IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
elektrofahrzeug_120

In Berlin vorgestellt: der Zweite Bericht der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE)

Eine Million Elektrofahrzeuge bis 2020 in Deutschland

16.05.2011 Ι Bis zum Jahr 2020 sollen in Deutschland eine Million Elektrofahrzeuge auf die Straße gebracht werden. Das hat die Bundesregierung beschlossen. Wie das vor sich gehen soll und wie die deutsche Industrie und ihre Unternehmen fit für den Markt Elektromobilität gemacht werden sollen, zeigt der Zweite Bericht der Nationalen Plattform Elektromobilität. Der wurde heute in Berlin vorgestellt.

Was allen klar ist: Der Umstieg auf Elektromobilität muss gelingen. Elektromobilität ist mit der Nutzung erneuerbarer Energien ein wichtiger Baustein für die individuelle Mobilität. Nur dann sind neue Verkehrskonzepte überhaupt realistisch. Wie die deutsche Industrie daran mitarbeiten kann und welche Ziele sich Industrie, Wissenschaft, Politik und Gewerkschaften in dieser Hinsicht gesetzt haben, erläutert der Zweite Bericht der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE).

Was ist die Nationale Plattform Elektromobilität?
An der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) beteiligen sich Vertreter von Industrie, Wissenschaft, Politik und Gewerkschaften um zu diskutieren, wie die deutsche Industrie zum Leitanbieter und Deutschland zum Leitmarkt für Elektromobilität entwickelt werden kann. Sie ist ein Beratungsgremium für die Bundesregierung und bringt mit ihren Berichten Vorschläge ein. Berthold Huber, Erster Vorsitzender der IG Metall, hält die Kombination in der NPE für vielversprechend: " Wir ziehen alle an einem Strang. Das haben wir zuletzt zu Beginn der Wirtschaftskrise getan. Und diese Zusammenarbeit war ebenfalls erfolgreich."

Die IG Metall hatte ein solches Projekt bereits auf ihrer Atomobilkonferenz im März 2009 gefordert. Denn nur, wenn über die Zukunft der Mobilität in Deutschland und weltweit gesprochen wird, kann der Strukturwandel in der Automobilindustrie gelingen. So forderte Berthold Huber bereits damals: "Wir brauchen belastbare Szenarien, um Konzepte für Beschäftigung gemeinsam mit der Politik und den Unternehmen zu entwickeln." Diese Szenarien wurden nun von der NPE entwickelt.

Wie kann Deutschland zum Leitmarkt und Leitanbieter für Elektrmobilität werden?
Mit "Leitmarkt" meint die NPE, dass in Deutschland bis zum Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen unterwegs sein sollen. Damit das gelingt, müssen zunächst folgende Schritte bewältigt werden:

  • Technologieführerschaft und Ausbau von Arbeitsplätzen
  • CO²-Emmissionsminderung und Reduzierung von erdölbasiertem Kraftstoffverbrauch
  • Internationale Kooperation zur Definition von Elektrofahrzeugen und Errichtung von bedarfsgerechter Netzinfrastruktur
  • Branchenübegreifende Kooperation für die Produktentwicklung und Ausbau der Materialkompetenz
  • Entwicklung neuer Mobilitätskonzepte
  • Qualifikation der Mitarbeiter

Mit "Leitanbieter" ist gemeint, dass die deutsche Industrie ihre Spitzenposition im Bereich Automobil auch während und nach der Umstellung auf Elektromobilität inne hat. Sprich, in Deutschland sollen möglichst viele E-Mobile gefahren und qualitativ hochwertig hergestellt werden.

Was bedeutet die Elektromobilität für die Arbeitsplätze in der Automobilindustrie?
Die IG Metall hat sich an der NPE natürlich auch mit dem Ziel beteiligt, den bevorstehenden Strukturwandel in der Automobilindustrie so zu gestalten, dass Arbeitsplätze erhalten werden, beziehungsweise neue Arbeitsplätze entstehen sollen. Auf Basis der jetzt vorliegenden Empfehlungen der NPE können bis 2020 rund 30.000 neue Arbeitsplätze in der Automobilindustrie entstehen. Werden die Vorschläge der NPE von der Bundesregierung aufgenommen und umgesetzt, eröffnet die Elektromobilität so neue Chancen für den Wirtschaftsstandort Deutschland.



Wie entwickeln sich die Arbeitsplätze voraussichtlich? Die Grafik zeigt Tendenzen.

Wie geht es jetzt weiter?
Beschließt die Bundesregierung, dass die von der NPE vorgeschlagenen Maßnahmen umgesetzt werden, werden zunächst einmal sechs Leuchtturmprojekte gestartet. Diese werden finanziell von der Regierung gefördert. Relevant sind dabei die Bereiche Batterie, Antriebstechnologie, Leichtbau, Infrastruktur, Recycling und Fahrzeugintegration. Gleichzeitig soll der Bedarf für Bildung und Quaifizierung ermittelt werden. Und zwar sowohl in den Bereichen Aus- und Weiterbildung als auch in der akademischen Bildung. Die Idee des Maßnahmenpakets ist, die Zukunftstechnologie Elektromobilität mit einer koordinierten Industriepolitik zu verknüpfen.

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Unsere Branchen

Alle Branchenkennzahlen zu Markt, Unternehmen und Beschäftigten.

fuenf_gruende
Besser mit der IG Metall

Als Mitglied hast Du's leichter...

Servicebereich