und Beschäftigte wollen intelligent gegensteuern.
  • 16.12.2015
    Kfz-Handewerk Nr 26/ Dezember 2015  PDF  (2489 KB)
    Vorschau
    Die Metaller im Kfz-Handwerk sprechen die neuen Azubis an. Ein sympathischer Willkommensgruß ist die "halbe Miete", um junge Mitglieder zu gewinnen. Das richtige Profil hat die IG Metall, die sich für die Ausbildungsqualität, die Übernahme nach erfolgreicher Prüfung und gute Tarifverträge einsetzt, aber auch bei kleineren Alltagssorgen direkt im Betrieb hilft. Metaller sichern Gute Arbeit, ihre Zukunft und die ihrer Gewerkschaft, wenn sie junge Menschen von einem Gewerkschaftsbeitritt überzeugen.
  • 01.09.2015
    Kfz-Handwerk Nr. 25 / September 2015  PDF  (2720 KB)
    Vorschau
    Der ständige Wandel der Arbeitswelt gehört zum Alltag wie der Motor zum Auto. Das gilt auch für das Kfz-Handwerk. Die „digitale Revolution“ werden die Beschäftigten immer schneller spüren: in der Werkstatt, im Service, im Verkauf und im Büro. Das vernetzte Auto, das ohne Zutun des Fahrers von der Cloud zur Wartung oder Reparatur „geroutet“ wird, steht nicht mehr weit weg am Horizont. Mit der Elektromobilität muss sich schon heute jedes Autohaus beschäftigen. Die Bundesregierung und die Sozialpartner drängen das Handwerk, sich zu modernisieren und die Zukunft der Arbeit zu gestalten.
  • 01.07.2015
    Kfz-Handwerk Nr. 24 / Juli 2015  PDF  (1255 KB)
    Vorschau
    Erst die Warnstreiks der Metallerinnen und Metaller des Kfz-Handwerks in Baden-Württemberg und Niedersachsen haben den Widerstand der Arbeitgeber in der diesjährigen Tarifrunde überwinden können. Nur so gelang es, den „Pilot“-Abschluss in Bayern auch anderswo zu übernehmen. Der neue Tarifvertrag bringt den Beschäftigten und Auszubildenden finanziell ein ordentliches Plus. Für zwei qualitative Probleme, die die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer seit langem interessieren, sind „Türöffner“ verankert worden: Ein Qualifizierungstarifvertrag und das Entgelt der Autoverkäufer wurden auf die tarifpolitische Tagesordnung gesetzt.
  • 17.02.2015
    Kfz-Handwerk Nr. 23 / März 2015  PDF  (1629 KB)
    Vorschau
    Die IG Metall befindet sich mit der Kfz-Tarifrunde 2015 in den „Startlöchern“. Außerdem in der aktuellen Ausgabe: Azubis - Mit der "Offensive" aktiver im Betrieb +++ Autoverkäufer - Provisionen machen Probleme +++ Mercedes-Beschäftigte - Warnstreiks in ostdeutschen Niederlassungen.
  • 01.12.2014
    Kfz-Handwerk Nr. 22 / Dezember 2014  PDF  (744 KB)
    Vorschau
    BMW, Mercedes, Peugeot und Citroën – in diesen Autohäusern bleibt nichts, wie es war. Und es sind nur aktuelle Beispiele für den rasanten Strukturwandel des Kfz-Handwerks. Die Beschäftigten würden am liebsten mal einen Moment durchatmen. Aber dafür bleibt keine Zeit. Sie müssen "ihre Haut retten" – wie bei Daimler in Ostdeutschland – und über zukunftsfähige Perspektiven nachdenken.
  • 18.08.2014
    Kfz-Handwerk Nr. 21 / September 2014  PDF  (944 KB)
    Vorschau
    +++ Der schöne Lack trügt: Kfz-Handwerk findet nicht genug Auszubildende +++ Grosse Werbung des Kfz-Handwerks, kleine Resonanz: Auszubildende wollen gleiche Augenhöhe +++ Ford-Strategie: Fort mit den kleinen Autohäusern +++ Wirtschaft: Umsatz pro Betrieb steigt +++
  • 22.05.2014
    Kfz-Handwerk Nr. 20 / Juni 2014  PDF  (1029 KB)
    Vorschau
    Kfz-Handwerk Nr. 20_20.5_Kfz-Handwerk Nr. 1_2013 Kfz-Handwerk NR. 20 | JUNI 2014 W I R V E R S T E H E N U N S E R H A N D W E R K | W W W . O F F E N S I V E - H A N D W E R K . D E Mehr Hauptschüler ausbilden Jörg Hofmann: Mehr rein- holen, mehr rausholen INTERVIEW SEITE 7TITEL SEITE 1-3 KOMMENTAR SEITE 2 Daimler-Niederlassungen befürchten Kahlschlag ATU AUF DEM RICHTIGEN WEG Die letzte Chanc
  • 03.03.2014
    Kfz-Handwerk Nr. 19 / März 2014  PDF  (492 KB)
    Vorschau
    Immer noch sieht man in den "neuen" Bundesländern das alte Ost-West-Gefälle, insbesondere bei den Tarifstandards für die Beschäftigten. Das drückt sich in den "abgespeckten" Flächentarifverträgen aus. Es gibt aber große Arbeitgeber, die nicht einmal dieses Niveau bei Entgelt, Ausbildungsvergütung, Weihnachtsgeld, Urlaub und Arbeitszeit einhalten.
  • 15.11.2013
    Kfz-Handwerk Nr. 18 / Dezember 2013  PDF  (643 KB)
    Vorschau
    "Besser statt billiger" - dieses Leitmotiv der "Offensive Handwerk" gilt auch für die Qualität der Ersatzteile, die bei Fahrzeugreparaturen eingebaut werden. Hier wird oft am falschen Ende gespart. Das führt zu gestressten Mechanikern, Werkstattmeistern und Serviceberatern, zu unzufriedenen Kunden und zu einem schlechten Image der Firma. Ein schnellerer Verschleiß sorgt auch nicht für Nachhaltigkeit. Das billige Ersatzteil wird oft teuer bezahlt.
  • 01.09.2013
    Kfz-Handwerk Nr. 17 / September 2013  PDF  (1113 KB)
    Vorschau
    ++ Neue Auszubildende in den Kfz-Betrieben: Herzlich willkommen! ++ Kfz-Tarifrunde 2013 im Endspurt: Schlusslicht NRW - Plus für alle ++ Autohäuser in NRW wollen tariffreihe Zone: Beschäftigte empört ++ IG Metall-Jugend: Von Warnstreiks bis Wacken - Keiner hat mehr drauf ++ Ausbildung der Kfz-Mechatroniker/-innen neu gestaltet: Viele Karrierechancen ++ Internet-Handel: Unruhige Zeiten für Verkäufer ++
  • 03.06.2013
    Kfz-Handwerk Nr. 16 / Juni 2013  PDF  (696 KB)
    Vorschau
    Kfz-Handwerk Nr. 16_2013_14.5_Kfz-Handwerk Nr. 1_2013 Kfz-Handwerk NR. 16 | JUNI 2013 O F F E N S I V E H A N D W E R K | W I R V E R S T E H E N U N S E R H A N D W E R K | W W W. I G M E T A L L . D E Arbeiten mit Vollgas im Autohaus PIA: Mitglieder für die IG Metall sympathisch werben BURNOUT SEITE 6TARIF SEITE 3 OFFENSIVE HANDWERK SEITE 4 VW-Rossel-Beschäftigte für Tarifvertrag VW-WAGENBLAST

IG Metall

Interessen erfolgreich durchsetzen.

Links und Zusatzinformationen
Servicebereich