PRESSE-STATEMENT
Flugverkehr muss Teil der Mobilitätswende werden

Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall, auf der ersten Nationalen Luftfahrtkonferenz in Leipzig


Jörg Hofmann: „CO2-neutrales Fliegen voranzubringen, ist für die IG Metall ein wichtiger Baustein, um die Pariser Klimaziele zu erreichen. Für die Hersteller heißt das: Innovationen vorantreiben, neue Techniken entwickeln, um die Energieeffizienz zu erhöhen und die Beschäftigten für neue Produkte und Dienstleistungen qualifizieren.

Aufgabe der Politik ist es, den Rahmen dafür zu schaffen. Das heißt konkret: Es muss eine Infrastruktur für eine ökologische Mobilitätswende aufgebaut werden, die den Flugverkehr einschließt und die dem Verkehr auf der Schiene mehr Bedeutung beimisst. Das ist die eine Seite. Die andere Seite ist: Gelingen wird die ökologische Wende im Luftverkehr nur, wenn Beschäftigte und Betriebsräte in diesem Wandel einbezogen werden. Wenn die Kolleginnen und Kollegen ihre Kompetenz einsetzen können und motiviert sind, lassen sich in Zukunft Produkte herstellen, die Mobilität sichern, eine intakte Umwelt erhalten und gute Arbeit für die 850.000 Beschäftigten in der Luftfahrtindustrie und der Luftverkehrswirtschaft garantieren.“

weitere Informationen und Pressefotos von Jörg Hofmann

Pressemitteilungen abonnieren