IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Arbeit_Beschaeftigter_IG_Metall_Fotolia_Industrieblick_74073860_300X300

© Fotolia/Industrieblick

Argumente zur Metall-Tarifrunde

Auslandsinvestitionen selten aus Kostengründen

08.01.2018 Ι Investiert die deutsche Industrie im Ausland, tut sie das überwiegend, um Märkte zu erschließen sowie für Vertrieb und Kundendienst.


 

  • Das Engagement der deutschen Industrie im Ausland nimmt in den letzten Jahren zu. Sowohl die Zahl der Unternehmen, die im Ausland investieren, als auch das Investitionsvolumen steigen. Diese Investitionen gehen nicht auf Kosten der Investitionen im Inland, die parallel ebenfalls steigen.
     
  • Für die Auslandsinvestitionen ist Kostenersparnis immer seltener der Grund. 2007 wurden 30 Prozent der Investitionen im Ausland aus Kostengründen getätigt. 2017 sind dies nur noch 24 Prozent.
     
  • Der mit Abstand wichtigste Grund für Auslandsinvestitionen ist in diesem Jahr mit 45 Prozent das Thema Vertrieb und Kundendienst. An zweiter Stelle folgen die Auslandsinvestitionen zur Markt- erschließung mit 31 Prozent. Diese Investitionen gehen dabei nicht zu Lasten der Arbeitsplätze im Inland, sondern schaffen rund 20.000 Arbeitsplätze in Deutschland.

Tarif

Lohn, Gehalt und mehr.

Links und Zusatzinformationen
igm-tarifrunde_2018-1000x1000
Argumente_Metall_Tarifrunde_2018_TrME18_Box_rechte_Spalte
Newsletter_2
Servicebereich