IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Beteiligungskampagne bei Daimler. Fotos: Gustavo Alàbiso

Beteiligungskampagne beim Autobauer Daimler

Notwendig ist eine neue Vertrauenskultur

30.11.2015 Ι Seit Anfang des Jahres läuft die Beteiligungskampagne beim Autobauer Daimler. Unterstützt wird sie von Gesamtbetriebsrat, IG Metall und dem Unternehmen. Thema ist mobiles Arbeiten. In Workshops diskutieren die Beschäftigten engagiert über ihre Erwartungen, Befürchtungen, Sorgen und Hoffnungen. mehr...
vb_beteiligung

Beteiligungsgewerkschaft IG Metall

Sich einmischen, mitmachen, mitentscheiden

14.09.2015 Ι Die Menschen wollen an wichtigen Entscheidungen beteiligt werden - in der Politik, in den Unternehmen und in Organisationen. Sie wollen nicht, dass stellvertretend für sie entschieden wird. Die IG Metall weiß das - und macht es sich auch selbst zur Maßgabe. mehr...
Beteiligung: Sechs Beispiele zeigen, warum Beteiligung sinnvoll ist. Foto: mattjeacock/istockphoto.com

Beteiligung: Sechs Beispiele zeigen, warum Beteiligung sinnvoll ist

So geht's voran

02.12.2014 Ι Die Beschäftigtenumfrage der IG Metall hat klar gezeigt: Für 86 Prozent der Arbeitnehmer sind größere Mitsprachemöglichkeiten "wichtig" oder sogar "sehr wichtig". Aber nur 53 Prozent sagen, dass bereits ausreichende Mitsprachemöglichkeiten bestehen. Warum Beteiligung sinnvoll ist und wie sie gelingen kann - das zeigen sechs Beispiele aus den Betrieben. mehr...
haende_zusammen_120

Beteiligungspreis der IG Metall verliehen

Beteiligung als Schlüssel zum Erfolg

10.11.2014 Ι Auf dem Mitbestimmungs- und Beteiligungskongress der IG Metall in Mannheim wurden drei Betriebsratsgremien mit dem Beteiligungspreis ausgezeichnet. Die Arbeit der Preisträger zeigt, dass es sich lohnt, Kolleginnen und Kollegen aktiv in Gestaltungsprozesse einzubinden und zusammen mit den Beschäftigten etwas auf die Beine zu stellen. mehr...
Mitdenken - mitbestimmen - mitmachen: gemeinsam stark. Foto: Stephen Petrat

Mitdenken - mitbestimmen - mitmachen: gemeinsam stark

"Unsere größte Stärke ist die, dass wir viele sind"

30.10.2014 Ι So steht es auf einem Zettel im Betriebsratsbüro beim Bergbauzulieferer Kolk in Recklinghausen. Dort steht zwar nicht, wer es gesagt hat - das spielt auch keine Rolle. Denn eigentlich sagen es Metaller täglich. Bei betrieblichen Auseinandersetzungen, beim Kampf um einen Anerkennungstarifvertrag oder in Tarifrunden wie gerade in der Textil- und Bekleidungsindustrie. mehr...
Metaller und Metallerinnen - aktiv in Betrieb und Gesellschaft. Foto: Metallerin in Zwickau

Metaller und Metallerinnen - aktiv in Betrieb und Gesellschaft

Sich engagieren, beteiligen, verändern

16.09.2015 Ι Ohne sie wär die IG Metall nicht das was sie ist: Tausende IG Metall-Vertrauensleute, Betriebsräte sowie Jugend- und Auszubildendenvertreter engagieren sich im Betrieb und in der Gesellschaft. Sie machen sich stark für gute Arbeits- und Ausbildungsbedingungen und mischen aktiv bei Tarifrunden mit. Wer sich beteiligen will, ist bei der IG Metall stets willkommen. mehr...
Interview mit dem Zweiten Vorsitzenden der IG Metall, Jörg Hofmann

Interview mit dem Zweiten Vorsitzenden der IG Metall, Jörg Hofmann

Arbeiten, leben, lieben und lachen

21.05.2014 Ι Den Wert der Arbeit schätzen, heißt unterschiedliche Lebensentwürfe und -umstände der Beschäftigten anzuerkennen. Jörg Hofmann, Zweiter Vorsitzender der IG Metall, fordert ein neues Normalarbeitsverhältnis, das die Bedürfnisse unterschiedlicher Lebensphasen berücksichtigt. mehr...
Mitbestimmung1

IG Metall fordert Ausweitung der Mitbestimmung

Mehr Demokratie im Betrieb

04.11.2014 Ι Eigentlich gibt es in Deutschland die Mitbestimmung. Doch nur in größeren Unternehmen. Das will die IG Metall ändern. Sie will, dass Mitbestimmung in allen Firmen gilt - unabhängig ob groß oder klein. "Demokratie gibt es ja auch nicht nur in Staaten mit mindestens 100 Millionen Einwohnern", erklärt Detlef Wetzel, Erster Vorsitzender der IG Metall. mehr...
Mehr Demokratie in der Wirtschaft

Mehr Demokratie in der Wirtschaft

Beschäftigte - Experten in Sachen Arbeit

03.11.2014 Ι Der Chef sagt, wo es lang geht und die Beschäftigten folgen ohne zu murren. In Einzelfällen mag das funktionieren. Doch die betriebliche Realität offenbart häufig, dass diese Form des "Herr im Hauses" langfristig zum Scheitern verurteilt ist. Statt "Alleinherrschaft" ist mehr Demokratie in Betrieben angesagt, wie Beispiele zeigen. mehr...
Organizing - Die Veränderung der gewerkschaftlichen Praxis durch das Prinzip Beteiligung

Organizing - Die Veränderung der gewerkschaftlichen Praxis durch das Prinzip Beteiligung

Erneuerung der Gewerkschaftsarbeit

29.01.2014 Ι Organizing hat bei der IG Metall bereits Tradition. Aber das "German Organizing" beschränkt sich nicht auf einzelne "Leuchtturmprojekte". Die erfolgreichen Organizing-Methoden müssen auch auf die tägliche Praxis übertragen werden, fordert Detelf Wetzel in seinem Buch "Organizing - die Veränderung der gewerkschaftlichen Praxis durch das Prinzip Beteiligung." mehr...
wasmichbewegt

Neue Zeiten, neue Fragen

Zusammen für neue Antworten

13.01.2014 Ι Die Arbeitswelt wandelt sich und dreht sich immer schneller. Mit jeder neuen Herausforderung stellen sich für die Beschäftigten neue Fragen. Für die IG Metall als Gewerkschaft, die auf Beteiligung setzt, gilt deshalb: Sie interessiert sich für die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Deshalb fragt sie nach. mehr...
Julia Koid / Foto: privat

"Open Space" und "Flexible Office" bei OSRAM

Von Kaffeeküche bis Teleworking

02.07.2015 Ι Das alte Großraumbüro gilt als gescheitert. Ein "Open Space Office" kann dagegen viele Vorzüge bieten - wenn die Beschäftigten es mitgestalten. Als bei OSRAM ein Umzug ansteht, ergreifen Angestellte und Betriebsrat die Initiative. Ungefragt, aber erfolgreich. mehr...
Beschäftigtenbefragung der IG Metall: Mehr Beteiligung wagen

Beschäftigtenbefragung der IG Metall: Mehr Beteiligung wagen

Beschäftigte sind die wahren Experten im Betrieb

18.06.2013 Ι Arbeitnehmer wollen mehr beteiligt werden in betrieblichen, aber auch in politischen Prozessen. Auch das ist ein Ergebnis der IG Metall-Befragung. "Deutschlands Beschäftigte sind es leid, dass an ihnen vorbeiregiert wird", erklärte Detlef Wetzel, Zweiter Vorsitzender der IG Metall. mehr...
Mitgliedererfolge in der Verwaltungsstelle Witten

Mitgliedererfolge in der Verwaltungsstelle Witten

Die Beschäftigten - Dreh- und Angelpunkt im Betrieb

30.01.2013 Ι Es gibt viele Möglichkeiten, betriebliche Probleme zu lösen. Erfolg haben die Metaller in Witten damit, von Anfang an gemeinsam mit den Beschäftigten eine Strategie zu entwickeln um strittige Punkte anzupacken. So wurde nicht nur Vieles im Sinne der Beschäftigten gelöst. Die IG Metall Witten hat zudem auch einen Großteil der Betroffenen von einer Mitgliedschaft bei der IG Metall überzeugt. mehr...

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Mitgliederwerbeaktion
Mit Tarifvertrag geht's gerechter zu:

beim Entgelt, beim Urlaub, bei der Arbeitszeit - und es gibt Rechtsschutz. Aber: Nur Mitglieder haben einen Anspruch darauf.

Servicebereich