IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Sachsen-Anhalt: IG Metall, Arbeitgeber und Landesregierung unterzeichnen Erklärung zur Stärkung der Tarifpartnerschaft

IG Metall Sachsen-Anhalt: Erklärung zur Stärkung der Tarifpartnerschaft

Damit die Ingenieure in Sachsen-Anhalt bleiben

22.10.2010 Ι Tarifbindung ermöglicht attraktive Arbeitsplätze und attraktive Arbeitsplätze wirken dem Fachkräftemangel entgegen. Daher haben in Sachsen-Anhalt IG Metall, Arbeitgeber und die Landesregierung eine "Erklärung zur Stärkung der Tarifpartnerschaft" unterzeichnet. Bisher verlassen nämlich zum Beispiel rund 82 Prozent der jungen Ingenieure das Bundesland nach dem Studium. mehr...
Berthold Huber: "Wir wollen eine faire Lastenteilung"

Tarifabschluss Metall und Elektro: Berthold Huber im Interview

"Wir wollen eine faire Lastenteilung"

23.02.2010 Ι Für den Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie gibt es viel Lob und wenige kritische Stimmen in den Medien. Im Interview mit www.igmetall.de erläutert Berthold Huber, Erster Vorsitzender der IG Metall, wie der Tarifabschluss Arbeitsplätze in der Krise sichert. mehr...
Tarifrunde 2010: Das Vier-Punkte-Paket für sichere Arbeitsplätze

Tarifpolitik: Jobpaket bleibt Topthema

Gespräche zur Beschäftigungssicherung

Im Dezember haben die IG Metall-Bezirke und regionalen Arbeitgeberverbände Sondierungsgespräche darüber angefangen, wie Beschäftigung gesichert werden kann. Die IG Metall hat den 9. Februar als Frist gesetzt. Dann will sie bewerten, ob bei den Gesprächen etwas Substanzielles für die Arbeitnehmer herausgekommen ist. mehr...
Metall- und Elektroindustrie NRW: Tarifvertrag zum Personalaustausch. Foto: picasaweb.google.com

Metall- und Elektroindustrie NRW: Tarifvertrag zum Personalaustausch

Metallarbeitgeber können untereinander Fachkräfte ausleihen

17.12.2009 Ι Um besser durch die Krise zu kommen und Beschäftigung zu sichern, können die rund 350 tarifgebundenen Metallunternehmen im Ruhrgebiet künftig Fachkräfte untereinander ausleihen. Wer zu wenig Aufträge hat, kann Beschäftigte einem Unternehmen anbieten, in dem Arbeit anfällt. Darauf haben sich die IG Metall Nordrhein-Westfalen und die fünf Metall-Arbeitgeberverbände (arbeitgeber ruhr) in einem Tarifvertrag geeinigt. mehr...
Sechs-Punkte-Programm zur Beschäftigungssicherung in der M&E-Industrie Niedersachsen. Foto: Mindwalker/Fotolia.de

Gespräche über Beschäftigungssicherung begonnen

IG Metall legt Sechs-Punkte-Programm vor

01.12.2009 Ι IG Metall und NiedersachsenMetall haben Sondierungsgespräche zur Jobsicherung in der Metall- und Elektroindustrie von Niedersachsen und Sachen-Anhalt begonnen. Die IG Metall legte dazu ein Sechs-Punkte-Programm zur Beschäftigungssicherung vor. Im Zentrum stehen eine Reduzierung der Wochenarbeitszeit sowie die Übernahme von Auszubildenden. mehr...
Tarifvertrag für zusätzliche Ausbildungsplätze. Foto: IG Metall

Bayerische Metall- und Elektroindustrie: Tarifvertrag für zusätzliche Ausbildungsplätze

Perspektive für junge Menschen geschaffen

11.11.2009 Ι IG Metall und Arbeitgeber haben sich in Bayern auf ein Hilfsprogramm für Auszubildende und junge Facharbeiter in der Metall- und Elektroindustrie geeinigt. Damit wollen die Tarifpartner trotz Krise das hohe Ausbildungsniveau halten. Facharbeiter und Studienabsolventen, die nach ihrer Ausbildung keinen Arbeitsvertrag erhalten, bekommen eine Perspektive: Für sie greift eine Beschäftigungsbrücke bis zu 18 Monaten. mehr...

Tarif

Lohn, Gehalt und mehr.

Links und Zusatzinformationen
Servicebereich