Teilnehmende des Gewerkschaftstags
Zahlen, Daten, Fakten

Delegierte, Gäste, Journalisten, Arbeitsstab – mehrere hundert Teilnehmende werden zum 25. Ordentlichen Gewerkschaftstag im Oktober in Frankfurt erwartet. Hier einige Zahlen und Fakten zu den Teilnehmenden.


421 stimmberechtigte Delegierte werden am diesjährigen Gewerkschaftstag vom 22. bis 26. Oktober in Frankfurt teilnehmen. Gewählt wurden sie in geheimer Abstimmung auf den Delegiertenversammlungen ihrer Geschäftsstellen. Darüber hinaus sieht die Satzung der IG Metall weitere Teilnehmende vor, die den Gewerkschaftstag beratend unterstützen. Das sind die Mitglieder des Vorstandes, des Kontrollausschusses, die Bezirksleiter sowie die in den Bezirken gewählten Beiratsmitglieder.


Woher kommen die Delegierten?

Die Verteilung der Delegierten bildet die Mitgliederstruktur der IG Metall ab. Die beiden mitgliederstarken Bezirke Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg stellen mit 94 beziehungsweise 82 die meisten Delegierten. Es folgen die Bezirke Bayern (70), Mitte (58), Niedersachsen und Sachsen-Anhalt (51). In etwa gleich viele Delegierte entsenden die Bezirke Küste (36) und Berlin-Brandenburg-Sachsen (30).


Frauen und Männer unter den Delegierten

Die Satzung der IG Metall schreibt vor, dass Frauen in Organen und Gremien grundsätzlich mindestens entsprechend ihrem Anteil an der Mitgliedschaft vertreten sein müssen. Das bedeutet: Da 18 Prozent der IG Metall-Mitglieder Frauen sind, müssen auch unter den Delegierten mindestens 18 Prozent Frauen vertreten sein. Tatsächlich sind 142 der 421 Delegierten Frauen, das sind 34 Prozent.


Alter und Beschäftigung

41 Delegierte sind jünger als 27 Jahre. 380 Delegierte sind älter als 27 Jahre. Die jüngste Delegierte bei diesem Gewerkschaftstag ist 19 Jahre alt, der älteste Delegierte 73.


Gäste

Traditionell kommt auch immer eine große Zahl an Gästen zu den Gewerkschaftstagen der IG Metall. Das sind beispielsweise Vertreterinnen und Vertreter von anderen Gewerkschaften, Parteien oder der Wirtschaft – aber auch internationale Gäste. Um den Gewerkschaftstag reibungslos über die Bühne zu bringen, sind hinter den Kulissen viele Kolleginnen und Kollegen der IG Metall und einige externe Dienstleister – unter anderem für die Technik – vor Ort tätig.

Gewerkschaftstag 2023 – Letzte Beiträge

Newsletter bestellen