Neues Buch erinnert an Alwin Brandes

„Oppositioneller – Reformer – Widerstandskämpfer“ – so lautet der Titel einer neuen Biographie über Alwin Brandes (1866–1949).


„Oppositioneller – Reformer – Widerstandskämpfer“ – so lautet der Titel einer neuen Biographie über Alwin Brandes (1866–1949). Der langjährige Vorsitzende des Deutschen Metallarbeiterverbandes hat in vier politischen Systemen für eine Demokratisierung von Wirtschaft und Gesellschaft gekämpft. Siegfried Mielke und Stefan Heinz zeichnen detailliert den Lebensweg eines bedeutenden Gewerkschafters nach, dessen Leben die Umbrüche der Arbeiterbewegung spiegelt. „Unter Bedrohung seines Lebens hat Brandes für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen gekämpft“, sagt Bezirksleiter Olivier Höbel. „Er ist ein Vorbild für alle Gewerkschafter.“

alt
| Das könnte Dich auch interessieren
Kontakt zur IG Metall

Newsletter bestellen