Jugend Meine IG Metall Mitglied werden

Kontraktlogistik: Besser mit Tarif
Zusatzvergütung mit Option auf freie Tage auch bei VW-Dienstleistern

Einmal im Jahr zusätzlich 27,5 Prozent vom Monatsentgelt. Schichtarbeiter, Beschäftigte mit Kindern und zu pflegenden Angehörigen können statt dem Geld auch zusätzliche sechs freie Tage im Jahr wählen. Das gilt nun auch bei den Kontraktlogistik-Dienstleistern von VW in Niedersachsen.


Zusätzliches Geld oder zusätzliche freie Tage? Die Wahloption zwischen einer neuen tariflichen Zusatzvergütung und freien Tagen, die die IG Metall bereits in der Metall- und Elektroindustrie durchgesetzt hat, gibt es jetzt auch bei Kontraktlogistik-Dienstleistern von Volkswagen in Niedersachsen. Die Beschäftigten der Schnellecke Logistics Wolfsburg GmbH, der Imperial Automotive Logistics GmbH, der CEVA Logistics GmbH sowie der Schenker AG in Wolfsburg, Hannover und Salzgitter erhalten ab August 2019 eine neue jährliche tarifliche Zusatzvergütung in Höhe von 27,5 Prozent eines Monatsgehalts. Das haben sie gemeinsam mit der IG Metall in einer neuen tariflichen Regelung durchgesetzt. Und ähnlich wie in der Metall- und Elektroindustrie können Schichtarbeiter, Eltern kleinerer Kinder sowie Beschäftigte, die Angehörige pflegen, statt der Zusatzvergütung sechs zusätzliche freie Tage im Jahr beantragen.

Beschäftigte des VW-Dienstleisters CEVA Logistics demonstrieren für ihren Tarif. (Foto: IG Metall Wolfsburg)

 


Diese Regelung hatte die IG Metall bereits vor einigen Monaten bei der VW Services Group durchgesetzt. Nun haben auch die VW-Kontraktlogistikdienstleister die Regelung unterschrieben.

„Obwohl die Arbeitgeber sich anfangs gesperrt haben, ist uns ein beachtlicher Erfolg für unsere Kolleginnen und Kollegen gelungen“, sagt Thilo Reusch, Verhandlungsführer der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. „Es handelt sich um die erste Gewährung einer solchen Zusatzvergütung bei Logistikdienstleistern bundesweit.“


Zusätzliche freie Tage auch bei Kontraktlogistik-Beschäftigten beliebt

Die zusätzlichen freien Tage sind beliebt. Beim Kontraktlogistik-Dienstleister CEVA in Wolfsburg etwa haben über 300 von gut 800 Beschäftigten die freien Tage beantragt. „Das zeigt, dass das Bedürfnis nach Erholung und Entlastung auch bei den Beschäftigten bei den Dienstleistern groß ist“, erklärt der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Wolfsburg, Hartwig Erb. „Nach unserem guten Metall-Tarifabschluss ist es unser Ziel, dass auch Beschäftigte anderer Branchen mehr Selbstbestimmung und Wahlmöglichkeiten bei der Arbeitszeit bekommen. Es ist ein tolles Signal, dass jetzt auch die ersten Logistik-Dienstleister unterschrieben haben.“

Die IG Metall-Betriebsräte bei den Kontraktlogistikern kümmern sich nun um die Umsetzung der Anträge. „Das wird noch mal ein hartes Stück Arbeit“, meint CEVA-Betriebsrat Ingolf Meyer. Zumal der Betriebsrat bei CEVA gerade auch über eine neue Betriebsvereinbarung zur Leiharbeit verhandelt. Bei Kontraktlogistik-Dienstleistern sind Quoten von 50 Prozent Leiharbeitern an der Gesamtbelegschaft durchaus üblich. Bei CEVA liegt die Quote derzeit noch bei rund 30 Prozent, erklärt Meyer. „Wir haben gerade einen neuen Werkvertrag mit VW über fünf Jahre abgeschlossen. Das ist eine für die Kontraktlogistik-Branche lange Zeit. Da sehen wir nicht ein, dass wir 30 Prozent Leiharbeiter brauchen. Wir wollen mit der Quote herunter – und Leiharbeiter in feste Verträge bei uns übernehmen.“


Runter mit der Leiharbeiter-Quote

Die Beschäftigten bei CEVA haben sich vor drei Jahren in der IG Metall organisiert und erstmals einen Tarifvertrag durchgesetzt, mit deutlich höheren Löhnen. Die Beschäftigten bei anderen Kontraktlogistik-Dienstleistern von VW in Wolfsburg folgten ihrem Beispiel. Heute gelten für die Kontraktlogistik-Beschäftigten die gleichen Tarife wie bei der VW Group Services, zu denen etwa die VW-Personaldienstleistungstochter AutoVision gehört. Zudem setzten sie auch bessere Bedingungen für Leiharbeiter durch. Beispielsweise erhalten auch Leiharbeiter bei VW-Kontraktlogistikern die tariflichen Branchenzuschläge, die die IG Metall für Leiharbeiter in der Metall- und Elektroindustrie abgeschlossen hat.

Neu auf igmetall.de
Besser mit Tarif
Mitglied werden
Werde Teil einer starken Gemeinschaft

Von Rechtsschutz in arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten bis zu gerechten Löhnen und Gehältern – wir kümmern uns persönlich und zuverlässig um unsere Mitglieder.

Online beitreten

Newsletter bestellen