IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Ueberschwemmung_Hochwasser_Flut_Katastrophe_Hilfe_IG_Metall_300X300_Foto_Fotolia_Science_Photo

© Fotolia/Science Photo

Naturkatastrophen

IG Metall unterstützt Mitglieder mit Soforthilfe

27.11.2017 Ι Von Unwettern bis Überflutungen: Naturkatastrophen verursachen immer häufiger extreme Schäden. Die IG Metall hilft betroffenen Mitgliedern mit einer Einmalzahlung.

Orkanartige Stürme, extreme Regenfälle, überlaufende Gewässer und geflutete Straßen haben in den vergangenen Wochen und Monaten viele Teile Deutschlands in Atem gehalten. Die Naturkatastrophen sorgten mancherorts für schwere Schäden. Zahlreiche Menschen haben viel verloren - darunter auch Metallerinnen und Metaller. Um die Folgen zumildern, hilft die IG Metall.


Die Satzung sieht eine Unterstützung in außerordentlichen Notlagen vor, die jeder beantragen kann, der seit mindestens zwölf Monaten Mitglied ist. Damit die Hilfe möglichst schnell bei den Menschen ankommt, hat die IG Metall beschlossen, Mitglieder mit einer Soforthilfe in Form einer Einmalzahlung zu unterstützen.


Die Soforthilfe gibt es nur für Schäden am Wohnraum oder am Wohngebäude. Die Höhe der Einmalzahlung hängt von der Schadenshöhe ab. Die Unterstützung beantragen betroffene Mitglieder innerhalb von drei Monaten - gerechnet ab dem Schadenstag - bei ihrer IG Metall vor Ort. Zudem kann auf Wunsch der Mitgliedsbeitrag bis zu zwölf Monate von einem Prozent des Bruttoentgelts auf monatlich 1,53 Euro ermäßigt werden.

IG Metall

Interessen erfolgreich durchsetzen.

Links und Zusatzinformationen
Werner Bachmeier
Jetzt Mitglied werden!

Es gibt viele Wege, Mitglied der IG Metall zu werden: Direkt im Betrieb, im örtlichen Gewerkschaftshaus oder über unser verschlüsseltes Beitrittsformular im Netz. Wer nicht online beitreten möchte, kann das PDF-Formular ausfüllen, ausdrucken und an die IG Metall vor Ort schicken.

Servicebereich