Jugend Meine IG Metall Mitglied werden

ServiceSuchergebnis


Möglichkeiten über das "Suche" Eingabefeld:

  • Verwende "UND" zwischen Wörtern, um Seiten zu finden, die beide Worte enthalten.
  • Verwende "ODER" zwischen Wörtern, um Seiten zu finden, die diese Worte alle enthalten.
  • Verwende "NICHT" vor einem Wort, um Seiten zu finden, das Wort nicht enthalten.
  • Verwende das Stern-Zeichen "*" vor oder hinter einem Wort, um nach Bestandteilen eines Wortes zu suchen.

Weitere Möglichkeiten der erweiterten Suche:

  • Über "Zeitraum" kannst Du Seiten finden, deren Veröffentlichungsdatum in den Zeitraum fallen.
  • Über "Formate" kannst Du Seiten, die einem bestimmten Format zugeordnet wurden, finden.
  • Über "Themen" kannst Du Seiten, die einem bestimmten Thema zugeordnet wurden, finden.
  • Über "Quelle" kannst Du auf Seiten, die aus den Bereichen igmetall.de, metallzeitung.de und den Pressemitteilungen stammen, einschränken.
  • Über "Sortieren" nach kannst du festlegen, ob das Suchergebnis nach Relevanz oder nach Veröffentlichungsdatum sortiert sein soll.
Wie funktioniert die Suche?
Zeitraum auswählen
Heute
Gestern
Vergangene 7 Tage
Vergangene 30 Tage
Diesen Monat
Letzter Monat
Dieses Jahr
Letztes Jahr
Kein Zeitraum
Zeitraum auswählen
Heute
Gestern
Vergangene 7 Tage
Vergangene 30 Tage
Diesen Monat
Letzter Monat
Dieses Jahr
Letztes Jahr
Kein Zeitraum

495 Suchergebnisse:

Tarifrunde Kfz-Handwerk 2019Tarifkommissionen im Kfz-Handwerk wollen 5 Prozent mehr Geld fordern

5 Prozent mehr Geld: Diese Forderung für die anstehende Kfz-Tarifrunde empfehlen die gewählten IG Metall-Tarifkommissionen fast aller Regionen dem IG Metall-Vorstand zur Beschlussfassung. Letztere steht Anfang April an. Die Tarifverhandlungen starten Anfang Mai.

PDFJetzt die Forderung in den Betrieben diskutieren!

Bald beginnt im Kfz-Handwerk Baden-Württemberg die neue Tarifrunde für Lohn, Gehalt und Ausbildungsvergütungen. Die Beschäftigten diskutieren jetzt in den Betrieben über die Höhe der Forderung. Die Tarifkommission empfiehlt eine Forderung von um die 5 Prozent mehr Entgelt. Die laufenden Tarifverträge wurden einstimmig gekündigt.

BetriebsratBesser mit Betriebsrat

In Firmen mit Betriebsrat sind die Arbeitsplätze sicherer, Entgelte höher und die Arbeitsbedingungen besser. Wir erklären, warum Beschäftigte mit Betriebsrat besser dran sind.

Fragen & AntwortenSchnelle Hilfe bei Deinen Anliegen

Wir geben Auskunft zu häufig gestellten Fragen.

PDFTariferhöhung: Plus drei Prozent mehr ab 1. Februar 2019, Tarifinformation Nr. 01 / März 2019 (Version Alte Bundesländer)

Metall Vorstand | FB Tarifpolitik | 60519 Frankfurt a. M. | Verantwortlich: Jörg Hofmann | Redaktion: Thorsten Senhen Nr. 01 / März 2019 Tariferhöhung PLUS 3 % MEHR AB 1. FEBRUAR Nach einer Einmalzahlung in Höhe von 200 Euro, folgt nun, seit dem 1. Februar 2019, die tabellen- wirksame

PDFTariferhöhung: Plus drei Prozent mehr ab 1. Februar 2019, Tarifinformation Nr. 01 / März 2019 (Version Neue Bundesländer)

Metall Vorstand | FB Tarifpolitik | 60519 Frankfurt a. M. | Verantwortlich: Jörg Hofmann | Redaktion: Thorsten Senhen Nr. 07 / März 2019 TARIFERHÖHUNG PLUS 3 % MEHR AB 1. FEBRUAR Nach einer Einmalzahlung in Höhe von 200 Euro, folgt nun, seit dem 1. Februar 2019, die tabellen

Ab April steigen Tarifentgelte und MindestlöhneGute Nachrichten für Beschäftigte in Leiharbeit

Leihbeschäftigte können sich in diesem Jahr auf ein ordentliches Einkommensplus freuen: Ab 1. April steigen die Tarifentgelte im Westen um drei Prozent und im Osten sogar um 3,5 Prozent. Gleichzeitig erhöhen sich auch die Branchenzuschläge.

Pressemitteilung Nr. 07/2019IG Metall: Kundgebung für eine gerechte Transformation

+++ IG Metall-Vorstand beschließt Kundgebung am 29. Juni am Brandenburger Tor +++ Transformation muss sozial, ökologisch und demokratisch sein

Sozial, ökologisch, demokratisch#FAIRWANDEL - Nur mit uns

Wandel geht nur gerecht. Gegen Profitgier, Politikversagen und Spaltung. Darum fahren wir nach Berlin.

Stahl-Tarifrunde 2019Stahlwerker bekommen 3,7 Prozent mehr Geld

Der Druck der Stahlwerker hat gewirkt: Die Beschäftigten in der nordwestdeutschen Eisen- und Stahlindustrie erhalten 3,7 Prozent mehr Geld und eine zusätzliche tarifliche Vergütung in Höhe von 1000 Euro. Diese Vergütung kann in freie Tage umgewandelt werden.