IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Frauenförderung. Foto: Michael Blann, Thinkstock

Frauenförderung

Gleichberechtigt miteinander

Die IG Metall - ein Männerverein? Diese Aussage zeigt einmal mehr wie unrichtig Vorurteile manchmal sein können. Denn mehr als die Hälfte der Belegschaft bei der Industriegewerkschaft Metall ist weiblich. Die Gewerkschaft fördert aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern - gerade in den eigenen Reihen.

Die IG Metall ist eine moderne Organisation, in der Frauen und Männer gleichberechtigt vertreten sind - auf allen Ebenen. Frauen leiten heute bei uns große und kleine Teams, stehen an der Spitze von Verwaltungsstellen, sitzen in Aufsichtsräten oder verantworten als geschäftsführende Vorstandsmitglieder große Aufgabenbereiche. 
 

Förderung schon in der Ausbildung

Um Frauen auch in politischen Funktionen gute Start- und Qualifizierungsmöglichkeiten zu bieten, achtet die IG Metall bereits bei der Auswahl von Trainees auf weibliche Bewerberinnen. Mehr als ein Drittel unserer Trainees für eine hauptamtliche Gewerkschaftstätigkeit sind Frauen. Und bei den politischen Gewerkschaftssekretären machen Frauen heute bereits fast 30 Prozent aus.


Gut vorbereitet auf spätere Tätigkeiten

Die IG Metall engagiert sich für die Gleichstellung von Frauen in der Öffentlichkeit. Aber nicht nur. Für sie als Arbeitgeberin ist es selbstverständlich, dass sie ihren politischen Gleichstellungsanspruch auch in der eigenen Belegschaft einlöst. Ziel ist es, bis 2019 bei den hauptamtlichen Führungspositionen einen Frauenanteil von 30 Prozent zu erreichen. Aktuell liegt diese Quote bei 17 Prozent. Das gilt auch für die Mitglieder in Aufsichtsräten, aktuell ist der Anteil 20,5 Prozent.


Foto: Panthermedia


Unterstützt wird dieses Vorhaben mit einem Nachwuchsprogramm für Führungskräfte und weiteren Maßnahmen zur Personalentwicklung, die Angebote zur Vernetzung und zum Austausch fördern.


Regelmäßiges Monitoring, ein jährlicher Bericht an den Beirat der IG Metall sowie ein umfassender Genderbericht alle vier Jahre informieren darüber, wie sich die Frauenförderung bei der IG Metall entwickelt. Für unser Engagement, den Anteil der Frauen in Fach- und Führungspositionen zu steigern, hat die IG Metall bei der Verleihung des diversity Award durch den Bundesverband der Personalmanager 2012 den dritten Platz belegt.

IG Metall

Interessen erfolgreich durchsetzen.

Links und Zusatzinformationen
Servicebereich