IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Vertrauensleute im Betrieb: Zu Besuch bei drei Vertrauensleuten

Vertrauensleute im Betrieb: Zu Besuch bei drei Vertrauensleuten

Vertrauensleute machen Gewerkschaft

02.11.2016 Ι Sie sind die IG Metall im Betrieb, die ersten Ansprechpartner für ihre Kolleginnen und Kollegen am Arbeitsplatz. 50 000 Beschäftigte sind ehrenamtlich in den Betrieben aktiv - als Vertrauensleute der IG Metall. Drei von ihnen haben wir besucht und begleitet.

Vertrauensleute sind das Sprachrohr der IG Metall im Betrieb. Sie organisieren, mobilisieren und begeistern die Beschäftigten für gemeinsame Aktionen - egal ob es um den Erhalt der Arbeitsplätze, um Tarifaktionen, Probleme am Arbeitsplatz oder mit der Arbeitszeit geht.

 

"Nicht reden, sondern machen", sagt Sibylle Schaeffer von Siemens Mobility in Krefeld. Sie ist seit vier Jahren Vertrauensfrau und leitet die Redaktion der Betriebszeitung "Vier gewinnt". Als nächstes will sie gemeinsam mit den anderen 60 Vertrauensleuten  nun das Thema Arbeitszeit und Rente angehen. mehr

 

Die Stahl-Branche ist in der Krise, viele Arbeitsplätze sind bedroht - auch bei den Henningsdorfer Elektrostahlwerken. Steffen Lange wurde vor zwei Jahren Vertrauensmann. Er engagiert sich und kämpft für die Arbeitsplätze im Werk. Gemeinsam mit den anderen Vertrauensleuten und dem Betriebsrat startet er eine Imagekampagne. mehr

 

Christopher McNeill wollte schon immer bei den Vertrauensleuten mitmachen. Nachdem er endlich einen festen Arbeitsvertrag bei ISL Automotiv Saarlouis hatte, trat er in die IG Metall ein und wurde im Frühjahr als Vertrauensmann gewählt. Wie wichtig Vertrauensleute und die IG Metall sind, zeigte sich vor einem Jahr. Damals gelang es gegen die Widerstand der Geschäftsleitung einen Betriebsrat zu gründen und einen Tarifvertrag zu erkämpfen. mehr

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
box_newesletter_hellgrau
box_extranet_login
Exklusiv für Betriebsräte
Servicebereich