IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Brasilien

© CUT

IG Metall unterstützt Generalstreik in Brasilien

Proteste gegen Rentenpläne und prekäre Beschäftigung

28.04.2017 Ι Am heutigen Freitag legt ein Generalstreik Brasilien lahm, mit dem Beschäftigte und Gewerkschaften gegen die Ausweitung der Leiharbeit und die Heraufsetzung des Rentenalters protestieren. Die IG Metall unterstützt den Generalstreik mit einer Solidaritätsadresse. mehr...
VorschauVW

© IndustriAll Global; Petra Bränmark

Solidarische Aktion mit VW-Beschäftigten

Eine starke Arbeitnehmervertretung für Chattanooga

19.04.2017 Ι Zur Arbeit zu kommen und nicht wissen, ob nach 10 Stunden kurzfristig Überstunden angeordnet werden? Das ist Realität im VW-Werk in Chattanooga in den USA. Damit sich die Arbeitsbedingungen verbessern, war jetzt höchste Zeit für eine Aktion internationaler Solidarität. mehr...
NaeherinBangladesch2

© IndustriAll Global

Trotz Schlägen, Drohungen und Erpressung

Freiheit für Textilarbeiter in Bangladesch

03.03.2017 Ι Wochenlang saßen 35 Textilarbeiter unter entwürdigenden Umständen in Bangladesch im Gefängnis. Erst nach internationalem Druck durch Gewerkschaften und Menschenrechtsorganisationen wurden sie freigelassen. Ihre Forderung nach einem höheren Mindestlohn bleibt bestehen. mehr...
ValterSanches

© IndustriAll Global Union

Textilkonflikt in Bangladesch

"An diesen T-Shirts klebt Blut"

10.02.2017 Ι Die brutale Niederschlagung von Protesten der Textilarbeiter in Bangladesch will der internationale Gewerkschaftsdachverband IndustriAll Global nicht hinnehmen. Die Regierung in Dhaka soll mit dem Aberkennen der Zollfreiheit zur Freilassung der Inhaftierten gezwungen werden. mehr...
vb_dgb_logo

© dgb

DGB-Newsletter "Klartext"

Trump & Brexit - wie weiter mit der Weltwirtschaft?

23.01.2017 Ι Großbritannien hat den "harten Brexit" angekündigt und der designierte US-Präsident Donald Trump droht mit einer protektionistischen Wirtschaftspolitik. Beides könnte die Weltwirtschaft durcheinander wirbeln. Der "DGB-klartext" zeigt mögliche Folgen und wie Europa gegensteuern und zum Wachstumsmotor werden kann. mehr...
Textilbangladesch

© IndustriAll Global

Skandalöse Massenentlassungen in Bangladesch

Gummigeschosse gegen streikende Textilarbeiter

16.01.2017 Ι Bangladesch ist der zweitgrößte Kleiderproduzent der Welt. Auch nach mehreren tödlichen Unglücken in Textilfabriken sind die Arbeitsbedingungen immer noch himmelschreiend. Als jetzt Arbeiter gegen Hungerlöhne streikten, wurden sie zu Tausenden entlassen. Viele sitzen sogar im Gefängnis oder sind untergetaucht. mehr...
Internationales_Team

IG Metall für sichere Jobs bei Faber-Castell Peru

Faber-Castell stellt Gewerkschafter wieder ein

07.12.2016 Ι Die IG Metall hat gemeinsam mit der Bau- und Holzarbeiter Internationale erreicht, dass Faber-Castell die Entlassung von Gewerkschaftern in Peru wieder zurücknimmt - und ihnen unbefristete Jobs gibt. Faber-Castell will sich auch künftig an sein internationales Rahmenabkommen mit den Gewerkschaften halten. mehr...

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
box_global_union_223
cambodian_petition
Kambodscha: Mindestlohn erhöhen
Der Kampf für einen höheren Mindestlohn für die Textilarbeiter Kambodschas hält an.  Eine geplante Demonstration am 8. März in Pnom Penh wurde von den Behörden unterbunden. Seit Januar sind 21 Aktivisten in Haft, deren Freilassung  IG Metall und IndustriAll Global fordern. Viele Textilbeschäftigte des Landes, vor allem Frauen, nähen unter schlechten Arbeitsbedingungen für internationale Modemarken wie Gap, Nike und H&M.
Kampagne für saubere Kleidung
Clean Clothes Campaign

Mit einem "Arbeitsverhaltenskodex für die Bekleidungsindustrie" will die Kampagne unter anderem erreichen, dass inter- nationale Unternehmen faire und soziale Mindeststandards einhalten. Die IG Metall gehört zu den Unterstützern.

Servicebereich