Weiterbildung dank Tarifvertrag
Per Tarif sicher zum Meister

Bei den Stein-Autohäusern können sich Auslerner im Job zum Techniker oder Meister weiterbilden. Danach ist ihnen ihr Job sicher, dank des IG Metall-Tarifvertrags „Zukunft in Bildung“. Das geht bald in immer mehr Betrieben.


Dominic Braun, 22, hat eine Zukunft: Nach seiner Ausbildung als Kfz-Mechatroniker beim Autohaus Stein in Gummersbach ist er übernommen worden. Und es geht sicher weiter: Nach zwei Jahren im Betrieb wird Dominic ein Jahr lang die Meisterschule besuchen – und dann zu Stein zurückkehren. Garantiert. Dank eines Tarifvertrags, den die IG Metall mit Stein ausgehandelt hat.

Keine Doppelbelastung
„Das passt super für mich“, findet Dominic Braun. „Meine Freunde in anderen Betrieben, die den Meister machen wollen, müssen entweder die Doppelbelastung mit der Abendschule auf sich nehmen – oder kündigen.“ Genau das hatte der Gummersbacher IG Metall-Sekretär Werner Kusel auch bei den Freunden seines Sohnes erlebt.

Zukunft in Bildung
Vor etwa einem Jahr traten er und der Betriebsrat zu Verhandlungen an Stein heran. Heraus kam der Tarifvertrag „Zukunft in Bildung“. Techniker, Meister und sogar ein Studium sind nun bei Stein drin, bei zwei Dritteln des normalen Entgelts. Möglich war das, weil die IG Metall hier durch viele Mitglieder stark ist. Aber auch, weil der Arbeitgeber in die Zukunft denkt: „Ein Gewinn für beide Seiten“, betont Personalleiter Eike Popken. „In Zeiten des Fachkräftemangels müssen wir Perspektiven bieten und Potenziale im Unternehmen nutzen statt immer Fachleute von außen zu suchen.“

Perspektive mit Tarif
Zukunft für junge Beschäftigte durch Weiterbildung – bei der Stein-Gruppe mit 280 Beschäftigten an fünf Standorten klappt das schon. Und nach und nach in immer mehr Betrieben. Im Frühjahr hatte die IG Metall in einigen Tarifgebieten ähnliche Regelungen für die Metallindustrie ausgehandelt: Übernahme nach der Ausbildung in Kombination mit Qualifizierung. Derzeit werden die Tarife in den Betrieben umgesetzt.
Neu auf igmetall.de

Newsletter bestellen