IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
wetzel_hofmann

ALS Ice Bucket Challenge

Wetzel und Hofmann spenden

29.08.2014 Ι Detlef Wetzel und Jörg Hofmann haben ihre Nominierung zur ALS Ice Bucket Challenge zum Anlass genommen, für die Erforschung und Bekämpfung der Nervenkrankheit ALS zu spenden. Der Erste und Zweite Vorsitzende der IG Metall rufen die Mitglieder der Gewerkschaft auf, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten ebenfalls an der Aktion zu beteiligen.

"Gerne unterstütze ich das Anliegen hinter der ALS Ice Bucket Challenge mit einer Spende an die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke", sagte der Erste Vorsitzende der IG Metall Detlef Wetzel am Freitag in Frankfurt.

Detlef Wetzel und Jörg Hofmann wurden am Vortag von Rainer Dulger, Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, zur Teilnahme an der ALS Ice Bucket Challenge aufgerufen. Dabei handelt es sich um eine Spendenkampagne, mit der Gelder für die Erforschung und Bekämpfung der Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) gesammelt und auf die Krankheit aufmerksam gemacht werden soll.

"ALS ist eine seltene aber tödliche Erkrankung, über deren Ursachen wir bisher zu wenig wissen. Deshalb leiste ich gerne einen Beitrag zur ihrer Bekämpfung", sagte Hofmann.

Statt sich mit einem Kübel Eiswasser zu übergießen und drei weitere Personen zu benennen, wie es viele Challenge-Teilnehmer tun, rufen Wetzel und Hofmann die Mitglieder der IG Metall auf, sich mit dem Gedanken hinter der Kampagne zu befassen.

Detlef Wetzel: "Wir möchten alle Kolleginnen und Kollegen bitten, im Rahmen ihrer Möglichkeiten Geld für die Aktion zu spenden. Wer trotz des eher durchwachsenen Sommers zusätzlich eine Eisdusche nehmen möchte, kann das selbstverständlich gerne tun."

Für alle, die ebenfalls spenden möchten, hier der Link zum Spendenkonto der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke.

IG Metall

Interessen erfolgreich durchsetzen.

Links und Zusatzinformationen
Mit Tarifvertrag geht's gerechter zu:

beim Entgelt, beim Urlaub, bei der Arbeitszeit - und es gibt Rechtsschutz. Aber: Nur Mitglieder haben einen Anspruch darauf.

Servicebereich