Jugend Meine IG Metall Mitglied werden

Ratgeber Dienstkleidung
Umkleidezeit im Betrieb

In vielen Branchen ist es üblich, dass die Beschäftigten eine einheitliche Kleidung im Betrieb tragen. Aber wie ist das mit dem An- und Ausziehen solcher Dienstkleidung geregelt? Zählt das Umziehen zur Arbeitszeit? Antworten gibt der „Ratgeber Dienstkleidung“.



Aus Gründen des Arbeitsschutzes oder für ein einheitliches Auftreten kann der Chef Arbeitskleidung vorschreiben. Meist regeln Tarifverträge oder Betriebsvereinbarungen, ob und wann das An- und Ausziehen von Firmenkleidung zur Arbeitszeit gerechnet wrd. Schreibt der Arbeitgeber eine bestimmte Kleidung vor, ist der Arbeitnehmer auch verpflichtet, diese zu tragen.


Unser Ratgeber erklärt Mitgliedern der IG Metall, wann die Umkleidezeit zur Arbeitszeit gehört und wann nicht.

Neu auf igmetall.de

Newsletter bestellen