IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Mehr Geld in der Holz- und Kunststoffbranche Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Mehr Geld in der Holz- und Kunststoffbranche Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Beschäftigte können sich auf ein gutes Plus freuen

04.07.2011 Ι Die IG Metall und die Holz- und Kunststoff-Arbeitgeber haben sich in zwei weiteren Bundesländern auf ein Tarifergebnis geeinigt: Sowohl in Rheinland-Pfalz als auch in Baden-Württemberg steigen die Löhne und Gehälter ab 1. November 2011 um vier Prozent. Für Juli bis Oktober gibt es für die Beschäftigten jeweils 90 Euro mehr.

Am 29. Juni und 1. Juli erzielten die IG Metall und die Arbeitgeber für die Beschäftigten der Holz- und Kunststoff verarbeitenden Industrie in Rheinland-Pfalz und in Baden-Württemberg einen Tarifabschluss.  

Die Abschlüsse im Detail:

  • Die Löhne und Gehälter steigen zum 1. November dieses Jahres um 4 Prozent.
  • Für Juli bis Oktober 2011 erhalten die Beschäftigten eine Einmalzahlung von insgesamt 360 Euro.

  • Die Auszubildenden in Rheinland-Pfalz erhalten ab 1. August 2011 im ersten Ausbildungsjahr 56 Euro mehr, im zweiten 57 Euro, im dritten 58 Euro und im vierten Jahr 15 Euro mehr.
  • Für die Auszubildenden in Baden-Württemberg gibt es ab 1. November 2011 in allen vier Ausbildungsjahren 52 Euro mehr Geld.


Die Laufzeit der Tarifverträge endet am 31. Dezember 2012.

Tarif

Lohn, Gehalt und mehr.

Links und Zusatzinformationen
Tarifinfo
Einkommen, Urlaub und mehr ...

Was steht mir zu? Achtung: Nur Gewerkschaftsmitglieder haben einen Rechtsanspruch auf tarifliche Leistungen.

Servicebereich