12. Oktober 2020
Die wichtigsten Tarifinfos
Tarifdaten und Abschlüsse
Die Tarifabschlüsse der IG Metall sorgen auch 2020 für Lohnzuwächse. Dennoch: Die Corona-Krise prägt auch unsere Tarifrunden – im Fokus stehen sichere Arbeitsplätze und Einkommen. Die aktualisierte Broschüre „Daten-Fakten-Informationen“ (DFI) bieten wir wieder für Mitglieder zum Herunterladen an.

In der Metall- und Elektroindustrie haben wir im März ein Krisenpaket (Solidartarifverträge) vereinbart, dass Arbeitsplätze sowie Unterstützung für Eltern sichert. Die Tarifverträge regeln für Eltern Freistellungen, damit sie sich um ihre Kinder kümmern können, wenn Kitas und Schulen geschlossen sind. Zudem sind Leistungen vorgesehen, die finanzielle Einbußen und soziale Härten bei Kurzarbeit vermindern.


Höhere Löhne, mehr Kurzarbeitergeld, gerechte Nachtzuschläge

Auch für andere Branchen wie Textile Dienste und das Kfz-Handwerk konnten wir Tarifabschlüsse durchsetzen, die eine Aufstockung des Kurzarbeitergeldes durch den Arbeitgeber regeln. In der Kfz-Branche erfolgte zudem zum 1. Juli 2020 die zweite Stufe der Entgelterhöhung mit einem Plus von 2,6 Prozent.

Auf mehr Geld können sich auch die Beschäftigten in der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie freuen: Ab September sind dort Löhne, Gehälter, Ausbildungsvergütungen und das Urlaubsgeld um 2,3 Prozent gestiegen. Hierbei handelt es sich um die zweite Stufe der im letzten Jahr vereinbarten Tariferhöhung.

Für die Beschäftigten in der ostdeutschen Textilindustrie erfolgte der nächste Schritt an das West-Niveau bei der Arbeitszeit, die sich ab Januar 2021 auf 39 Stunden in der Woche reduziert.

Desweiteren ist es uns gelungen, die unterschiedlichen Zuschläge für Nachtarbeit in der Textil- und Bekleidungsindustrie zu vereinheitlichen und damit die Vorgaben der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zu erfüllen.

In der Leiharbeit sind die Entgelte ebenfalls gestiegen: um 1,9 Prozent im April und im Oktober ein weiteres Mal für die Leihbeschäftigten im Osten um 2,2 Prozent – als Zwischenschritt der Ost-West-Angleichung. Ab April 2021 gibt es dann gleiche Tarifentgelte für Ost und West. Damit gehört der seit 2003 bestehende „Ostabschlag“ der Vergangenheit an.
 

Tariftabellen geben Auskunft

Unsere Tariftabellen geben einen ersten Überblick über die aktuellen Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen sowie zu Arbeitszeiten, Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Für unsere Mitglieder bieten wir zudem unsere Broschüre „Daten-Fakten-Informationen 2020“ (DFI) als PDF-Datei zum Herunterladen an. Dazu musst Du Dich hier anmelden, falls Du noch nicht eingeloggt bist.

In der neuen DFI-Ausgabe sind die aktuellen Tarifabschlüsse aller aufgeführten Branchen berücksichtigt. Neu sind die Entgelte für den Bereich Kontraktlogistik, wo in mehreren Tarifgebieten seit 2019 Flächentarifverträge bestehen.


Für Mitglieder: Daten, Fakten, Informationen (PDF, 238 Seiten)


Tarifinfo

Neu auf igmetall.de

Link zum Artikel