IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
IG Metall unterstützt Initiative Respekt!

IG Metall unterstützt Initiative Respekt!

Kein Platz für Rassismus in den Betrieben

15.03.2011 Ι Mit vielen prominenten Gästen startete in der IG Metall Zentrale in Frankfurt am 1. März 2011 die Respekt-Offensive für Betriebe. Zusammen mit der Initiative "Respekt! Kein Platz für Rassismus" will die IG Metall ihre Beschäftigten und Betriebsräte für das Thema sensibilisieren und für Respekt und Toleranz in Betrieben werben. Hier gibt's das Video zur Veranstaltung.

Seit 1. März 2011 ist die Kooperation der IG Metall mit der Initiative Respekt" offiziell: im Rahmen der Veranstaltung sprach der Respekt!-Botschafter Thomas Wark mit weiteren prominenten Botschaftern darüber, wie Rassismus verhindert werden kann.



Jetzt dreht sich alles um die Respekt!-Schilder, die in möglichst vielen Betrieben aufgehängt werden sollen. Um ein Zeichen zu setzen. Für mehr Toleranz und Respekt. Denn nur, wer respektvoll miteinander umgeht, kann gemeinsam Erfolg haben.

Mitmachen
Wer sich ebenfalls im Betrieb für mehr Toleranz einsetzen will, der kann auch ein Schild aushängen. Oder eine Aktion machen. Die Torwand dafür kann gebucht werden unter respekt@igmetall.de

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Initiative Resepekt
Mitmachen und aktiv werden
gegen Rassismus und für Toleranz.
Servicebereich