Jugend Meine IG Metall Mitglied werden

Argumente zur Metall-Tarifrunde
So setzt sich die Entgeltforderung zusammen

Zielinflationsrate, Produktivität, Umverteilungskomponente: Mit unserer Entgeltforderung setzen wir unseren verlässlichen Kurs in der Tarifpolitik fort.


 

 

 

  • Die deutsche Wirtschaft wächst weiter stabil. Einen wichtigen Beitrag zum Wachstum leistet der private Konsum, den unsere Tariferhöhungen maßgeblich gestützt haben. Daher wollen wir unsere verlässliche Tarifpolitik fortsetzen.
  • Die Forderung orientiert sich an der Zielinflationsrate der EZB von 2 Prozent. Dies soll Reallohnverlust verhindern und die Kaufkraft stützen. Hinzu kommt ein Ausgleich für den mittelfristigen Anstieg der gesamtwirtschaftlichen Produktivität von 1 bis 1,5 Prozent. So werden Beschäftigte an der steigenden Wertschöpfung beteiligt. Beides zusammen ergibt den verteilungsneutralen Spielraum.
  • Eine Umverteilungskomponente soll den Beschäftigten ihren wohlverdienten Anteil am wirtschaftlichen Erfolg und dem gewachsenen Wohlstand sichern. Die Unternehmen der Metall- und Elektro- industrie können sich höhere Löhne leisten: Sie sind auf Rekordniveau ausgelastet und erwirtschaften hohe Renditen.

Tarif

Neu auf igmetall.de

Newsletter bestellen