IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Textil- und Bekleidungsindustrie: Ab August steigen Löhne und Gehälter

© IG Metall

Textil- und Bekleidungsindustrie: Ab August steigen Löhne und Gehälter

2,7 Prozent mehr Geld für West-Textiler

02.08.2017 Ι Für die Beschäftigten in der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie gibt's ab August mehr Geld: Nach den Einmalzahlungen steigen jetzt die Löhne und Gehälter um 2,7 Prozent. Möglich macht das der Tarifabschluss, den IG Metall und Arbeitgeber im Frühjahr erzielt haben.

Die Vergütungen für die Azubis erhöhen sich ebenfalls: Ab August gibt es in jedem Ausbildungsjahr ein Plus von 30 Euro im Monat. Das sind mindestens 3,5 Prozent mehr. Und in 2018 kommen noch mal 30 Euro in jedem Ausbildungsjahr dazu.

 

Im Osten gibt's ebenfalls mehr

Auch bei den Textilern im Osten hat sich was getan. Ihre Löhne und Gehälter sind seit Juni 2,9 Prozent gestiegen. Die Erhöhung bedeutet für sie auch eine weitere Angleichung an das Einkommensniveau im Westen. Ab September 2018 kommen weitere 1,9 Prozent mehr dazu. Für die Azubis gibt's dieses Jahr 25 Euro mehr pro Monat.

Tarif

Lohn, Gehalt und mehr.

Links und Zusatzinformationen
Mit Tarifvertrag geht's gerechter zu:

beim Entgelt, beim Urlaub, bei der Arbeitszeit - und es gibt Rechtsschutz. Aber: Nur Mitglieder haben einen Anspruch darauf.

Servicebereich