IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Huber packaging group in Öhringen: Befristungen statt Leiharbeit

Huber packaging group in Öhringen: Befristungen statt Leiharbeit

Leiharbeit bei Huber Packaging ausgeschlossen

18.08.2010 Ι Die IG Metall in Schwäbisch Hall und der Betriebsrat der Fa. Huber packaging group in Öhringen haben mit der Geschäftsleitung vereinbart, für die Saisonarbeit und Auftragsspitzen grundsätzlich auf Leiharbeit zu verzichten. Stattdessen hat sich das Unternehmen verpflichtet, befristet Beschäftigte zu tariflichen Standards einzusetzen.

Bei Huber Packaging im baden-württembergischen Öhringen hat die Belegschaft den Ausschluss von Leiharbeit durchgesetzt. Nach Warnstreiks für eine tarifliche Lösung lenkte die Geschäftsleitung ein und stimmte einer Betriebsvereinbarung zu, die Leiharbeit bei Huber grundsätzlich ausschließt. Darin heißt es im Wortlaut: "Zur Abdeckung des Personalbedarfs in der Saison werden grundsätzlich keine Leiharbeitnehmer, sondern befristet Beschäftigte eingesetzt." Betriebsrat und IG Metall haben damit ihr Ziel erreicht.

"Wir haben das immer über Befristungen gemacht. Dieses Jahr jedoch hat die Geschäftsleitung plötzlich 40 Leiharbeiter eingestellt - und dabei klar gesagt: Es geht um den finanziellen Vorteil", erzählt der Betriebsratsvorsitzende Siegfried Hubele.

Nachdem betriebliche Verhandlungen gescheitert waren, forderten IG Metall und Belegschaft einen Tarifvertrag und drohten mit Streik. Sogar die Leiharbeiter beteiligten sich. "Wir haben klar gemacht: Wir richten uns nicht gegen die Leihbeschäftigten selbst", betont Siegfried Hubele. Im Gegenteil - auch die Leiharbeiter profitieren: Viele haben nun befristete Verträge erhalten, mit fast 1000 Euro brutto mehr.

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Leiharbeit fair gestalten.
Fragen zur Leiharbeit? Rufen Sie an!

Für alle Fragen rund um die Leiharbeit hat die IG Metall für Leiharbeitnehmer, die Mitglied sind, eine Hotline eingerichtet. Unter 0800 - 4463488 können sie sich kostenfrei beraten lassen.

Servicebereich