IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Q-Cells Tochter Solibro: erster Warnstreik in der deutschen Solarbranche. Foto: Holger Ahrens / igmetall-nieder-sachsen-anhalt.de

Q-Cells Tochter Solibro: erster Warnstreik in der deutschen Solarbranche

Schluss mit tariflosem Zustand und Niedriglöhnen

16.11.2010 Ι In der deutschen Solarbranche hat es den ersten Warnstreik gegeben. Am Montag beteiligten sich bei Solibro in Bitterfeld-Wolfen über 180 Beschäftigte am Warnstreik im "Solar Valley". Mit ihrer Aktion bekräftigten die Arbeitnehmer des Solarzellenherstellers die Forderung nach guten Tariflöhnen.

Der Bevollmächtigte der IG Metall Dessau, Manfred Pettche, forderte die Solibro-Geschäftsführung auf, mit der IG Metall Tarifverhandlungen aufzunehmen. Seit Jahren kritisiert die IG Metall, dass in der öffentlich geförderten Solarbranche bis zu 30 Prozent weniger gezahlt wird als nach den Tarifverträgen in der Metall- und Elektrobranche in Sachsen-Anhalt üblich ist.

IG Metall will für Solibro die Übernahme des Tarifvertrages
Manfred Pettche erklärte, dass die Beschäftigten bei Solibro im Durchschnitt einen Stundenlohn von 8,33 Euro bekämen. Die IG Metall fordert die Übernahme des Tarifvertrages aus der Metall- und Elektroindustrie. Das wären mehr als 14 Euro pro Stunde, sagte der IG Metall-Bevollmächtigte.

Gute Tariflöhne sind das beste Mittel gegen Fachkräftemangel
Sein IG Metall-Kollege und Bezirksleite Hartmut Meine von der IG Metall Niedersachsen und Sachasen-Anhalt ist sich sicher, dass eine Zukunftsbranche auf Dauer nicht wettbewerbsfähig sein kann, wenn sie den Beschäftigten gute Tarifentgelte verweigere. "Insofern ist es auch im Interesse der Unternehmen, gute Tarifbedingungen mit der IG Metall auszuhandeln. Das ist das beste Mittel gegen den vielfach beklagten Fachkräftemangel."

Die IG Metall erwartet jetzt, dass die Geschäftsführung von Solibro auf das Verhandlungsangebot der IG Metall reagiert. Sollte die sie aber nicht reagieren, sind weitere Aktionen geplant.

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Tarifinfo
Einkommen, Urlaub und mehr ...

Was steht mir zu? Achtung: Nur Gewerkschaftsmitglieder haben einen Rechtsanspruch auf tarifliche Leistungen.

Aktuelles aus den Betrieben
Servicebereich