Jugend Meine IG Metall Mitglied werden

Eine Woche voller Action für die Zukunft junger Menschen

Gemeinsam und solidarisch während der Krise anpacken – das ist das Ziel der Aktionswoche der jungen Metaller und Metallerinnen. Es wird laut und bunt in den Betrieben, auf den Straßen und in den Hochschulen. Denn es geht um die Sicherung von Ausbildungsplätzen und Ausbildungsqualität.

1. September 20201. 9. 2020
Martina Helmerich und Jacqueline Sternheimer


Der Herbst wird heiß. Die Wirtschaftskrise ist schon da und so manche Wirtschaftsfachleute erwarten nach dem Sommer eine Insolvenzwelle. Die Auswirkungen der Coronapandemie treffen auch die Auszubildenden und dual Studierenden in den Betrieben mit Wucht: Rund 17 000 Ausbildungsstellen wurden laut der Bundesagentur für Arbeit in diesem Jahr bis Juni aufgrund der wirtschaftlichen Folgen der Coronapandemie gestrichen.

Die jungen Metallerinnen und Metaller antworten auf diese prekäre Lage  mit einer groß angelegten Aktionswoche – ganz nach dem IG Metall-Motto „Wir sind da, wenn’s brennt“. Vielfältige Aktionsformate von jungen Metallerinnen und Metallern in den Betrieben, vor den Hochschulen und auf den Straßen werden zeigen: In der Krise kann auch eine Chance stecken, wenn alle gemeinsam und solidarisch anpacken.


Das Ziel: Forderungen in die Betriebe tragen

Die Aktionswoche im Rahmen der Kampagne ORGANiCEsolidarity wird vom 28. September bis zum 2. Oktober pünktlich zum Ausbildungsbeginn bundesweit starten. Am Ende der Woche steht der ORGANiCEsolidarity-Day, ein groß angelegtes Public-Streaming-Event mit einer Rückschau der vergangenen Aktionen. Reden, Talkrunden und Livemusik: Die Woche wird bunt und laut zu Ende gehen. Gestreamt wird nicht nur zu Hause vor den Bildschirmen, sondern auch in den Geschäftsstellen, die gemeinsam mit den Aktiven vor Ort mit Pizza und Popcorn – wie im Fall Augsburg (siehe Bericht rechts) – das Event verfolgen werden.

Das Ziel der Aktionswoche der Kampagne ORGANiCEsolidarity ist, gemeinsam aktiv zu werden und die Forderungen der IG Metall Jugend in die Betriebe und die Öffentlichkeit zu tragen: Es geht um die Absicherung von Auszubildenden und dual Studierenden in der Coronakrise sowie die Forderungen des Bündnis Solidarsemester unter dem Dach der aktuellen Kampagne ORGANiCE. Dabei erhält die IG Metall Jugend Unterstützung durch die gesamte IG Metall.

Welche Aktionen wo geplant sind, erfahrt Ihr auf organice.net. Dort haben die Geschäftsstellen seit Anfang September die Möglichkeit, auf einer Deutschlandkarte einzutragen, was Euch in der Aktionswoche erwarten wird.

| Das könnte Dich auch interessieren
Kontakt zur IG Metall

Newsletter bestellen