Die wichtigsten Tarifinfos
Tarifdaten und Abschlüsse 2021

Trotz der angespannten wirtschaftlichen Lage und der Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie hat die IG Metall auch 2021 gute Tarifergebnisse erzielt. Die aktualisierte Broschüre „Daten-Fakten-Informationen“ (DFI) bieten wir unseren Mitgliedern zum Herunterladen an.

16. Februar 202116. 2. 2021 |
Aktualisiert am 5. November 20215. 11. 2021


Das Jahr 2021 startete für die IG Metall mit drei Tarifrunden: für die Textil- und Bekleidungsindustrie West, für die Eisen- und Stahlindustrie Nordwest und Ost sowie für die Metall- und Elektroindustrie.
 

Textil und Bekleidung: Mehr Geld und Ost-West-Angleichung

Der Tarifabschluss in der Textil- und Bekleidungsindustrie West im Februar beschert den Beschäftigten einmalig 325 Euro Corona-Prämie, 1,3 Prozent mehr Geld zum 1. Februar 2022 und weitere 1,4 Prozent ab Oktober 2022. Außerdem eine Erhöhung des zusätzlichen Urlaubsgeldes ab 2022 und eine höhere Aufstockungszahlung für die Altersteilzeit – 2021 um 30 Euro, 2022 um weitere 20 Euro im Monat.

Zuvor erfolgte für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der ostdeutschen Textilindustrie der nächste Schritt an das West-Niveau bei der Arbeitszeit, die sich im Januar 2021 auf 39 Stunden in der Woche reduzierte.


Eisen und Stahl: Dauerhaft mehr Geld

Für die Beschäftigten in der Eisen- und Stahlindustrie konnte die IG Metall im März eine Corona-Prämie von 500 Euro durchsetzen, für Auszubildende 300 Euro. Im Dezember 2021 und Februar 2022 erhalten die Stahl-Beschäftigten eine Einmalzahlung von je 250 Euro, Auszubildende 150 Euro.

Ab Februar 2023 erfolgt eine tarifdynamische Zahlung von 600 Euro (Auszubildende 360 Euro). Die Beträge können zur Beschäftigungssicherung in freie Tage umgewandelt werden. Das neue „Tarifzusatzentgelt“ wächst mit künftigen Tariferhöhungen mit.


Metall und Elektro: Mehr Geld und Arbeitsplätze gesichert

Mit dem Pilot-Abschluss in Nordrhein-Westfalen im April hat die IG Metall für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Metall- und Elektroindustrie Beschäftigung, Zukunft und Einkommen gesichert: Für sie gibt es eine einmalige Corona-Beihilfe von 500 Euro in 2021, für Auszubildende 300 Euro. Ab Februar 2022 kommt ein jährliches „Transformationsgeld“ (T-Geld) dazu, das 2023 auf 27,6 Prozent steigt und auch zur Arbeitszeitverkürzung genutzt werden kann.

Zudem wurden die Tarifverträge zur Beschäftigungssicherung verbessert, das T-Geld kann für einen Teilentgeltausgleich genutzt werden. Bei einer Arbeitszeitabsenkung von mehr als 12 Monaten erhalten die Beschäftigten einen Teillohnausgleich je nach Dauer und Reduzierung der Wochenarbeitszeit.

In Berlin, Brandenburg und Sachsen hat die IG Metall im Juni durch ganztägige Warnstreiks Tarifverträge durchgesetzt, die eine stufenweise Angleichung der Arbeitszeit auf betrieblicher Ebene ermöglicht.
 

Kfz-Handwerk und andere Gewerke

500 Euro Corona-Beihilfe netto im August, dauerhaft 2,2 Prozent ab Februar 2022 – tabellenwirksam. Und ein Extraplus für Auszubildende von mindestens 60 Euro mehr im Monat. Dieses Tarifergebnis hat die IG Metall Mitte Juni für die Beschäftigten im Kfz-Handwerk Bayern durchgesetzt, das nach und nach in den anderen Tarifgebieten übernommen wurde.

Zudem hat die IG Meall in den letzten Wochen in vielen weiteren Handwerksbranchen Tarifabschlüsse vereinbart – wie etwa für die Beschäftigten im Schlosserhandwerk Nordrhein-Westfalen.
 

Holz und Kunststoff: Erste Tarifergebnisse

In der aktuellen Tarifbewegung für die Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie hat die IG Metall erste Ergebnisse durchgesetzt: 4,9 Prozent mehr Geld in zwei Stufen und eine Verdoppelung des Demografiefonds. Die Tarifbewegung geht mit Verhandlungen weiter, bis bundesweit alle Tarifgebiete ein Ergebnis erzielt haben.

 

Tariftabellen geben Auskunft

Unsere Tariftabellen geben einen ersten Überblick über die aktuellen Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen sowie zu Arbeitszeiten, Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Für unsere Mitglieder bieten wir außerdem unsere Broschüre „Daten-Fakten-Informationen 2021“ (DFI) als PDF zum Herunterladen an. Dazu musst Du Dich hier anmelden, falls Du noch nicht eingeloggt bist.


Für Mitglieder: Daten, Fakten, Informationen (50. Auflage, 230 Seiten)

Tarifinfo
Neu auf igmetall.de
Mitglied werden
Werde Teil einer starken Gemeinschaft

Von Rechtsschutz in arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten bis zu gerechten Löhnen und Gehältern – wir kümmern uns persönlich und zuverlässig um unsere Mitglieder.

Online beitreten

Newsletter bestellen