Jugend Meine IG Metall Mitglied werden

Noch stärker im Betrieb werden

Die Industrie erlebt große Umbrüche. Die Forderung der IG Metall: Aus technischem Fortschritt muss sozialer Fortschritt für alle werden.


Die IG Metall will die Transformation im Interesse der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gestalten, Beschäftigung vorausschauend sichern ― und gute tarifliche Arbeitsbedingungen auch in Zukunft erhalten. Dazu muss sie Personalabbau, Verlagerungen von Arbeitsplätzen und Schließungen von Werken verhindern ― und zugleich Innovationen vorantreiben, Investitionen in neue Technologien und Produkte durchsetzen und allen Beschäftigten Weiterbildung für die neue Arbeit ermöglichen.

Um Beschäftigte im digitalen und ökologischen Wandel zu schützen, beschlossen die Delegierten des Gewerkschaftstags, dass die Arbeitszeit ein Schwerpunkt bleibt: kürzere Arbeitszeiten statt Entlassungen. Gesunde Arbeitszeitregelungen, die vor Stress, zu viel Arbeit und ständiger Verfügbarkeit für den Arbeitgeber schützen. Wichtig ist noch mehr Selbstbestimmung für Beschäftigte bei ihrer Arbeitszeit, etwa durch eine Ausweitung der Möglichkeit, statt zusätzliches Geld freie Tage zu nehmen. Außerdem soll Schluss sein mit längeren Arbeitszeiten im Osten.


Mehr Tarif und Mitbestimmung

All das will die IG Metall mit Tarifverträgen und Betriebsvereinbarungen regeln und sichern. Dazu sind mehr Tarifverträge notwendig speziell in Betrieben, in denen es noch keine gibt, und mehr Mitbestimmung für Beschäftigte und ihre Betriebsräte. Zudem sollen Tarifverträge erweitert und weiterentwickelt werden. Und schließlich müssen auch bessere Gesetze her.

Um das durchzusetzen, will die IG Metall noch stärker in den Betrieben werden, indem sie noch mehr Mitglieder gewinnt, die sich solidarisch engagieren, sich beteiligen, ihren Sachverstand einbringen und mitentscheiden. Ziel der IG Metall ist es, mehr Vertrauensleute zu gewinnen, sie für die Herausforderungen zu qualifizieren und zu stärken.

Kontakt zur IG Metall

Newsletter bestellen