Tarifrunde Eisen und Stahl 2021
Dauerhaft mehr Geld in der saarländischen Stahlindustrie

500 Euro Corona-Prämie im September, 500 Euro im Februar 2022, ab 2023 dann jährlich eine weitere Sonderzahlung in Höhe von 600 Euro. Das Geld kann auch zur Beschäftigungssicherung genutzt werden. Das hat die IG Metall mit den saarländischen Stahl-Arbeitgebern ausgehandelt.


Nach der nordwestdeutschen und der ostdeutschen Eisen- und Stahlindustrie hat die IG Metall nun auch in der saarländischen Eisen- und Stahlindustrie einen Tarifabschluss erzielt. Die rund 15 000 Beschäftigten erhalten im September 2021 eine Corona-Beihilfe in Höhe von 500 Euro, Auszubildende 300 Euro.

Im Februar 2022 gibt es dann erneut 500 Euro, für Auszubildende 300 Euro.

Die Laufzeit: bis 31. August 2022. Dann kann die IG Metall erneut Entgelterhöhungen durchsetzen.
 

Neue jährliche Sonderzahlung von 600 Euro

Doch der Tarifabschluss sichert auch dauerhaft mehr Geld: Ab Februar 2023 gibt es ein jährlich wiederkehrendes tarifliches Zusatzgeld in Höhe von 600 Euro, die tarifdynamisch mit den künftigen Tariferhöhungen mitwächst. Die zusätzlichen tariflichen Entgelte können auch zur Beschäftigungssicherung genutzt werden.

Die 2019 von der IG Metall durchgesetzte „zusätzliche Vergütung“ von 1000 Euro jährlich mit Option auf Umwandlung auf freie Tage, die es letztes Jahr erstmals gab, bleibt weiterhin dauerhaft bestehen: jedes Jahr im Juli. Auch die zusätzliche Vergütung ist tarifdynamisch: Sie wächst mit künftigen prozentualen Entgelterhöhungen mit.

Das bedeutet: Es gibt nun vier jährliche Sonderzahlungen in der saarländischen Stahlindustrie: Urlaubsgeld (39 bis 48,5 Prozent vom Monatsentgelt), Weihnachtsgeld (100 Prozent), „zusätzliche Vergütung“ von 1000 Euro sowie das neue tarifliche Zusatzgeld von 600 Euro.

Darüber hinaus wurden die Tarifverträge zur Beschäftigungssicherung und Altersteilzeit verlängert. Das gleiche gilt für den Tarifvertrag zu Werkverträgen.

Der Tarifabschluss Stahl Saar ist nur bedingt mit dem Nordwesten und Osten vergleichbar, weil die Tarifverträge an der Saar drei Monate nachlaufen.

0 190001010000 209912312359 1 2198 0 www /tarif/tarifrunden/eisen-und-stahl 0 0 0 0 FALSE Tarifrunden - Eisen und Stahl internal 1 1 0 0 1 1 0 0 3 2 teaserCombinationB Teaser Kombination B (cp2198) 1 0 1 www Prod www.prod.preview.igm.extern www.igmetall.de ;igm_prev ;igm_prev ;igm ;igm 0 bg_anonymous; 202109210713 (tc_strm:(114) AND tc_strm:(480) AND dp_str:www) AND fn_str:(ws* OR ar*) !pde_str:1 !(fn_str:ar39885 dp_str:www) (ug_strm:(bg_anonymous OR Alle) OR iug_str:1) vfd_long:[* TO 202109210713] vtd_long:[202109210713 TO *] %28tc_strm%3A%28114%29+AND+tc_strm%3A%28480%29+AND+dp_str%3Awww%29+AND+fn_str%3A%28ws*+OR+ar*%29+%21pde_str%3A1+%21%28fn_str%3Aar39885+dp_str%3Awww%29++%28ug_strm%3A%28bg_anonymous+OR+Alle%29+OR+iug_str%3A1%29++vfd_long%3A%5B*+TO+202109210713%5D+vtd_long%3A%5B202109210713+TO+*%5D de-DEXMLcontentpoolar38760truestandardcontentimpl-55c6016b-17872b05cf4-bba456686db7d19content/xml2021-09-07 23:52:58.958Ergebnis Tarifrunde Eisen und Stahl 2021 Mehr Geld für Beschäftigten in der Stahlindustrie Tarifrunde Eisen und Stahl 2021 Tarifabschluss in der nordwestdeutschen Stahlindustrie: 500 Euro Coronaprämie sowie eine dauerhafteTarifrunde Eisen und Stahl 2021Mehr Geld für Beschäftigten in der StahlindustrieFoto (Archiv): Thomas RangeTarifabschluss in der nordwestdeutschen Stahlindustrie: 500 Euro Coronaprämie sowie eine dauerhafte zusätzliche Zahlung von zwei mal 250 Euro - auch zur Beschäftigungssicherung. Das neue „Tarifzusatzentgelt“ steigt dann 2023 auf 600 Euro im Jahr und wächst mit künftigen Tariferhöhungen mit./images/20210301_Tarifbewegung_Gruppe_Stahl_004_320x180.jpgTarifauftakt Tarifbewegung 2021/tarif/tarifrunden/eisen-und-stahl/ergebnis-tarifrunde-eisen-und-stahl-202127.03.2021 16:32standard/images/20210301_Tarifbewegung_Gruppe_Stahl_004_1680x945_rdax_100.jpgwww.igmetall.deTarifauftakt Tarifbewegung 2021Alle209912312359data:image/gif;base64,R0lGODlhAQABAAAAACH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw==/images/20210301_Tarifbewegung_Gruppe_Stahl_004_800x450.jpgtextwww.prod.preview.igm.externErgebnis in der Stahlindustrie038760/images/20210301_Tarifbewegung_Gruppe_Stahl_004_1680x945_rdax_100.jpg/images/20210301_Tarifbewegung_Gruppe_Stahl_004_1680x945_rdax_100.jpgwwwErgebnis in der Stahlindustrie27.03.2021 16:32/images/20210301_Tarifbewegung_Gruppe_Stahl_004_640x360.jpg/images/20210301_Tarifbewegung_Gruppe_Stahl_004_1280x720.jpgar38760-www190001010000de-DEXMLcontentpoolar38756truestandardcontentimpl-a64dd67c-1786e639b4a-108ccbd269539a35content/xml2021-09-07 23:54:17.295Stahl-Tarifverhandlungen vor der Entscheidung Stahl-Tarifverhandlungen vor der Entscheidung Tarifrunde Eisen und Stahl 2021 Die Tarifverhandlungen in der Stahlindustrie gehen in die entscheidende Phase. Heute verhandelnTarifrunde Eisen und Stahl 2021Stahl-Tarifverhandlungen vor der EntscheidungDie Tarifverhandlungen in der Stahlindustrie gehen in die entscheidende Phase. Heute verhandeln IG Metall und Arbeitgeber in Düsseldorf. Größter Knackpunkt ist noch das Geld: Die Arbeitgeber boten bislang einmalig 350 Euro jeweils für 2021 und 2022. Die IG Metall will mehr und dauerhafte Erhöhungen./images/2021-03-25-Mannesmann_Roehren-Zeithain-Stahl-BBS-I-lGtN2nJxl5O4mwaEtNoNtGcRtXXiXpK2RObcSSM0O5Q.jpg/tarif/tarifrunden/eisen-und-stahl/stahl-tarifverhandlungen-vor-der-entscheidung26.03.2021 11:16standard/images/2021-03-25-Mannesmann_Roehren-Zeithain-Stahl-BBS-IG_Metall_1680x945_rdax_100.jpgwww.igmetall.deAlle209912312359data:image/gif;base64,R0lGODlhAQABAAAAACH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw==/images/2021-03-25-Mannesmann_Roehren-Zeithain-Stahl-BBS-I-2afONlPGFecSUBQam0HEBSUhntIQMpMDqzsRT8BiSec.jpgtextwww.prod.preview.igm.externStahl-Tarifverhandlungen038756/images/2021-03-25-Mannesmann_Roehren-Zeithain-Stahl-BBS-IG_Metall_1680x945_rdax_100.jpg/images/2021-03-25-Mannesmann_Roehren-Zeithain-Stahl-BBS-IG_Metall_1680x945_rdax_100.jpgwwwStahl-Tarifverhandlungen26.03.2021 11:16/images/2021-03-25-Mannesmann_Roehren-Zeithain-Stahl-BBS-I-fMP5wzuApvunSXkG0KgwXSxNnrkOsZz1YvIwT7xrsqM.jpg/images/2021-03-25-Mannesmann_Roehren-Zeithain-Stahl-BBS-I-Tc6o83FssB2hLcY9k9JQOm4DPquHMNmkyMueL6a8cNI.jpgar38756-www190001010000q=%28tc_strm%3A%28114%29+AND+tc_strm%3A%28480%29+AND+dp_str%3Awww%29+AND+fn_str%3A%28ws*+OR+ar*%29+%21pde_str%3A1+%21%28fn_str%3Aar39885+dp_str%3Awww%29++%28ug_strm%3A%28bg_anonymous+OR+Alle%29+OR+iug_str%3A1%29++vfd_long%3A%5B*+TO+202109210713%5D+vtd_long%3A%5B202109210713+TO+*%5D ar38760 www ar38756 www (tc_strm:(114) AND tc_strm:(480) AND dp_str:www) AND fn_str:(ws* OR ar*) !pde_str:1 !(fn_str:ar39885 dp_str:www) (ug_strm:(bg_anonymous OR Alle) OR iug_str:1) !(fn_str:ar38760 AND dp_str:www ) !(fn_str:ar38756 AND dp_str:www ) vfd_long:[* TO 202109210713] vtd_long:[202109210713 TO *] %28tc_strm%3A%28114%29+AND+tc_strm%3A%28480%29+AND+dp_str%3Awww%29+AND+fn_str%3A%28ws*+OR+ar*%29+%21pde_str%3A1+%21%28fn_str%3Aar39885+dp_str%3Awww%29++%28ug_strm%3A%28bg_anonymous+OR+Alle%29+OR+iug_str%3A1%29++%21%28fn_str%3Aar38760+AND+dp_str%3Awww+%29+%21%28fn_str%3Aar38756+AND+dp_str%3Awww+%29+vfd_long%3A%5B*+TO+202109210713%5D+vtd_long%3A%5B202109210713+TO+*%5D de-DEXMLcontentpoolar38441truestandardcontentimpl-c881bc11-1783ab0e1f0-ab55c7137b866eafcontent/xmlIndexing20210321-19542021-09-08 00:07:08.505Null Fortschritt bei Stahl-Tarifverhandlungen Stahl-Arbeitgeber bieten Corona-Prämie – aber keine dauerhafte Erhöhung Tarifrunde Eisen und Stahl 2021 Auch die zweite Tarifverhandlung in der nordwestdeutschen Eisen- und StahlindustrieTarifrunde Eisen und Stahl 2021Stahl-Arbeitgeber bieten Corona-Prämie – aber keine dauerhafte ErhöhungFoto: Thomas RangeAuch die zweite Tarifverhandlung in der nordwestdeutschen Eisen- und Stahlindustrie brachte keine Lösung. Die Arbeitgeber bieten für 2021 und 2022 jeweils eine Einmalzahlung von 350 Euro – aber keine dauerhafte Erhöhung. Zu wenig. Die IG Metall macht weiter mit Warnstreiks Druck./tarif/tarifrunden/eisen-und-stahl/null-fortschritt-bei-stahl-tarifverhandlungen16.03.2021 10:04standard/images/0C160884D6864E79B48B981DB93BE1CD-1200x675-1615891711_rdax_80.jpgwww.igmetall.deWarnstreik GeorgsmarienhütteAlle209912312359data:image/gif;base64,R0lGODlhAQABAAAAACH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw==textwww.prod.preview.igm.externAuch Stahl ohne Fortschritt038441/images/0C160884D6864E79B48B981DB93BE1CD-768x432-1615891713_rdax_80.jpg/images/0C160884D6864E79B48B981DB93BE1CD-1680x945-1615891711_rdax_100.jpgwwwAuch Stahl ohne Fortschritt16.03.2021 10:04ar38441-www190001010000de-DEXMLcontentpoolar37036truestandardcontentimpl-26c023dd-177f3487c49-871d5232d8fa95a1content/xmlIndexing20210321-19542021-09-08 00:20:29.918Verhandlungsauftakt in der Eisen- und Stahlindustrie Tarifverhandlungen in der Eisen- und Stahlindustrie gestartet Tarifrunde Eisen und Stahl 2021 Ein Volumen von 4 Prozent, das auch zur Beschäftigungssicherung eingesetztTarifrunde Eisen und Stahl 2021Tarifverhandlungen in der Eisen- und Stahlindustrie gestartetFoto: Thomas RangeEin Volumen von 4 Prozent, das auch zur Beschäftigungssicherung eingesetzt werden kann. Mit dieser Forderung ist die IG Metall nun auch in die Tarifverhandlungen in der Eisen- und Stahlindustrie gestartet./images/20210301_Tarifbewegung_Gruppe_Stahl_006_320x180.jpgTarifauftakt Tarifbewegung 2021/tarif/tarifrunden/eisen-und-stahl/verhandlungsauftakt-in-der-eisen--und-stahlindustrie02.03.2021 11:06standard/images/5BB46DE3FF8A43D78A7B7912EF04B10D-1200x675-1614680201_rdax_80.jpgwww.igmetall.deTarifauftakt Tarifbewegung 2021Alle209912312359data:image/gif;base64,R0lGODlhAQABAAAAACH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw==/images/20210301_Tarifbewegung_Gruppe_Stahl_006_800x450.jpgtextwww.prod.preview.igm.externVerhandlungsauftakt Stahl037036/images/5BB46DE3FF8A43D78A7B7912EF04B10D-768x432-1614680202_rdax_80.jpg/images/5BB46DE3FF8A43D78A7B7912EF04B10D-1680x945-1614680200_rdax_100.jpgwwwVerhandlungsauftakt Stahl02.03.2021 11:06/images/20210301_Tarifbewegung_Gruppe_Stahl_006_640x360.jpg/images/20210301_Tarifbewegung_Gruppe_Stahl_006_1280x720.jpgar37036-www190001010000de-DEXMLcontentpoolar36863truestandardcontentimpl-d3f24084-177babdf39a-e9c2dcd5534bef97content/xmlIndexing20210321-19542021-09-07 22:59:56.128Stahl-Tarifkommissionen beschließen Forderungsempfehlung Stahl-Tarifkommissionen fordern 4 Prozent für Einkommen und Beschäftigung Tarifrunde Eisen und Stahl 2021 4 Prozent Volumen, um Einkommen zu stärken, aber auch umTarifrunde Eisen und Stahl 2021Stahl-Tarifkommissionen fordern 4 Prozent für Einkommen und BeschäftigungFoto: iStock / industryview4 Prozent Volumen, um Einkommen zu stärken, aber auch um Beschäftigung zu sichern. Das fordern die Tarifkommissionen der IG Metall für die Eisen- und Stahlindustrie. Die Friedenspflicht endet am 28. Februar. Die Tarifverhandlungen starten am 1. März./images/20190124_Stahlwerk_Giesserei_Eisen_004_320x180.jpgEine Gruppe Beschäftigte in einem Betrieb zur Herstellung metallsicher Teile./tarif/tarifrunden/eisen-und-stahl/stahl-tarifkommissionen-beschliessen-forderungsempfehlung19.02.2021 15:30standard/images/90356B7E38234B7092056C79BBD8B3E0-1200x675-1613653674_rdax_80.jpgwww.igmetall.deEine Gruppe Beschäftigte in einem Betrieb zur Herstellung metallsicher Teile.Alle209912312359data:image/gif;base64,R0lGODlhAQABAAAAACH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw==/images/20190124_Stahlwerk_Giesserei_Eisen_004_800x450.jpgtextwww.prod.preview.igm.externStahl-Tarifkommissionen für 4%036863/images/90356B7E38234B7092056C79BBD8B3E0-768x432-1613653675_rdax_80.jpg/images/90356B7E38234B7092056C79BBD8B3E0-1680x945-1613653674_rdax_100.jpgwwwStahl-Tarifkommissionen für 4%19.02.2021 15:30/images/20190124_Stahlwerk_Giesserei_Eisen_004_640x360.jpg/images/20190124_Stahlwerk_Giesserei_Eisen_004_1280x720.jpgar36863-www190001010000q=%28tc_strm%3A%28114%29+AND+tc_strm%3A%28480%29+AND+dp_str%3Awww%29+AND+fn_str%3A%28ws*+OR+ar*%29+%21pde_str%3A1+%21%28fn_str%3Aar39885+dp_str%3Awww%29++%28ug_strm%3A%28bg_anonymous+OR+Alle%29+OR+iug_str%3A1%29++%21%28fn_str%3Aar38760+AND+dp_str%3Awww+%29+%21%28fn_str%3Aar38756+AND+dp_str%3Awww+%29+vfd_long%3A%5B*+TO+202109210713%5D+vtd_long%3A%5B202109210713+TO+*%5D
Mitglied werden
Werde Teil einer starken Gemeinschaft

Von Rechtsschutz in arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten bis zu gerechten Löhnen und Gehältern – wir kümmern uns persönlich und zuverlässig um unsere Mitglieder.

Online beitreten

Newsletter bestellen