IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:

© Heiko Stumpe

Inhalt
     
Stahl_Demonstartion_ThyssenKrupp_Zukunft_23_11_2017_300X300_8024_Foto_Thomas_Range

© (Archiv) Thomas Range

Stahlfusion von Thyssen-Krupp mit Tata verzögert sich

Nicht um jeden Preis

17.04.2018 Ι Die Fusion der Stahlunternehmen von Thyssen-Krupp und Tata ist noch nicht in trockenen Tüchern. Tata will einem niederländischen Standort Sonderrechte gewähren. Metaller befürchten Nachteile für deutsche Standorte. mehr...
Stahl_PantherMedia_Oleksiy_Mark_Open_Text

© PantherMedia/Oleksiy

US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium

Protektionismus und Preisdumping haben mit fairem Handel nichts zu tun

02.03.2018 Ι Der amerikanische Präsident, Donald Trump, will die heimische Wirtschaft ab-schotten und Zölle auf Stahl und Aluminium einführen. Angekündigt sind Zölle von 25 Prozent auf Stahl- und 10 Prozent auf Aluminiumimporte. mehr...
342_Aktionstag_1X1_ThyssenKrupp_Steel_Europe_Stahl_F_Thomas_Range

© (Archiv) Thomas Range

Stahl-Beschäftigte von Thyssen-Krupp haben abgestimmt

Über 90 Prozent für Tarifvertrag

05.02.2018 Ι Mit einem Tarifvertrag will die IG Metall die Arbeitsplätze der rund 27 000 Stahlwerker von Thyssen-Krupp langfristig sicher machen. Die IG Metall-Mitglieder unter den Beschäftigten waren in den letzten Wochen aufgerufen, über den Vertrag abzustimmen. Heute wurde ausgezählt. Das Ergebnis: 92,2 Prozent Zustimmung. mehr...
Thyssen-Krupp

© Thomas Range

Thyssen-Krupp

Neun Jahre sichere Arbeitsplätze garantiert

22.12.2017 Ι Ein Jahrzehnt Sicherheit für die Stahlwerker von Thyssen-Krupp hatte die IG Metall gefordert. Neun Jahre hat die IG Metall durchgesetzt. Mit dieser Nachricht können die Beschäftigten jetzt in die Weihnachtsfeiertage gehen. mehr...
Stahlaktionstag_Andernach_23_11_2017_IG_Metall_300X300_2604_Foto_Thomas_Range

© Thomas Range

Beschäftigte von Thyssen-Krupp auf Großkundgebung

Stahlwerker haben die Faxen dicke

23.11.2017 Ι Rund 8000 Beschäftigte aus allen deutschen Stahlstandorten von Thyssen-Krupp waren heute auf der Straße. Sie demonstrierten im rheinland-pfälzischen Andernach gemeinsam für eine sichere Zukunft ihrer Werke und Arbeitsplätze. mehr...
Sstahl_viel_erreicht_120

© Thomas Range

Stahlindustrie

Viel erreicht, aber nicht wunschlos glücklich

10.11.2017 Ι Fast zwei Jahre haben Deutschlands Stahlwerker gegen unfaire Wettbewerbsbedingungen gekämpft. Dabei geht es vor allem um Preisdumping und den Emissionshandel. Jetzt hat die EU einen Kompromiss geliefert. Er zeigt, die Stahlwerker haben mit ihrer Kampagne viel erreicht, aber es ist nicht alles gut. mehr...
Stahl_neu

© Heiko Stumpe

Kampf um den Stahl

ThyssenKrupp Steel: Alles zu den Fusionsplänen mit Tata

13.10.2017 Ι Der ThyssenKrupp-Konzern will seine Stahlsparte mit Tata Steel aus Indien fusionieren. Standorte stehen auf dem Spiel, Arbeitsplätze sind in Gefahr. Alle aktuellen Informationen gibt es auf dem Internet-Portal "es-geht-um-uns.de". mehr...
IG_Metall_02_Demo_Bochum_23_09_2017_Thyssen_Krupp_Fusion_Foto_Thomas_Range

© Thomas Range

Thyssen-Krupp

Arbeitsgruppe soll Streit um Stahlfusion beilegen

25.09.2017 Ι Eine Arbeitsgruppe aus Vertretern des Managements und des Betriebsrats soll den Streit um die Abspaltung der Stahlsparte von Thyssen-Krupp beilegen. Das teilte der Konzern nach der Aufsichtsratssitzung am 23. September mit. mehr...
Stahl_Video

Unverzichtbar, recyclebar

Im Video: Warum Stahl ökologisch ist

08.06.2016 Ι Unverzichtbar für Windräder und leichte Autos, fast endlos recyclebar: Warum Stahl ein ökologischer Werkstoff ist - und die europäische Stahlindustrie die umweltschonendste der Welt. mehr...

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Werner Bachmeier
Jetzt Mitglied werden!

Es gibt viele Wege, Mitglied der IG Metall zu werden: Direkt im Betrieb, im örtlichen Gewerkschaftshaus oder über unser verschlüsseltes Beitrittsformular im Netz. Wer nicht online beitreten möchte, kann das PDF-Formular ausfüllen, ausdrucken und an die IG Metall vor Ort schicken.

Buch_Welche_Industrie_wollen_wir
Buchtipp

Ein anderes Wirtschaftsmodell ist möglich. Die Beiträge in dem von Wolfgang Lemb herausgegeben Sammelband zeigen, wie der Wechsel von einem ressourcenintensiven zu einem klima- und sozialverträglichen Wirtschaftswachstum gelingen kann.

Servicebereich